14.04.06 11:12 Uhr
 856
 

Condoleezza Rice setzt Iran weiter unter Druck und kündigt Konsequenzen an

Im Konflikt mit dem Iran haben die USA ihre Forderungen verschärft. US-Außenministerin Condoleezza Rice gab am Donnerstagabend in Washington bekannt, dass für die USA sämtliche Möglichkeiten in Frage kommen, um das Urananreicherungsprogramm zu stoppen.

Rice betonte zudem, dass der Weltsicherheitsrat die Macht hätte, das Atomprogramm auch gegen den Willen des Irans zu beenden. Auch ein militärisches Vorgehen wäre eine Möglichkeit nach Kapitel VII der UN-Charta.

IAEO-Chef Mohammed el-Baradei forderte indes in Teheran den Iran erneut auf, sein Urananreicherungsprogramm aufzugeben. Der Chef der UN-Atombehörde muss bis zum 28. April dem Weltsicherheitsrat sowie dem IAEO-Gouverneursrat Ergebnisse vorlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -mysterious-
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Druck, Konsequenz
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2006 11:01 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh es echt schon kommen dass es dort als nächstes kracht. Denn da prallen einfach zwei Länder aufeinander, wo keiner nachgeben will. Bleibt zu hoffen dass es doch noch eine friedliche Lösung gibt...
Kommentar ansehen
14.04.2006 12:45 Uhr von 2hott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich hoffe du weisst schon, was es diesmal heisst, wenn diese "zwei Länder aufeinander prallen". Dann ist es nämlich endgültig vorbei mit dem Weltfrieden. Ich denke dass Betrifft uns alle.
Kommentar ansehen
14.04.2006 12:45 Uhr von Morbit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Die iranische Führung ist ja auch offensichtlich auf eine Konfrontation aus, und das nicht nur mit den USA, sondern mit "dem Westen" und besonders mit Israel.
Solche Drohungen die vom Iran ausgehen, sind einfach nicht zu dulden, da ist es kein Wunder, dass der Westen in Zugzwang ist.
Das Schweigen der westlichen Staaten wird hoffentlich bald ein Ende haben, spätestens dann, wenn man einsieht, das jegliche Diplomatie vergebens ist.
Wo bleibt die Revolution des Irans "von Innen" ?
Kommentar ansehen
14.04.2006 12:51 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@2hott: [Ironie]
Echt?? Können wir uns da nicht raushalten??
[/Ironie]

Natürlich ist mir die Lage bewusst, darum ja auch mein Hoffen auf eine friedliche Lösung!!!!
Kommentar ansehen
14.04.2006 12:57 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Iran ist ein gamz, ganz anderes Kaliber als der Irak es war. Die haben eine grosse, gut ausgerüstete, organisierte und ausgebildete kriegserfahrene Armee, Luftwaffe und Marine. Die haben sich schliesslich schon 8 jahre lang den Irak, der damals von den USA unterstützt wurde, erfolgreich vom leib gehalten (Iran-Irak-Krieg von 1980-88). Klar haben sie weder technisch noch massenmässig das Niveau der USA, aber ich würde mich nicht wundern, wenn sie (die USA) im Iran verlieren, v.a. da auch noch viele ihrer wichtigsten Armeen im Irak gebunden sind.
Kommentar ansehen
14.04.2006 13:22 Uhr von Morbit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JustMe27: Du scheinst zu vergessen, dass es hier nicht um einen Krieg zwischen dem Iran und den USA geht, sondern um einen möglichen Krieg der uns genauso betrifft, wie die USA.
Kommentar ansehen
14.04.2006 13:54 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Geschichte ist sehr grenzwertig: weil überhaupt nicht einschätzbar ist,
in wie weit die Lage dann eskaliert.

Wenn der Rest der islamischen Staaten sich mit dem Iran im Falle eine Angriffkrieges durch die USA mit dem Iran solidarisiert, kann das wirklich hässlich werden.

hier noch ein paar infos zum Iran:
http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.04.2006 14:26 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Morbit: Das dieser Konflikt uns alle angeht ist klar. Das werden wir dann schon an den Ölpreisen merken... Was ich darstellen wollte, ist das der Iran eine Grossmacht darstellt, und dieser Krieg schnell zu Ausmassen eskalieren kann, die ernsthafte Folgen für uns alle haben werden.
Kommentar ansehen
14.04.2006 15:21 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Frage an die Anwesenden: Was wird wohl in der arabischen Welt bzw. der islamischen Welt geschehen, wenn die USA ihre Androhung taktische Nuklearwaffen einzusetzen um die Atomanlagen im Iran zu zerstören wahr machen ?

1. Es wird weltweit eine Veränderung im Denkprozess aller Atommächte geben.
Denn bisher waren Atomwaffen als Erstschlagswaffe immer das was jeder seit je her vermeinden wollte (man erinnere sich an den Kalten Krieg). Somit wird ein Atomschlag die Hemmschwelle aller anderen Nation atomare Waffen einzusetzen senken.

2. Je nach Ausbreitung des Islamismus könnte ein mehrfacher Atomschlag gegen den Iran, als Angriff auf die islamische Bevölkerung gewertet werden und somit gegen den Islam.

3. Es würde eine recht große atomare Verseuchung in dem Gebiet geben.
Wohin die radioaktiven Wolken ziehen werden möchte ich garnicht wissen.

4. Einer der unmittelbaren Nachbarn des Irans ist Pakistan eine Atommacht.
Ich wage es zu bezweifeln das die Pakistani darüber erfreut wären wenn in ihrer Nähe Atompilze aufsteigen.

5. Die Russen sind ebenfalls nicht sehr weit weg vom Iran und die dürften am meisten Probleme damit haben, wenn da Atombomben fallen.

6. Die gesamte Weltöffentlichkeit würde anfangen die USA dafür zu ächten. Konsequenzen für uns alle unbekannt !

7. Und zu guter letzt, sollte der Iran bereits die Bombe haben, während die USA ihre werfen, dann haben die Perser das recht auf Selbstverteidigung auch mit ihrer Bombe !
Wohin uns ein atomarer Schlagabtausch führen wird dürfte jeder wissen !!!


Aber egal ob die Perser nun die Bombe bauen können oder nicht, ob sie sie haben oder nicht.
Jeder Angriff auf einen souveränen Staat, ist faktisch eine Kriegserklärung.
Kommentar ansehen
14.04.2006 15:31 Uhr von Morbit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Dann hab ich mal eine einfache Frage an Dich:
Hast du dir schonmal die Frage gestellt, was geschehen würde, wenn der Iran seine Drohung wahrmachen würde und seine Raketen zur Zerstörung Israels einsetzten würde?

>>"6. Die gesamte Weltöffentlichkeit würde anfangen die USA dafür zu ächten. Konsequenzen für uns alle unbekannt !"<<

Das mag bei dir bereits jetzt schon der Fall sein, aber schließ bitte nicht von dir auf andere...
Kommentar ansehen
14.04.2006 15:52 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@morbit: """>>"6. Die gesamte Weltöffentlichkeit würde anfangen die USA dafür zu ächten. Konsequenzen für uns alle unbekannt !"<<

Das mag bei dir bereits jetzt schon der Fall sein, aber schließ bitte nicht von dir auf andere..."""

Du solltest dir abgewöhnen Menschen irgendetwas zu unterstellen, wenn du sie nicht näher kennst.

"""Dann hab ich mal eine einfache Frage an Dich:
Hast du dir schonmal die Frage gestellt, was geschehen würde, wenn der Iran seine Drohung wahrmachen würde und seine Raketen zur Zerstörung Israels einsetzten würde?"""

Oh toll eine Gegenfrage. Wie wäre es wenn du meine Frage erstmal beantworten tätest ohne nur meine Worte zu zitieren oder hast du keine Meinung, bzw. bist für die atomare Bombadierung des Irans ?

Zu deiner Frage, die ich beantworten werde da ich nicht so unfreundlich bin und mit Gegenfragen antworte:
1. Würden die Patriots alles vom Himmel fegen was da ankäme.
2. Würde Israel einen Gegenschlag sofort in die Wege leiten, je nachdem mit was der Iran da schoß, könnte die Antwort auch atomar sein.
3. Hätten wir auch dann einen Atomkrieg am Hals.

Aber der Iran droht damit seit Jahrzehnten und es ist nie etwas passiert, nicht mal ohne die Atombombe außerdem droht nicht nur der Iran damit, da sind noch ein paar die das insgeheim auch wollen, es nur nicht an die große Glocke hängen wie der Iran.
Kommentar ansehen
14.04.2006 16:29 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
14.04.2006 16:49 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso?? Mit Nordkorea haben sie doch das gleiche Problem... und dort ist es ebenfall möglich das anders zu regeln.. aber naja... Öl...
Kommentar ansehen
14.04.2006 16:53 Uhr von Morbit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: "Du solltest dir abgewöhnen Menschen irgendetwas zu unterstellen, wenn du sie nicht näher kennst."

Ich habe das aus deinen Äußerungen geschlossen, immerhin ist die Nr.1 Bedrohung für dich anscheindend die USA, und nicht radikale Mullahs die nach Atomwaffen streben.

"Wie wäre es wenn du meine Frage erstmal beantworten tätest ohne nur meine Worte zu zitieren oder hast du keine Meinung, bzw. bist für die atomare Bombadierung des Irans ?"

Das was du oben schreibst war keine Frage, sondern dein Einleitungssatz für deine waagen Thesen.
Dazu Stellung zu nehmen finde ich sinnlos, denn dein Horrorszenario von amerikanischen Nuklearwaffen die die Atomanlagen im Iran zerstören ist das Letzte wovor ich mich fürchten würde.
Ich fürchte mich eher z.B. vor willkürlichen Machenschaften eines fundamentalistischen Diktators der nach Atomwaffen strebt.

"Aber der Iran droht damit seit Jahrzehnten und es ist nie etwas passiert[..] "
Na das ist ja eine tolle Einstellung, wir sehen dann eben zu was passiert, und hinterher überlegen wir uns Gegenmaßnahmen, gele?
Gut, dass die USA hier mehr zu sagen haben.
Kommentar ansehen
14.04.2006 17:40 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@morbit: "Ich habe das aus deinen Äußerungen geschlossen, immerhin ist die Nr.1 Bedrohung für dich anscheindend die USA, und nicht radikale Mullahs die nach Atomwaffen streben."

Du unterstellst bereits wieder etwas, so etwas nennt man Verleumdung.

"Das was du oben schreibst war keine Frage, sondern dein Einleitungssatz für deine waagen Thesen."

Das mag für dich vielleicht so sein, aber ein Fragezeichen, das hier "?", kennzeichnet noch immer eine Frage !

Vielleicht kennst du dich ja mit der deutschen Zeichensetzung nicht so gut aus, kann ja sein.
Aber deswegen andere anzupflaumen zeugt von Respektlosigkeit deinerseits.

Und ein nicht antworten wollen erst recht.
Kommentar ansehen
14.04.2006 19:14 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jesse_james: <<<Und ein nicht antworten wollen erst recht.>>>

Dann antworte ich mal. Ich glaube nicht das Atompilze oder radioaktive Niederschläge einen Krieg auslösen werden. Vielmehr werden es verschiedene Staaten nicht weiter hinnehmen dass sich die USA weiter mit skrupelloser Härte ihre Weltmachtsposition sichern. Dazu gehört auch China und Russland und zu welch unglaublichen Koalitionen die Welt fähig ist, haben wir bereits im WK2 gesehen.... „also sag niemals nie“. Zusätzlich würde ein atomarer Angriff auch innenpolitisch das Ende einer Weltmachtspolitik der USA einläuten und fast alle Verbündete wären „ehemalige Verbündete“. Die Frage ist nur, wie denkt Bush? Konventionell ist der Iran nur mit grossen Verlusten zu besiegen, da der Iran weder eine Wüste, noch ein geschwächtes Land ist!

Anderseits ... spielen wir folgendes Szenario durch: der Iran greift Tel Aviv mit Atomwaffen an. 12 Stunden später ist der Iran pulverisiert. Die USA sind in der „Wir-haben-es-doch-gesagt- Position“. Selbst die Nachbarstaaten Israels sind empört da sie vom Niederschlag Betroffene sind... Palästina und die palästinensischen Flüchtlinge gibts nicht mehr. Die USA haben ihre Position gesichert und gestärkt und haben die Welt auf ihrer Seite! Was hat der Iran gewonnen? Nichts! Verloren? Alles!

Anderes Szenario: Die USA unternimmt nix. Der Iran wird Atommacht und zur Führungsmacht im nahen Osten. Nächster Schritt: Der Iran rechnet sein Öl in Euro ab und andere Staaten folgen in wenigen Jahren. Bis zum Jahr 2020 wäre die USA nur noch an 3. oder 4. Stelle der Weltwirtschaft zu finden. Hinter Europa, China und Japan. Was hat die USA gewonnen? Nichts! Verloren? Die Weltherrschaft!

Also ich sehe Bush in einer echten „Zwickmühle“! Ein Angriff scheint ausgeschlossen und ein Nichtangriff wäre das Ende des Imperiums. Aber was geht’s uns an? Halt.. wir haben Angie gewählt! Also droht uns dass wir im dümmsten Fall als Komplizen eines Wahnsinnigen geschlachtet werden!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis
Melania Trump trägt bei G7-Gipfel Dolce & Gabbana-Mantel für 51.000 Dollar
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?