13.04.06 18:24 Uhr
 2.104
 

Schweiz: CVP will Musliminnen nicht vom Schwimmunterricht freistellen

In der Schweiz hat die Christliche Volkspartei (CVP) heute bekannt gegeben, wie sie sich den Umgang mit den islamischen Mitbürgern vorstellt.

So fordert die CVP zum Beispiel eine obligatorische Teilnahme am Schwimmunterricht für muslimische Mädchen. Dabei soll es aber erlaubt sein, einen Badeanzug zu benutzen, der den ganzen Körper bedeckt.

Ob Pädagoginnen Kopftücher tragen dürfen, sollen die Schulen selber bestimmen. Dass die CVP kein generelles Kopftuchverbot fordert, hängt damit zusammen, dass damit möglicherweise auch die Kruzifixe in Schulen in Frage gestellt werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Muslim
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2006 18:15 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Vorschläge (die Quelle hat da noch mehr zu bieten)hören sich nicht schlecht an. Es wird aber bestimmt noch nicht das letzte Wort darüber gesprochen sein.
Kommentar ansehen
13.04.2006 19:29 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: im rahmen der gleichbehandlung finde ich das völlig richtig.
zu meiner schulzeit gab es auch immer den einen oder die andere die nicht am sportunterricht teilnehmen wollte.
da half auch keine ausreden.
in der türkei gibt es zumindest in öffentlichen gebäuden ein kopftuchverbot.
Kommentar ansehen
13.04.2006 20:16 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man nicht schwimmen möchte, sollte NIEMAND einem trozdem dazu zwingen..

was die muslime betrifft.. okay wenn hier die eltern rummeckern und nicht wollen das ihre kinder baden, trozdessen sie es selber möchten(die kinder) wäre ein kompromiss auf jedenfall toll

@mikebison
-------------
Es gibt keine Gründe, schon gar keine religiöse, nicht am Schwimmunterricht teilnehmen zu müssen
------------

und was ist, wenn das kind mit 14 -120 kilo wiegt, und dadurch seelische probleme hat?
schon klar das das extrem ist... soll aber auch nur deine extreme meinung wiederspiegeln
Kommentar ansehen
13.04.2006 20:23 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwer zu entscheiden: Ich finde Kopftuch sollte in der Schule verboten weden, (selber Muslimin), weil kein Kopftuch tragen ist nicht Sünde, sondern Frommheit. Was ja auch in Ordnung ist, aber das kann man ja machen wenn man Volljährig ist. Kinder brauchen nicht fromm sein.
Aber Schwimmunterricht? Mit Ganzkörper Anzug?
Ich persönlich schwimme, aber ob man das muss?
Es gibt viele Schulen in den Dörfern in der Schweiz die kein Schwimmunterricht haben.
Wäre es nicht besser, wenn diese Kinder einfach eine Turnstunde mehr hätten.
Weil im Ganzkörper Anzug weden sie bestimmt ausgelacht. Im Badeanzug empfinden sie es bestimmt so, wie wenn jemand anderes Nackt schwimmen MÜSSTE ( Kein FKK Fan).
Wie gesagt, in der Schule müsste Kopftuch verbot herrschen, aber nicht an der Uni, weil das ist ihre freie Entscheidung, und die sind Volljärig.
Kommentar ansehen
13.04.2006 20:43 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@logisch: "...Weil im Ganzkörper Anzug weden sie bestimmt ausgelacht...."

es geht ja hier nicht direkt was die kinder davon denken, sonder dass die eltern damit ein problem haben, das grade ich töchter "zur schau" gestellt werden.

ich finde sinnvoll ist es alle mal, das wirklich alle kinder schwimmen lernen, da hilft auch keine weitere sportstunde.
Kommentar ansehen
13.04.2006 20:53 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich noch mehr solche Religionsnews lese, dann drehe ich noch durch.

Wieso zum Henker müssen denn die Voll*** überall ihre Nase reinhängen?!?!?!??

Schwimmunterricht sollte Pflicht sein, Kopftücher sollten verboten werden und bei einem Ehrenmord gehört die komplette Familie in den Bau.

Basta
(Ach so - selbstverständlich gehört auch die Serie Popetown erlaubt - soll ja keiner den Eindruck bekommen, ich hätte was gegen die Pseudo-Muslime)
Kommentar ansehen
13.04.2006 21:52 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: Es gibt Gründe, nicht am Schwimmunterricht teilnehmen zu müssen.

Eine Chlorallergie zum Beispiel. Hab ich zwar nicht, fiel mir aber spontan zu Deinem bescheuerten Kommentar ein.

Liegt wahrscheinlich daran, dass ich weiter denke als nur bis vor die Haustür.
Kommentar ansehen
13.04.2006 22:28 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hört sich auf jeden Fall nach einem guten Kompromiss an! Gefällt mir gut:-)
Kommentar ansehen
13.04.2006 22:34 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intergration: heißt nicht, daß man Menschen in ihrer religiösen Identität angreifen soll. Wir würden das (als Christen, Juden usw.) auch nicht akzeptieren, daß wir etwas gegen unsere religiösen Überzeugung zu tun oder zu lassen haben. Fimde diesen Vorschlag mehr als daneben.
Kommentar ansehen
13.04.2006 22:55 Uhr von el-fritzos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde es gut: Ich finde die Regelung richtig. Religionsfreiheit aber keine Sondervereinbarungen. Wenn unsereins in ein fremdes Land mir anderer Kultur reist oder umsiedelt, muss man sich auch anpassen und Gegebenheiten / Vorschriften befolgen. Nichts gegen Kopftücher usw. aber es gibt Länder, da wird man für seinen Glauben zum Tode verurteilt. Wer in ein fremdes Land zieht muss sich der Kultur anpassen und Zugeständnisse machen.
Kommentar ansehen
13.04.2006 23:49 Uhr von kawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja nach der Zwangsheirat ist der Untrricht verg: esen. [edit;xmaryx:nicht ganz so primitiv bitte!]

Ende des Kommentars

MFG So iss die Welt
Kommentar ansehen
14.04.2006 00:09 Uhr von MIgg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Ausreden: Dass man aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sport teilnimmt ist eine Sache, aber religiöse Gründe sollte man nicht gelten lassen.

Nächstens darf man sich auch aus dem Biologieunterricht abmelden, weil man nicht an die Evolution glaubt.
Oder keine Erdkunde mehr, weil man die Erde noch immer für eine Scheibe hält.

Wir leben nun mal im 21. Jahrhundert und in einer christlich geprägten Kultur, darüber sollte sich jeder klar sein, der hier leben will.
Kommentar ansehen
14.04.2006 00:31 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MIgg: Da widersprichst du dir selbst - es sind gerade extremistische Christen in den USA, die an den Kreationismus glauben. Mit dem Islam hat das doch nichts zu tun.
Kommentar ansehen
14.04.2006 00:44 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist ein zweischneidiges Schwert, mir selbst sind Kinder - Jugendliche bekannt, die gerne wollten wenn sie denn dürften - von den Eltern aus. Für diese wäre so ein Gesetz wirklich gut auf das sie sich berufen könnten.
Andere sind so erzogen, dass es für sie schlimm wäre, teilnehmen zu müssen. Also müßte schon ein Umdenken bei der Erziehung stattfinden, wenn das so durchgezogen werden sollte.
Kommentar ansehen
14.04.2006 00:56 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SOoooo: schrecklich lange ist es in Deutschland übrigens auch noch nicht her, daß Jungs und Mädels getrennte Sportstunden hatten bzw. teilweise noch haben. Wo ist also das Problem. Dann läßt man Muslimas halt getrennten Schwimmunterricht nehmen. Problem gelöst.
Kommentar ansehen
14.04.2006 01:48 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciaoextra: Das wäre ja vielleicht logisch, aber kannst du mir sagen, wo viele Politiker logisch sind ?
Problematisch -
warum einfach, wenns kompliziert auch geht.
Kommentar ansehen
14.04.2006 05:41 Uhr von greenblood2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht genug: Die kopftücher gehören überall verboten! Kein Kopftuch tragen ist überhaupt kein problem des muslimischen Glaubens!

Aber abgesehen davon ich persönlich glaube das die Kultur,Mentalität und die reife des Glaubens nicht zu unserer Gesellschaft passen. Ich halte nichts von Multi Kulti das geht nur dann gut wenn die Kulturen auch zusammenpassen.

Wer in Deutschland lebt sollte sich auch an die Kultur anpassen wer das nicht will dem steht es frei zu gehen. Wir sind ein Land das Christlich geprägt ist und das sollte jeder der hier leben will wissen und respektieren.

Ich glaube das ich mit jedem Russen,Polen,Tschechen,Engländer,Spanier,Italiener usw besser klarkomme ganz einfach deswegen weil unsere Kulturen ähnliche Wurzeln haben und nicht zuletzt auch den gleichen Glauben.

Ich hoffe das bald die grenzen zum Osten aufgehen mir ist es allemal lieber das Deutschland von Polen oder Russen überschwemmt wird als das Berlin demnächst in klein Istanbul umbenannt wird und der nächste Bürgerkrieg aufgrund Kultureller unterschiede entfacht.

GB

GB
Kommentar ansehen
14.04.2006 07:25 Uhr von Raufasertapete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfui Deibel: Schwimmunterricht.

Ich bin gegen Schwimm- und Sportunterricht als Zwang in der Schule. In Bezug auf Übergewicht machen die paar Stunden pro Woche den Braten auch nicht dürr. Und wer Spaß dran hat kann das auch in der Freizeit machen.
Kommentar ansehen
14.04.2006 09:17 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso dauernd an Übergewichtige denken? Man sollte auch was gegen dicke Kinder tun - oder gleich einen Elternführerschein einführen.
Kommentar ansehen
14.04.2006 11:30 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht einmischen: möchte ich mich hier in die religiösen Fragen - das tue ich grundsätzlich nicht.
Aber ich weise immerhin auf eine Ueberlegung hin, die auch eingebracht werden sollte: Schwimmen zu können ist manchmal lebensrettend. Das müsste man i die Ueberlegungen irgendwie einbeziehen.
Uebrigens: Schwimmen kann im Prinzip jeder Mensch. Die Leute tauchen im Wasser ab, weil sie falsche Bewegungen machen. Damit sie es richtig können, muss man ihnen nur die Angst wegnehmen und die Technik beibringen. Vielleicht könnte man das teilweise auch ohne Wasser erreichen...? Bliebe vielleicht am Schluss nur noch die Prüfung, ob man es begriffen hat, oder noch nicht.
Kommentar ansehen
14.04.2006 12:06 Uhr von dafina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was haben eigentlich alle mit diesem Kopftuch!!! Ich frage mich ernsthaft was für ein Bild die meisten
von Moslems haben?? Es gibt auch tausende Moslems, die nicht aus Afrika , Arabien oder der Türkei stammen.. ein Kopftuch macht noch keinen zum Moslem!! Ich bin selber Muslima und trage kein Kopftuch, trotzdem habe ich meine Werte, und übe meinen Glauben auch aus. Seit wann bestimmen die Politiker wie man sich zu kleiden hat!! Ich finde es eine Frechheit! Warum verbietet man den Juden ihren Hut oder Ihre Löckchen nicht?? Auf keinen Fall!! Sonst ist es gleich ANTISEMITISMUS! Wenn Frauen halbnackt herumlaufen, dann hat natürlich niemand was dagegen..
Und was soll diese ständige Anspielung auf diese türkische Familie, deren Tochter vom eigenen Sohn umbebracht wurde. Es gibt überall solche Fälle!! Vieviele Deutsche Mütter haben ihre Kinder verhungern lassen, oder sie aus dem Fenster geworfen, ich lese solche Schreckensgeschichten fast täglich.
Eine Frau soll sich so kleiden können , wie Ihr es passt. Ob Sie nun lieber im Minirock oder mit einem Kopftuch zur Schule oder zur Arbeit geht, soll ausschliesslich IHR überlassen werden!!
Das ist doch völlig logisch!!!
Kommentar ansehen
14.04.2006 13:23 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dragon_eye: Was bitte schön sind Pseudo-Muslime?

Pseudo heißt soviel wie falsch, unwahr (was, wenn man es nicht weiß, in jedem Wörterbuch nachlesen kann, z.B.: http://www.wissen.de/...).

Und du willst ja wohl nicht behaupten, dass der muslimische Glauben nur eine Einbildung oder gar die falsche Religion ist, oder???
Kommentar ansehen
14.04.2006 14:49 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es denn zu fassen? Wir leben immerhin im 20. Jahrhundert! Und offensichtlich wollen eine Menge Moslems hier leben, warum auch immer. Hier wird Schwimmen gelernt, was ja auch sehr vernünftig und zuweilen sogar überlebensnotwendig ist. Was sollen da Diskussionen über Schleier oder Badehose? Hier ist Deutschland und hier ist Europa, hier ist zumindest aufgeklärte moderne Welt. Und wer hier leben will, der muß dann eben auch so leben, wie es üblich ist. Wir sollten solchen Cirkus mal bei denen veranstalten. Da würde es keine scharfen Zungen oder Kommentare geben, sondern scharfe Messer. So lange das so ist, wie es ist, sind doch alle Diskussionen ziemlich überflüssig. Man hat es doch wirklich langsam satt mit dem Gezeter dieser Zugewanderten, was bilden die sich denn eigentlich ein?
Kommentar ansehen
14.04.2006 15:43 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dafina: <<<Eine Frau soll sich so kleiden können, wie Ihr es passt. >>>

heyheyhey... soooo nicht!

Neoliberale Lebensweise bedeutet Freiheit um jeden Preis! Um JEDEN!

Wollen sie nicht frei sein, bring wir sie einfach um ... oder raus aus dem Land mit denen! Und was „frei“ ist, bestimmt zB Coca Cola und McDonalds! Was frei ist bestimmt die Werbeindustrie! Wo kommt man hin wenn jeder seine Freiheit selbst definiert? Selbstdefinierte Freiheit ist der Beginn der Anarchie! Immerhin müssen sich Menschen steuern lassen!

Also noch mal ... die Industrie definiert Freiheit, die Medien lehren uns was Freiheit ist ... und wir dürfen (müssen) diese Freiheit geniessen!

SO läuft das ... und nicht anders! SELBST BESTIMMEN und Undankbarkeit geht überhaupt nicht!

So... und jetzt zum Thema! Nichts auf der Welt beschäftigt mich mehr als schweizer Muslime die nicht schwimmen wollen! Nichts auf der Welt gefährdet die „freiheitliche Grundordnung“ und die Demokratie der westlichen Welt mehr als dieser fast schon „terroristische Akt der Wasserverweigerung“! Wenn man das durchgehen lässt, was kommt dann? Muslime weigern sich deutschen Dummfernsehn zu schauen? Darum wehret den Anfängen bevor unsere Pro7Sat1RTL-Kultur in die Tonne geht! Nur ein Horror - Szenario? Wartet es ab!
Kommentar ansehen
14.04.2006 16:07 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dafina: Eine Frau soll sich so kleiden können , wie Ihr es passt. Ob Sie nun lieber im Minirock oder mit einem Kopftuch zur Schule oder zur Arbeit geht, soll ausschliesslich IHR überlassen werden!!

ich möchte in der türkei keine frau sein die so rumläuft. vielleicht noch ne durchsichtige bluse.
was passiert dann in der türkei???

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?