13.04.06 18:22 Uhr
 134
 

Untersuchungen des Aalwelses geben Aufschluss über Entwicklung von Landlebewesen

Belgische Forscher von der Universität Antwerpen beobachteten nun bei Untersuchungen das Jagdverhalten des Aalwelses. Das Besondere: Diese Fische sind aufgrund ihrer flexiblen Wirbelsäule auch in der Lage am Ufer zu jagen und Insekten zu fressen.

Erst dadurch war es Tieren damals überhaupt möglich an Land zu leben. Daher lassen diese neuen Erkenntnisse nun endlich Rückschlüsse auf den Übergang von Meeres- zu Landlebewesen zu.


WebReporter: madpad
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entwicklung, Untersuchung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2006 17:55 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessante Tatsache. Es ist unglaublich faszinierend zu erklären, wie alles entstanden ist, so wie wir es heute vorfinden. Dass die Wissenschaft nun schon diverse Fortschritte in der Evolutionstheorie machen konnte, hat sicherlich seinen Anteil daran.
Kommentar ansehen
14.04.2006 20:51 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: echt immer wieder faszinierend was forscher so alles herausfinden. aber für mich wär das eher nix...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?