13.04.06 15:24 Uhr
 238
 

Update: "Ehrenmord-Prozess" - Revision beim Bundesgerichtshof

Die Staatsanwaltschaft ist mit dem Urteil in dem so genannten "Ehrenmord-Prozess" nicht zufrieden (SSN berichtete) und geht vor dem Bundesgerichtshof in Revision.

Nach der Ansicht der Staatsanwaltschaft waren die beiden Brüder des Verurteilten an dem Mord an ihrer Schwester beteiligt. Die beiden, nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft mutmaßlich Tatbeteiligten, wurden im ersten Prozess freigesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shila
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Prozess, Bundesgerichtshof, Ehrenmord, Revision, Bundesgericht
Quelle: www.baden-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2006 16:41 Uhr von Jeska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: möcht mal wiessen was die unter seltsamen lebensstil verstehen...
Wenn man die Herren wegen komischer aussprache oder weil sie einen immer so doof anmachen...
erschießen dürfen würde, mal sehen ob die dass witzig fänden.

Echt bescheuert sowas in der "modernen" Welt. Benehmen sich wie die Neanderthaler.
Kommentar ansehen
14.04.2006 07:05 Uhr von mueppl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht? <<Wenn man die Herren wegen komischer aussprache oder weil sie einen immer so doof anmachen...
erschießen dürfen würde, mal sehen ob die dass witzig fänden.>>
Ironieon
Kann man doch machen! Du musst nur einen Jugendlichen bzw. Strafunmündigen finden, der die ganze Schuld auf sich nimmt, und dann kannst Du die "deutsche" Ehre retten bzw. jeden eliminieren,der sich nicht deutsch verhält.
Ironieoff
Das Schlimme daran ist nur, dass der Steuerzahler jetzt für solche Ewiggestrigen noch aufkommen müssen. Was kostet denn so ein Knastaufenthalt eigentlich?
Kommentar ansehen
14.04.2006 14:56 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bravo Staatsanwaltschaft! Man wird schon lange genug geprüft und durchleuchtet haben, um zu solch klaren Meinungen von Schuldzusammenhängen zu kommen. Also leichtfertig wird da nicht beschuldigt. Im Gegenteil, zu lange hat man solchen Dingen zugesehen und tausend Rücksichten geübt. Bei Mord und Körperverletzung hört jedoch jedes Verständnis und jede Nachsicht auf und sollte so streng wie möglich verfolgt werden. Welche Grausamkeiten bei Denen auch normal sein mögen, kann uns nicht interessieren und uns auch nicht aufgedrückt werden. Wo kommen wir sonst hin, wenn Solche nicht im Zaum gehalten werden können?
Kommentar ansehen
14.04.2006 17:38 Uhr von Luzifers hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bodensatz: Zwei meiner türkischen Arbeitskollegen haben sich vor den Kopf gehauen.
Dieses Urteil ist ein Witz haben sie gesagt.
Ausweisen haben sie gesagt.
So schnell als möglich.
Die komplette Sippe.
Kommentar ansehen
16.04.2006 11:19 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrenmord: Ich finde das sehr schlimm was da passiert ist, aber das ist so bei diesen rückständigen Dorfbewohner, die vor Jahrzehnten nach deutschland kamen.

Erwähnen wollte ich noch, das in der Türkei Ehrenmorde egal ob von Mann oder Frau begangen werden, härtere Strafen vom Gesetzt her gibt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?