13.04.06 15:20 Uhr
 313
 

Mexiko: Fünf Tonnen Kokain beschlagnahmt – es war auf 128 Koffer verteilt

Am Montag beschlagnahmte das mexikanische Militär aus einem aus Caracas kommenden Flugzeug fünf Tonnen Kokain im Wert von mehr als 100 Millionen US-Dollar. Der Pilot konnte entkommen, der Copilot, ein Kolumbianer, wurde festgenommen.

Das Kokain war auf 128 Koffer verteilt, in dem Flugzeug befanden sich jedoch keine Passagiere. Auf dem Flughafen Ciudad del Carmen nahmen die Militärs zudem zwei Mexikaner fest, die mit einem anderen Flugzeug gewartet hatten.

Das mexikanische Militär war zuvor von venezolanischen und US-amerikanischen Behörden über die Ankunft des Flugzeugs informiert worden.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mexiko, Kokain, Tonne, Koffer
Quelle: www.guardian.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2006 14:55 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine merkwürdige Schmuggelpraxis. Wollten hier etwa die Drogenbosse aus Cali kein Kokain, sonder Koffer schmuggeln?
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:04 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht pro Koffer 39 kg. Na ja...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?