13.04.06 15:04 Uhr
 1.134
 

Langer Winter lässt Rehe über Friedhofszäune springen und sich an Gräbern laben

Der lang anhaltende Winter bringt so manches aus dem natürlichen Gleichgewicht. Eine Reaktion auf die langwierige Verschiebung des Frühlinganfangs ereignete sich auf einem Friedhof in Kaufbeuren.

Die frisch bepflanzten Gräber auf dem Friedhof hatten dort das Rehwild vom angrenzenden Wald magnetisch angezogen. Sieben über den Zaun gesprungene Rehe labten sich an den frisch angelegten Blumen und Pflanzen auf den Grabstätten.

Für den heutigen Gründonnerstag wurde jedoch eine Vertreibung der Rehe angesagt, gab die zuständige Friedhofsverwaltung den Grabbesitzern bekannt. Da Schonzeit sei, dürfe das Wild nicht geschossen werden; die Zäune werden nunmehr erhöht.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Winter, Friedhof, Gräber
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2006 15:58 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erschießen? Warum gönnen die den Rehen nicht das frische Gras. Nur weil die Deppen der Friedhofsverwaltung zu blöd sind einen richtigen Zaun um den Friedhof zu bauen, wollen sie gleich zum fröhlichen Halali blasen.
Kommentar ansehen
13.04.2006 18:53 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Gräbern laben?¿: Wohl eher am Grabschmuck.

mfg
MidB
Kommentar ansehen
13.04.2006 20:32 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Genau das hatte ich gedacht, als ich die Überschrift gelesen hatte... :-o
Es handelt sich aber nur um Grabpflanzen.
Kommentar ansehen
15.04.2006 07:11 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredners: Es heisst nich Grabpflanzen sondern Grabbepflanzung.

Pflanzen koennen nicht graben...

[Und es gibt auch keine Pflanzen, die ausschliesslich ueber Leichen wachsen]
Kommentar ansehen
15.04.2006 11:00 Uhr von midhgard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht geb: Finde auch die Überschrift irreführend. Hört sich dadurch ja echt mehr als makaber an. Irgendwie entstehen da eigenartige Assoziationen.

Was das Abschießen angeht, ist das mal wieder typisch. Ja keine vernünftige Lösung suchen, ballern wir das Vieh einfach ab, dann ist Ruh. Ach Mist ist ja Schonzeit, so eine Kacke, na dann verscheuchen wir sie solange, bis die Schonzeit um ist und geben den Grünröcken danach was zum Spielen..... Könnt so kotzen.
Kommentar ansehen
16.04.2006 23:13 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so lange es den Rehen schmeckt:-) Das ist nun mal Natur pur!

Die Rehe wissen ja nicht, dass sie sich auf einem Friedhof befinden!
Kommentar ansehen
18.04.2006 19:44 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ich finde, dass es übertrieben ist die Rehe gleich zu erschießen.. ich muss ehrlich sagen, dass ich das Bild ganz schön finde, wie Rehe auf nem Friedhof rumlaufen... als ich denke nicht, dass mich das stören würde, wenn ich dort begraben wäre... deswegen finde ich es überflüssig die Rehe auch noch zu erschießen..

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?