13.04.06 13:44 Uhr
 3.342
 

Outlook bekommt Konkurrenz von Google

Microsofts Outlook bekommt Konkurrenz. Am Donnerstag hat Google seinen Kalenderservice, Google Calender, ins Netz gestellt. Einmal mehr soll die einfache Bedienbarkeit Erfolg versprechen.

Mit Hilfe des Service kann man Termine verwalten und mit anderen Nutzern abstimmen. Es ist auch möglich Termine von Outlook zu importieren.

Von einem Vergleich mit Outlook wollte Produkt-Manager Carl Sjogreen jedoch nichts wissen. Im "Wall Street Journal" sagte er: "Wir wollen lediglich großartige Produkte für unsere Nutzer zur Verfügung stellen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bandito99
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Konkurrenz
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2006 13:47 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Outlook hat Konkurrenz: und die heißt Thunderbird
Kommentar ansehen
13.04.2006 14:00 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: so ist es. outlook hat schon lange konkurrenz und das ist auch gut so dass es alternativen zu diesem prog gibt!!
Kommentar ansehen
13.04.2006 14:11 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falkone: Erst lesen, dann schreiben! Es geht um die Kalenderfunktionalität, nicht um´s Mailen. Und Thunderbird kann (wie Firefox z. B. auch) nur mittels Plugin solche Funktionalität zur Verfügung stellen; alternativ natürlich Sunbird, die eigenständige Kalenderanwendung.

PS: Habe Outlook bzw. Outlook Express grundsätzlich überall, wo ich etwas zu sagen hatte, von der Platte geputzt. Und es ansonsten halt in Kauf genommen;)
Kommentar ansehen
13.04.2006 14:33 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kwikkwok: so gesehen hast du natürlich recht, aber dann ist der titel dieser news auch etwas unglücklich (oder halt sehr geschickt) formuliert, denn genau genommen ist dieser kalenderservice alleine keine konkurrenz für oulook, sondern nur in kombination mit "google mail" und davon fehlt hier leider jede spur.
außerdem sagt ja der produkt manager selber dass er keinen vergleich mit outlook möchte!!

meiner meinung nach versucht google weniger microsoft konkurrenz zu machen, als sich im wettbewerb mit portalseiten wie yahoo oder msn auf einem aktuellen stand der technik zu halten...
Kommentar ansehen
13.04.2006 14:39 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens gibt es auch z.B. ein Lotus Notes, und dies hat einen ähnlichen Umfang wie Outlook!
(Allerdings nicht grad mein Favorit!)
Kommentar ansehen
13.04.2006 15:14 Uhr von Jeska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gar nich mal dumm: so kann man seinen kalender überall abrufen :)
Dummerweise auch nen accounthacker ^^
Kommentar ansehen
13.04.2006 15:14 Uhr von chaotic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu Thunderbird: zusammen mit Sunbird (so heißt er glaube ich) ist Thunderbird eine sehr gute Alternative zu Outlook.
Außerdem gibt es auch noch Ximian Evolution, was sich auch selber als Outlook- (PIM-) Alternative anpreist. Ob es das auch für Windows gibt, weiß ich allerdings nicht.
Kommentar ansehen
13.04.2006 15:22 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jeska: "Dummerweise auch nen accounthacker ^^"

Käme nicht im Traum auf die Idee, derlei Daten auf irgendeinen Internet-Server hochzuladen, finde schon diese unzähligen Ff-Erweiterungen, die jeweils vorsehen, die eigenen Lesezeichen auf irgendeinen Server zu platzieren, um sie dort abrufen zu können, völlig lachhaft. Ich denke ja gar nicht daran, wie naiv kann man denn heutzutage noch sein???
Kommentar ansehen
13.04.2006 16:02 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Konkurrenz zu Outlook da kaum eine Software die ganze Funktionsgewalt von Outlook beherscht die da wären: Netzwerkübergreifende Termine, Aufgabenlisten, Wiedervorlagen usw.
Ausserdem gibts zu Outlook eine geballte Ladung von Plugins.
Mails sind bei Outlook eigentlich nur eine Zugabe.
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:36 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum hacken alle auf Outlook rum? Also wir setzen in der Firma Office 2003 ein und ich muss sagen da kann Thunderbird + Sunbird bzw. Thunderbird Plugin halt einfach nicht mithalten. Ich habe absolut nichts gegen alternative Produkte aber Outlook hat nunmal ein paar Features die einem die Arbeit erleichtern die die anderen für Windows verfügbaren Produkte eben nicht liefern.

Evolution kann hier zwar recht gut mit Outlook mithalten aber es ist derzeit nicht für Windows verfügbar. Es wird aber seit einiger Zeit portiert und wahrscheinlich in absehbarer Zeit für Windows zur Verfügung stehen. Schau ma mal was es dann alles kann, ist dann vielleicht eine echte Alternative.

Nochmal zu Thunderbird + Kalender Plugin: Für den privaten Gebrauch ist das natürlich ausreichend, keine Frage. Wenn man aber mehr braucht wie eben in vielen Firmen ist Outlook einfach besser:

.) Zugriff auf andere Kalender zwecks Meeting vereinbaren
.) Abstimmungsfunktion
.) Das Cisco Phone auf meinem Tisch kann ich über Outlook die Nummer eines Kontaktes wählen lassen
.) und noch vieles mehr ...
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:59 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thomas: Genau das ist das Problem mit Microsoft: die eigentliche Funktion gibts eigentlich immer nur als Zugabe... dafür aber in schlechter Ausführung! .-)
Kommentar ansehen
13.04.2006 21:08 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Outlook ist super!! Ich finde Outlook ganz toll - und alles andere scheiße - und das aus einem ganz einfachen Grund:

Outlook ist etabliert, kann viel und funktioniert. Und jeder Windows-Standard-User kommt damit zurecht. Und das finde ich spitze!

Standards braucht die Welt und nicht 1.000.000 verschiedene Browser, 1.000.000 verschiedene Mail-Programme, 1.000.000 verschiedene Betriebsysteme, 1.000.000 verschiedene Programmiersprachen UND UND UND

Ich bin dafür, dass man den ganzen Scheiß abschafft, alles in Java und XML programmiert und dann kann sich der Nutzer selbst entscheiden, wie die Darstellung sein soll und ob er das auf dem Handy, dem Organizer, dem Organizer mit Handyfunktion, dem PDA, der Digicam, dem IPod, dem Laptop UND UND UND benutzen möchte.

Man wäre das mal ne Neuerung. Und nicht dieser ganze Scheiß, dass jedes Handy andere Spiele braucht und man sein Menü nicht anpassen kann und und und....

Naja - das ist halt das Problem: Jeder macht nur sein eigenes Scheiß-produkt!

-------
Nachtrag: Ich hab die Spielekonsolen vergessen!!! Es gibt ja jedes Spiel für Gameboy, Gamecube, Playstation, Playstation 2, Playstation 3, Xbox, Xbox 360 und und und -
Wieso macht man denn nicht gleich ein Spiel das auf allen Konsolen / PCs läuft???????

Weil die Hersteller doof sind.

Danke :)
Kommentar ansehen
13.04.2006 21:27 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher keine konkurenz zu Outlook: Es geht hier um einen Onlinedienst. Outlook verwende ich i.d.R als Client-Anwendung auf meinem Rechner. Insofern gibt es da schon mal riesige Unterschiede. Das Outlook weit mehr als nur ein parr Termine einzelner User verwalten kann wurde ja schon angesprochen. Der Unterschied zwischen diesem Dienst von Google und einer ThinClient Lösung in Firmen ist auch klar. Die Firmen halten die Daten auf Servern in ihrem eig. LAN/WAN.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das eine Firma wichtige Termine einem Dienstleister wie Google anvertraut. Berechtigte beenken am Datenschutz gab es bei Google schon öfter, besonders bei der Einführung von GMail. Und die Visionen eines Google EPIC sind nicht mal undenkbar,
http://media.aperto.de/...

Aber für den Tanzverein um die Ecke o.ä. kann das ja ganz interessant sein.
Kommentar ansehen
14.04.2006 02:34 Uhr von JoergZdarsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Outlook und Mozilla Sunbird? Von wegen Ich denke die meisten haben noch nicht begriffen dass es bei Google Calendar nicht einfach nur um das abbilden eines einfachen Termin Kalenders geht, sondern um einen _gemeinsam genutzen_ Kalender und Kalendersynchronisation.
Gemeinsame Kalender kann Outlook zwar natürlich auch, ABER nur in Verbindung mit dem teuren Exchange Server, was wohl für alle Privatpersonen kaum eine Option ist. Es gibt zwar mittlerweile auch ein zwei Hacks, aber die funktionieren auch nur schlecht als recht, und kann man nicht wirklich ernstnehmen.

Mozilla Sunbird bzw Calendar (meine momentane Lösung für nen privaten Gruppenkalender) implementiert das ganze ja auch nur eingeschränkt, auch hier gehts ja eher um die Single-Kalendervariante. Man kann zwar mittels FTP und nem im Internet plazieren ICR File einigermaßen synchroniseren, aber die Lösung ist das auch noch nicht.

Deswegen finde ich es sehr geil dass Google da jetzt eine gescheite Lösung bietet, was Outlook und Mozilla Sunbird/Calendar im Moment _für den Privatbereich_ NICHT parat hat.
Wenns sich als sichere Kiste erweist werd ich das bestimmt nutzen.
Kommentar ansehen
14.04.2006 02:53 Uhr von JoergZdarsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ICR sollte natuerlich ICAL heissen...
Kommentar ansehen
14.04.2006 09:32 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte Outlook schlecht sein und warum sollte man wechseln? Ich habe bis dato mehrere Programme getestet und bin immer noch am meisten zufrieden bei Outlook. Ein paar Features haben mir bei anderen gefehlt und wenn ich halbwegs kompatibel sein will, nutzen ich das was die Masse nutzt. Außerdem brauche ich das zum Synchronisieren mit den digitalen Endgeräten.

Und meinen Kalender, meine Aufgaben etc. stelle ich schon garnicht online... bzw. falls ich das falsch verstanden habe, das ist ein neues Programm und warum sollte ich wechseln? Ich habe alles was ich brauche und neue Programme sind teilweise noch fehleranfällig. Nur was für Nutzer die neu sind oder ohne Outlook, nichts für mich.
Kommentar ansehen
14.04.2006 13:58 Uhr von JoergZdarsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: Okay, folgendes Szenario: Du und deine Freundin, ihr führt beide eigene Kalender, wollt aber möglichst übersichtlich beide sehen wann wer was macht. Oder am besten noch ein Gruppenkalender, wo jeder von einem anderen Rechner aus was Eintragen kann ohne dass es Synchronisationsprobleme gibt.
Oder du willst generell von überall Zugriff auf deinen Kalender haben, ohne dass du deinen PDA mitnehmen willst.
Kein abwegiges Szenario, sondern durchaus nachvollziehbar für den Alltag. Und genau dafür dürfte der Google Service sein, denn dort ist es wunderbar umgesetzt.

Das kriegst du mit Outlook ohne Exchangeserver nicht vernünftig hin. Und mit den Mozilla Produkten nur eingeschränkt bzw nicht ohne Zusatzaufwand.

Und zum Thema Sicherheit, ich geb zu da habe ich auch noch bedenken. Aber auf der anderen Seite, deine ganzen sensiblen Emails saußen auch völlig ungeschützt durchs Netz (sofern du nicht zu den 0,1% gehörst die PGP oder ähnliches Nutzen) und liegen auch zunächst mal extern auf nem POP3 Server. Wo ist da der Unterschied?!???
Kommentar ansehen
15.04.2006 09:34 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Outlook hin Outlook her: wenn ich jemanden zu sprechen wünsche, befehle ich die Person zu mir.

Sofort erscheinen diese Menschen dann in devoter Haltung und ich kann ihnen meine Anordnungen mitteilen.

Das klappt bei mir 7/24 ohne Probleme.

Da muß man doch nichts aufschreiben.
Kommentar ansehen
16.04.2006 17:04 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: mir ist es ganz recht, wnn sich Microsoft und Google ein enig Konkurenz machen würde... finde beide nicht immer ganz seriös in ihrem Tun...
Kommentar ansehen
16.04.2006 21:17 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder der hier irgendwas von Thunderbird (zweifelsohne ein sehr nettes Programm - ich nutze es privat!!) schwafelt, kennt anscheinend das richtige Office Outlook nicht, sondern nur Outlook Express. Oder derjenige nutzt nicht die gewaltigen Funktionalitäten, die Office Outlook bietet, vor allem im Businessbereich, im Zusammenhang mit einem Exchange Server.

Insofern muss man Outlook eher mit Programmen wie Lotus Notes vergleichen anstatt mit Thunderbird.

Und darum kommt auch dieser Google-Kalender reichlich lächerlich daher, oder kann ich da auch Kollegen Besprechungsanfragen schicken und gleich sehen, ob die zu dem Zeitpunkt freie Termine haben usw. usf.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?