13.04.06 12:03 Uhr
 244
 

Oldenburg: Verdacht auf illegale Preisabsprachen bei Baufirmen

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Ermittlungen gegen mindestens zehn Baufirmen aufgenommen. Die namhaften Firmen sollen unter anderem ein illegales Kartell gegründet haben, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Bernhard Südbeck, am Donnerstag.

Die Firmen sollen Ämter getäuscht, sich Bauaufträge zugeschoben und die Preise hochgetrieben haben. Dies soll aus Unterlagen hervorgegangen sein, die bei anderen Ermittlungen bei einem Planungsbüro für Hoch- und Tiefbau entdeckt wurden.

Südbeck teilte weiter mit, dass die Auswertung der Unterlagen und sonstiger Hinweise noch mehrere Monaten dauern kann. Der Schaden für den Steuerzahler, sollte sich der Verdacht bestätigen, liege bei mehreren Millionen Euro, so Südbeck weiter.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Preis, Verdacht, legal, illegal
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?