13.04.06 08:36 Uhr
 12.310
 

Comedy-Schauspielerin Cordula Stratmann von Sohn entbunden

Die derzeit in der Sat.1-Serie "Schillerstraße" erfolgreiche Schauspielerin Cordula Stratmann (42) wurde Mutter eines gesunden Sohnes. Beiden gehe es gut, wurde von Seiten des Managements des Comedy-Stars berichtet.

Nähere Details über den genauen Geburtstermin und Gewicht/Größe des Kindes wurden nicht mitgeteilt. Bis Mitte Mai sieht man Cordula noch in den Aufzeichnungen mit einem Fatsuit, ein Polstermaterial, das einen erheblichen Körperumfang vortäuscht.

Ab dem Sommer wird man die gebürtige Düsseldorferin wieder mit Normalfigur in der "Schillerstraße" erleben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Sohn, Schau, Comedy
Quelle: www.chart-radio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen
Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2006 22:51 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde die Serie manchmal etwas gewöhnungsbedürftig, doch Cordula finde ich, spielt darin den urkomischen Typ, der alle mitreisst und in der Serie nicht wegzudenken ist.
Kommentar ansehen
13.04.2006 08:41 Uhr von -mysterious-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der titel ist wohl etwas falsch, denn wie kann ein sohn seine eigene mutter gebären??

Müsste eher heißen:

"Comedy-Schauspielerin Cordula Stratmann hat Sohn entbunden"

oder

"Comedy-Schauspielerin Cordula Stratmann entbindet Sohn"
Kommentar ansehen
13.04.2006 09:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
-mysterious-: es ist richtig.

sie wurde von einem sohn entbunden heißt irgendeiner (hebamme, arzt) hat ihr geholfen einen sohn zur welt zu bringen.

würde es heißen hat sohn entbunden, hätte cordula ihrem sohn geholfen ein kind zur welt zu bringen.

entbinden heißt von etwas befreien.
von ihrem sohn befreit.

hört sich vielleicht blöd an, ist aber so.

dass ich nochmal lucky bull wegen seiner deutschkenntnisse verteidige hätte ich mir nie gedacht :-)
aber andere fehler sind in der news enthalten.

na dann sucht mal schön :-))
Kommentar ansehen
13.04.2006 09:41 Uhr von littlemouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt nicht nur blöd.....beim lesen denkt man wirklich die der sohn hat seine mutter geboren.
aber ich will mal auch festhalten das die frau nciht so einfach da liegt und arzt und hebamme die arbeit machen läßt. die frau hat den meißten anteil , also sie gebärt ihren sohn. und wenn hier argumentiert wird entbinden heißt von etwas befreien, dann hat die mutter das getan, sie hat ihr kind aus dem bauch gepreßt und ans tageslicht befördert, arzt und hebamme stehn nur dabei und nehmens entgegen.(das klingt mal zur abwechslung blöd *g* ) aber naja. richtig würde es heißen "Comedy-Schauspielerin Cordula Stratmann hat Sohn entbunden"
Kommentar ansehen
13.04.2006 09:57 Uhr von YetiF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entbindungen: Man kann von der Verantwortung entbunden werden, oder man kann einen Kind entbinden.

Wenn man von seinem Sohn entbunden wurde, dann hat man das Sorgerecht verloren.

Mein Gott, muß das eine schlechte Mutter sein!
Kommentar ansehen
13.04.2006 10:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
redest du einen stuss: man kann (aktiv) ein kind entbinden.
oder (passiv) von einem kind entbunden werden.

das hat nichts mit unterhalt oder sorgerecht zu tun.
und schon gar nichts mit guter oder schlechter mutter.

eher mit gutem oder schlechtem deutsch.
Kommentar ansehen
13.04.2006 10:14 Uhr von ReinerUnfug
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
herrje leute, zerreißt euch doch nicht jedes mal das maul über irgendwelche rechtschreibfehler...
wenn ich hier die kommentare so lese, 5 kommentare, und keiner bezieht sich wirklich auf die news, sondern nur auf irgendwelche grammatikkenntnisse...
irgendwie schon komisch *kopfschüttel*
damit jetzt hier nicht der 6. kommentar sich nur auf die deutsche sprache bezieht:
herzlichen glückwunsch frau stratmann :-)
Kommentar ansehen
13.04.2006 10:15 Uhr von Tkieslic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon drollig: Die Anwendung von entbinden et.al. ist an sich ganz
einfach:

Das Verb entbinden kann sowohl transitiv als auch
intransitiv verwendet werden. Die passivische Konstruktion
»die Patientin ist entbunden worden« gehört zu der
transitiven Form »jemanden entbinden«, was so viel
bedeutet wie »Geburtshilfe leisten«. So kann man
beispielsweise fragen: »Wer hat sie entbunden?« Heute ist
eher der Gebrauch der aktivischen Form üblich: »die
Patientin hat entbunden«; in dieser intransitiven Verwendung
hat entbinden die Bedeutung »gebären«.
Kommentar ansehen
13.04.2006 10:51 Uhr von abraxas1212
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entbunden-geboren: man(mann) lacht sich schlapp, einigen wir uns auf geboren?
*sfg*
Kommentar ansehen
13.04.2006 10:53 Uhr von Lunitari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Na endlich weiß ich was mit der juten Cordula los ist ^^ Schöne Neuigkeiten.

Hab mich immer gefragt ob das ein gespieltes Fettpolster ist oder realität. Eine versteckte Schwangerschaft also. Hehe. Sehr gut.
Kommentar ansehen
13.04.2006 11:09 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenn sie gut ausgepolstert ist, aber der Hintern ist dann doch echt. *gg* Wenigstens hat sie die Geburt gut überstanden. :-)

Ich bin absoluter Cordula-Fan. Die Frau ist einfach nur süß und spielt ihre Rolle sehr gut.
Kommentar ansehen
13.04.2006 11:25 Uhr von naddelth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
herzlichen Glückwunsch ich find Cordula einfach Klasse und die Schillerstraße ist echt immer mal wieder sehenswert, vor allem wenn Ralf noch dabei ist...
Kommentar ansehen
13.04.2006 14:39 Uhr von MissCindy92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde dei cordula sau geil und lustig! schillerstraße guck ich gern es is sau geil!!! einfach hamma
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:08 Uhr von BilboderLutscher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irreführende überschrift dachte zuerst das der sohn seiner mutter bei der geburt ihres kindes geholfen hat.....hab deswegen jetzt u.a. ne schilderung seines traumas erwartet......
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:10 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentatoren: sollten darauf geprüft werden, was sie tun. Ist dies hier ein Rechtschreibekurs??? Ich glaube, da gibt es bessere Möglichkeiten, sein vermeintliches "KOENNEN" ans Licht zu stellen.
Hauptsache soll doch hier sein, dass man weiss, was die News sagen will.
Rechtschreibekommentare sollte man nach meiner Meinung einfach streichen und nicht veröffentlichen.
Seltsames Forum. diese ssn....
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:21 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach lukyfred: Was denn nun?
Entweder nicht veröffentlichen, dann kann man sie - die Kommentare - nicht streichen, oder doch veröffentlichen, dann kann man sie streichen.

Solche Kommentare sind sehr wichtig, denn daraus kann man etwas lernen, die News alleine befriedigen meist nur die Klatschsucht und Sensationsgier.
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:31 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Schon wieder ein Grammatik- oder Auffassungskommentar. Viellleicht verstehe ich ssn falsch. Es geht doch um shortnews, das heisst aus meiner Sicht Kurz-Information um Neuigkeiten.
Nach der vorigen Mail sollte es vielleicht heissen:
Diskussionsforum um die Frage: Wie schreibt man was???
Das hat dann aber überhaupt gar nichts mehr mit "News" zu tun.
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:38 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung: "shortnews" finde ich, wenn es solche sind, gut. Sie orientieren mich schnell über vieles, was ich vielleicht übersehen habe. So, also eine Wunderidee, vor allem auch, wenn man sich darüber orientieren kann, wie manche über den Vorfall denken (obwohl da auch viel Blödsinn kommt...!)
Die Schreibbelehrungen finde ich andererseits völlig Mist - sie nehmen meine Zeit in Anspruch und sagen mir Dinge, die ich längst selber weiss oder beurteilen kann - und viele Schreiber wissen es auch selber ziemlich genau und haben sich nur vertippt. Und damit verderben diese sogenannten "Belehrungen" mir den Sinn der Shortnews, die ja dann völlig belanglos kommentiert werden. Solceh Kommentare zu lesen, finde ich Unsinn und völlig neben dem Zwecke der ssn. Aber das ist meine Meinung, und mancher mag sich wohlfühlen, wenn er sich als vermeintlicher "Lehrer" darstellen kann.
Kommentar ansehen
13.04.2006 17:48 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"von Sohn entbunden": Lustige Überschrift. Nix sagend, aber lustig.
Sie GEBAHR einen Sohn, aber nicht sie wurde von Sohn entbunden.
Na dann wird sie es wohl auch schaffen ab Sommer wieder bei der Schillerstrasse mitzumachen.
Schillerstrasse gehört derzeit zum besten was das deutsche TV zu bieten hat.
Kommentar ansehen
13.04.2006 18:26 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Gratuliere zu deinem Kommentar. Klar man man sich über eine Textpassage witzig äussern - vor allem eben dann, wenn man zu der Sache auch noch etwas zu sagen hat! Weiter so!
Kommentar ansehen
13.04.2006 18:31 Uhr von YetiF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Debatte um den Titel hat mit Verlaub nichts mit Rechtschreibfehlern zu tun, sondern ist schlicht so schlecht / falsch / irreführend formuliert.

Diesen Mangel anzuzeigen ist sicherlich weniger eine "Verschwendung von Zeit", als die Tatsache, dass durch den merkwürdigen Titel haufenweise Leute in die Irre geführt werden.
Kommentar ansehen
14.04.2006 10:31 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
luckyfred wie schön, dass du ein perfekter Schweizer bist... lol
Kommentar ansehen
14.04.2006 12:59 Uhr von niroxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trolltreff ? Muss dass denn sein ? Anscheinend liegt es euch sehr am Herzen andere zu korrigieren ... Bei so manchem von euch kann ich mir den typischen "Kassenrechnung-Nächzähler" Typ vorstellen :D
Kommentar ansehen
14.04.2006 13:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die überschrift: hat mich ein bisschen irritiert. klingt als hätte ihr sohn seine mutter entbunden. aber egal. der rest ist gut formuliert.
Kommentar ansehen
14.04.2006 16:07 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha da bin ich ja froh das ich jetzt endlich kapiere warum die die so Fett gemacht haben. Ich habe mich immer gefragt was das soll

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?