12.04.06 21:53 Uhr
 1.200
 

Darmstädter-Kreuz/A5: Möglicherweise Bombenanschlag verhindert

Das Landeskriminalamt Hessen hat am Abend möglicherweise einen Sprengstoffanschlag verhindert. Auf der Autobahn 5 am Darmstädter Kreuz wurde ein verdächtiger dänischer VW Golf von Spezialkräften angehalten.

Beide Insassen sind vorläufig festgenommen worden. Das Landeskriminalamt hatte den Hinweis von Europol bekommen. Den Angaben zufolge soll das Fahrzeug mit Sprengstoff beladen gewesen sein.

Zwar konnte bislang noch kein Sprengstoff gefunden werden, die Ermittlungen dauern aber noch an.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Kreuz, A 5
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2006 21:59 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu: kann man ja nun gar nichts sagen, es gibt keine einzige Auskunft und nur die Meldung.
Kommentar ansehen
12.04.2006 22:02 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Meldung ist 15 Minuten alt. Also vor 15 Minuten von der Polizei veröffentlicht worden.
SSNler sind eben die Schnellsten *gg*
Kommentar ansehen
12.04.2006 22:20 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Golf aus Dänemark? Na, wenn sie keine Witze geschmuggelt haben.
Kommentar ansehen
12.04.2006 23:46 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier: ein erstes Foto:

http://eur.news1.yimg.com/...
Kommentar ansehen
12.04.2006 23:52 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shorty_deluxe: ja...
die Meldung ist 15 Minuten alt. Also vor 15 Minuten von der Polizei veröffentlicht worden.
SSNler sind eben die Schnellsten ------
------------------------------------------
;) war auch nicht als Kritik gedacht, nur bin ich natürlich neugierig und will wissen was da los war. Auto auseinander genommen und nix gefunden? Also war im Endeffekt auch nichts? Jetzt sag nicht stimmt, sonst liest es kein Mensch mehr, lass dir was einfallen. *g*
Kommentar ansehen
12.04.2006 23:55 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kathleen: Das stimmt eben nicht. Das AUto wurde oberflächlich durchsucht. Schließlich wäre Sprengstoff ja lebensgefährlich ;o) Deswegen nehmen Experten das Auto nun genauer unter die Lupe. Die eventuellen Täter verstecken es wohl kaum im Koferraum. Ähnlich wie Drogenkuriere werden sie sich wohl ein besonderes Versteck ausgedacht haben. Beispielsweise den Scheibenwischanlagentank oder ein gheimes Fach.
Kommentar ansehen
13.04.2006 00:01 Uhr von shorty_deluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: sind es auch die Beiden:

http://www.polizei.bayern.de/...
Kommentar ansehen
13.04.2006 02:46 Uhr von Scartaris2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinnige Meldung: Ein Golf wird angehalten und durchsucht, aber es wurde noch nichts Verdächtiges gefunden. Das ist natürlich eine Meldung wert.
Kommentar ansehen
13.04.2006 07:58 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist das: eine nachricht wert. Wenn dein Golf angehalten wird und du so nett von beamten auf den Boden gedrücckt wirst, dann möchtest du doch auch, dass das eine Nachricht gibt ... :)
Kommentar ansehen
13.04.2006 12:10 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher: ist eine eine Nachricht, nur würde man ja auch gern wissen ob und was an dieser Meldung war ;)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?