12.04.06 16:44 Uhr
 134
 

Geschäftsjahr 2005: Millionenumsatz für die FIFA

Der Weltfußballverband FIFA hat auf einer Pressekonferenz die Zahlen für das Geschäftsjahr 2005 offen gelegt. Der Verband machte im vergangenen Jahr einen Umsatz von umgerechnet 136 Millionen Euro.

Präsident Sepp Blatter sagte auf der Konferenz: "Wir haben dadurch unsere finanzielle Situation und unsere Unabhängigkeit gestärkt. Damit können wir unsere weit gefächerten Entwicklungsaktivitäten über 2006 hinaus entsprechend fortsetzen."

Dabei will man das Eigenkapital bis 2010 auf 700 Millionen Euro erhöhen. Generalsekretär Urs Linsi kündigte jetzt schon einen sorgfältigen Umgang mit den Millionen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Geschäft, Geschäftsjahr
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Air-Berlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2006 16:15 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder das die FIFA so viel Geld hat. Sie hat sich ja auch schon an so manchen Dingen ungerechtfertigter Weise bereichert.
Kommentar ansehen
12.04.2006 16:49 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler: quelle:

Gewinn für das Geschäftsjahr 2005 von umgerechnet 136 Millionen Euro

aber: Gewinn ist nicht Umsatz


quelle:

Gesamteinnahmen beliefen sich laut der Mitteilung auf rund 554 Millionen Euro


-> Umsatz: Einnahmen - Ausgaben


schönen gruß an meinen ehemaligen Gemeinschaftskundelehrer :)
Kommentar ansehen
12.04.2006 16:59 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechnen!?! Umsatz = Einnahmen - Ausgaben
Einnahmen der FIFA = 554 Millionen Euro
Ausgaben der FIFA = 418 Millionen Euro

Und 554 Millionen - 418 Millionen sind 136 Millionen (und da wird mir hoffentlich auch dein Gemeinschaftskundelehrer zustimmen)
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:12 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähhh hab mich verschrieben:

Gewinn: Einnahmen (Umsatz) - Ausgaben

also

Umsatz der Fifa: 554 Millionen Euro

-> Gewinn: 136 Millionen Euro
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:14 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wär der Umsatz ja gleich Gewinn.
Wie du es auch wendest:
Der Umsatz bleibt doch bei 136 Millionen Euro
;-)
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:59 Uhr von Metallicum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bleibt er nicht ;): weil umsatz das ist, was reinkommt, dann wird davon abegzogen was man für mehr oder weniger sinnlose sachen ausgegeben hat und erhält dann unterm strich, den gewinn, oder verlust. Gruß ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?