12.04.06 15:51 Uhr
 348
 

Eva Herman erreicht Geldstrafe für Fotografen wegen Nötigung

Ein 64-jähriger Fotograf wurde vom Amtsgericht Rostock verurteilt. Er soll 800 € zahlen, da er die Tagesschau-Moderatorin Eva Herman genötigt und beleidigt haben soll.

Der Fotograf soll Eva Herman und ihre NDR-Kolleginnen 2005 mit E-Mails, Faxen und mehreren SMS mit sexuellem Inhalt belästigt haben.

Der Hartz-IV-Empfänger entschuldigte sich zwar bei den Betroffenen, jedoch hat die Richterin in ihrem Plädoyer betont, dass es sich um ein typisches Beispiel für Stalking handele.


WebReporter: Ricktools
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geldstrafe, Fotograf, Nötigung
Quelle: www.solinger-tageblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?