12.04.06 14:59 Uhr
 446
 

Bundesverkehrsminister Tiefensee kritisiert steigende Benzinpreise vor Ostern

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee hat sich kritisch über die Preiserhöhungen an den Tankstellen vor Ostern geäußert. Er verstehe zwar, dass die Rohölpreise steigen, allerdings frage er sich, wieso dies jedes Jahr vor Ostern der Fall sei.

"Das ist nicht in Ordnung", sagte Tiefensee. Er forderte Preisdisziplin von der Mineralölindustrie. Jeder habe seinen Beitrag dazu zu leisten, dass Autofahren bezahlbar bleibt.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Benzin, Tiefe, Benzinpreis
Quelle: www.solms-braunfelser.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2006 15:07 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Fragt es sich? Na weil wir tolle Gesetze haben, für deren einhaltung keiner sorgt ... wenn es diese Gesetze überhaupt gibt.

HALLO DU IDIOT! Du bist der verdammte Verkehrsminister! Wenn Du es nicht schaffst da etwas zu machen, wer sonst? DEINE MUTTI?

So ein dämmlicher Flenner!
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:11 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Er forderte Preisdisziplin von der Mineralölindustrie"

Das ist so, als ob man Mr. Burns bitten würde auf Windkraft umzusteigen.

Ich bin für Drogentests bei Politikern!
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:24 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jämmerlich: Mehr fällt ihm also nicht ein. Richtige Förderung des ÖPNV, Car-Sharing, bessere Förderung alternativer Antriebsstoffe (Gas, Elektro, Biodiesel), Kfz-Steuern nach Verbrauch. Es gibt sicher hundert Möglichkeiten der Mineralölindustrie Knüppel in die Beine zu werfen. Aber vermutlich sitzt der selbst im Aufsichtsrat eines Tochterunternehmens aus der Mineralölindustrie.
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:35 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HallO?!?! Wie wärs, wenn der Schwachkopf ma Mineralölsteuer, Ökosteuer, etc,... kritisieren würde??

DAS sind doch die grossen Preistreiber, die Konzeren eher weniger.
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:46 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die grossen Preistreiber: nach der letzten Steuererhöhung hat ein Liter Normalbenzin 99 cent gekostet, nun 130 cent. Der Preisanstieg hat _nichts_ mit Steuern zu tun, geht einzig und alleine auf die Kappe der Ölkonzerne.
Die Mineralölsteuer wird mit absoluten Beträgen erhoben, nicht prozentual.
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:55 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habt ihr: etwa erwartet, dass Tiefensee was dagegen tut ?? *prust*lach*

willkommen in der wirklichkeit.

wenn er den sprit selber zahlen müsste, würde er anders handeln, aber seine dienst-limo fährt ja mit steuergeldern und die liegen nur so rum*kopfschüttel*


er wird sich wie seine vorgänger verhalten, anmahnen, aber nicht einschreiten, wir haben ja marktwirtschaft*kopfschüttel*

so eine plumpe ausrede für einen Verkehrsminister, der solle mal seinen job überdenken^^
Kommentar ansehen
12.04.2006 23:44 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuld daran sind eigentlich viele...Jeder will doch mit Erdöl den dicken Reibach machen! Auch die OPEC trägt ihren Teil dazu bei, die Ölexporteure, Raffinerien und natürlich der liebe Fiskus!!!!

Naja in wenigen Jahren löst sich dieses Problem aber von selbst!!
Kommentar ansehen
13.04.2006 22:52 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hilft nur eins: Eine Woche vor Ostern tanken und dann erst wieder eine Woche nach Ostern..........
Kommentar ansehen
14.04.2006 16:54 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der soll handeln und nicht kritisieren! Wenn einer Möglichkeiten hätte, daran etwas zu ändern, dann doch der Minister selbst mit der Regierung! Aber nein, immer nur die anderen sind schuld. Wer glaubt denn den Politikern noch irgend ein Wort? Ich definitiv nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?