12.04.06 13:18 Uhr
 6.357
 

Ende des Supports von Windows 98, 98SE und ME

Der Support von Windows 98, 98SE und ME sollte planmäßig 2004 enden. Dieser Termin wurde aufgrund von massiven Protesten auf den 30.Juni 2006 verschoben.

Zwei Jahre nach der Verlängerung präsentierte Microsoft Januar 06 eine geänderte Support-Politik. Nicht mehr zum Ende eines Quartals sondern mit dem Patch-Day nach einem Quartal endet somit der Support.

Deswegen läuft der Support erst am 11.07.06 aus. Auf den Tag hat Mircosoft den Patch-Day Juli 2006 gelegt. Ab da gibt es keine Sicherheitsupdates für die drei Systeme mehr. Allen Nutzern wird der Umstieg auf ein neueres System nahegelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hiddenangel
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Windows, Support
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2006 13:12 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine kluge entscheidung von microsoft, da windows 98 das stabilste aller systeme war. Um Geschäfte zu machen war dem Bill noch kein Schachzug zu ungewöhnlich.
Kommentar ansehen
12.04.2006 13:46 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: W89 das stabilste aller Systeme? In bezug auf W95 oder ME ok, sicher nicht in Vergleich mit W2K oder XP.

Das Ende des Supports ist nichts ungewöhnliches. Der Support wurde bereits, nach Kundenprotesten, einmal verlängert und läuft jetzt aus. Das ist bei anderen Softwarefirmen nicht anders. Auch für viele Linuxdistributionen bekomme ich keinen unendlichen Support, genauso wenig wie für MacOS.
Kommentar ansehen
12.04.2006 13:46 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
98 stabil? nicht wirklich. xp ist das stabilste betriebssystem von microsoft mit abstand. 95 katastrophe, 98 etwas beseer, 98 SE noch besser, ME wieder ein schritt zurück und XP endlich keine abstürzen mehr.
Kommentar ansehen
12.04.2006 13:47 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emre_e: Ich vermisse 98SE nicht.

Ich benutze es immer noch... ;-)
Kommentar ansehen
12.04.2006 13:57 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
win98 :): ich nutze es immernoch und muss sagen seit es win2k und winXP gibt, hab ich mit win98 viel weniger probleme mit viren ;)
Kommentar ansehen
12.04.2006 13:59 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird ja auch endlich mal Zeit. Win98 ist ja nun wirklich schon mehr als angestaubt und WinXP kostet ja nun wirklich nicht mehr die Welt!
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:12 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: xp is viel zu groß und klobig mit viel zu viel schnickschnack voll gestopft. hab jahrelang damit gearbeitet, bin dann aber auf linux umgestiegen, klein, schlank, flink


OpenSource rulz da world :)
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:16 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MRPink: "...und XP endlich keine abstürzen mehr..."

lol!
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:23 Uhr von chaotic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: verglichen mit was war win98 stabil?
ich habe es problemlos einmal pro Tag zum Absturz bringen können...

@Kampfpudel: du hast mein ehrliches Mitleid.
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:32 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr unterschiedliche Erfahrungen: haben wir hier wohl gemacht.

Auch wenn es viele anzweifeln habe ich mit 98ME (gerne als "More Errors" bezeichnet) so gut wie keine Probleme gehabt.

Im Vergleich dazu war ich mit 2000 mehr am HD formatieren als sonstwas.
XP läuft zwar relativ stabil aber bremst sich durch massig unnötige Extras und anderen Müll selbst aus.

Ich nutze 98ME nur deshalb nicht mehr weil aktuelle Programme damit evtl. Probleme haben.
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:33 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stabil ??? also ich ahbe alle betreibsyyteme von MS benutzt angefangen von MS-Dos bis Windows 2k3.

Das stabilste war MS-DOS !! Und für den Homebereich ist das Stabilste Win XP !!! Sorry aber 98 kann man nicht viel machen, dennoch ist es regelmäßig abgestürzt.

Aber klar wer alte Hardware hat kann ruhig W 98 benutzen ist ja auch OK, aber halbwegs aktuelle Hardware sollte auch mit dem neuen betreibssystem genutzt werde, da man sonst die Ressourcen nicht voll ausschöpft.
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:33 Uhr von ÞÞÞÞÞÞ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt kein Es existiert kein stabiles oder unstabiles System. Es gibt nur User, die mit Betriebssystemen umgehen können, oder eben andere, die es nicht können. Ein Auto muss regelmäßig, am besten einmal im Jahr komplett gewartet werden. Ähnlich verhält es sich mit einem Betriebssystem. Wer sich regelmäßig um Updates kümmert und nicht andauernd spielt, durch die Weltgeschichte chattet und sich jeden Scheiss auf den Rechner lädt, ist auf der sicheren Seite und fährt ein stabiles System.
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:38 Uhr von DreamcatcherGO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: meine Rede :-)

Habe ich vergessen zu schreiben, ich hatte auch noch nie ein Virus oder so.

Benutze Hardware & Software Firewall, Virenscanner und mache alle Updates & Patches rauf. Natürlich Pflege ich das System jeden Monat Registry, Defrag usw......
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:41 Uhr von Terzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu schon großartig sagen!?
War ja ihrgendwann zu erwarten!
Aber XP und keine Abstürze *PRUST* ders gut!
Ok 98 ist bei mir auch oft abgeschmiert aber das ging dann nicht immer kaputt! Ich vermisse es doch ein bisschen das gute alte 98... Aber ME weg mit dem ding auf das es von allen Festplatten gelöscht wird und für immer und ewig in der Hölle schmoren soll!!! Das ist das schlimmste! Hatte nen neuen Rechner bekommen mit me! (zu weinachten) hochgerannt angeschlossen gestartet ABGESTÜRZT! ok kann ja mal passieren... hochgefahren hängengeblieben, nagut ich bin geduldig... hochgefahren spiele installiert neu gestartet.... spiel gestartet abgestürzt.... ok das ging dann noch so 2 stunden bevor ich spielen konnte! Beim Kumpel genauso!
Ich war bis vor einem Halben Jahr XP Hasser! Rechner neu ausfspielen lassen und plötzlich war XP drauf... (diesen Moment werd ich nie vergessen) noch dazu waren meine alten Dateien weg... N E I N! Naja ders dann auch sofort 2 mal abgekackt (obwohl nix drauf war und ich nur den Arbeitsplatz geöffnet hab O_o egal jetzt ist es eigentlich in Ordnung! Aber für 98 solten sie noch support bieten find ich!!!
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:45 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dreamcatcher und ÞÞÞÞÞÞ

OH ihr seid ja sooo toll.

Demnach ist jedes Programm perfekt, in Windows stecken keine Fehler (wofür gibts dann eigentlich Patches, Updates und Bugfixes?) und an allen Abstürzen, Fehlermeldungen, usw. ist allein der User schuld.

Userfehler kommen vor, können allerdings nicht automatisch jedem vorgeworfen werden der mit Windows Probleme hat.
Je komplexer ein Programm ist desto mehr Fehlerquellen schleichen sich ein.
Und bei einem Riesen-programm wie Windows gibt es davon ganze Lagerhallen.
Ob bzw. wann diese zum Vorschein treten hängt natürlich ganz davon ab wie intensiv ich Windows nutze.
Wenn ich nur Solitär spiele und Office benutze und Emails checke passiert nicht allzuviel. Wer darüber hinausgeht stösst zwangsläufig auf Fehler und Probleme.

Der Vergleich mit dem Auto ist übrigens wirklich passend.
Wer sein Auto regelmässig einmal im Jahr wartet und auch sonst gut pflegt kann trotzdem einen Platten haben, die Bremsen verschleissen, mit dem Alter benötigt das Auto mehr Öl, der Keilriemen reisst mal, evtl. muss was an der Elektronik oder Technik repariert werden, usw. Auch Werksfehler kommen relativ häufig vor.
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:49 Uhr von _mgt_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles eine Frage des Anwenders Ich hatte in 2 Jahren Windows XP einen Virus, ca 10 Abstürze, keine Datenverluste, es funktionierte grundsätzlich alles was man wollte. Man muss sein System lediglich sauber halten. Allein schon wenn beim Starten 20 Programme in den Tray geladen werden, frage ich mich was der User sich da noch beschwert sein Windows wäre zu langsam.
Wenn Windows XP Anwender sich ebenso mit ihrem Betriebssystem auseinandersetzen würden wie die Unix-Freaks, könnte Unix als Workstation-Betriebssystem schon lange einpacken.
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:51 Uhr von bom86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man damit umgeht: genau so ist es und nicht anders.
Ich habe einen Freund dessen Rechner läuft schon seit einigen Monaten rund um die uhr mit WinXp.
Er hat irgendwie Win so Konfiguriert das er keine Abstürze damit hat. Er spielt oft und macht sehr viel mit dem Pc und dennoch läuft XP mehr als stabil.
Dann gibs wieder welche die jeden tag bzw jeden halben Tag den Rechner neustarten müssen weil er nicht mehr kann.
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:11 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terzut: "Aber XP und keine Abstürze *PRUST* ders gut!
Ok 98 ist bei mir auch oft abgeschmiert aber das ging dann nicht immer kaputt!"

Dann solltest du dich mal Fragen was auf deinem Computer falsch läuft. Ich kann mich jedenfalls nicht mehr daran erinnern das mein XP mal "abgeschmiert" ist. Meistens dürften es, neben Malware, fehlerhafte Anwendungen sein die Störungen verursachen. Bei Spielen wäre ich besonders vorsichtig. Ich kenne keine SW-Kategorie die so unfertig und Fehlerbehaftet unters Volk gebracht wird. Aber es ist ja nicht allzu schwer sich für Spiele oder zum Testen von SW eine eigene Umgebung zu schaffen.
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:21 Uhr von Grabschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei XP: wird ein Arbeitsspeicher von 128 MB vorausgesetzt. Ich hab 512 MB aber es ist mir immer noch zu langsam. Dann bin ich auf Mac OS X umgestiegen und der Rechner war wieder flott und ist er immer noch.
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:34 Uhr von ÞÞÞÞÞÞ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens: Schon erstaunlich, dass die meisten Leute immer ein Windows-System voraussetzen. Unabhängig davon hast du natürlich Recht. Jedes komplexe Programm hat irgendwo Fehler, aber deine Frau oder Freundin ist auch nicht perfekt, oder? Man muss im abwägen, was man will. Ein sicheres, stabiles System, um den Zweck des Computers zu nutzen, oder eine multimediale Playstation für Kinder ab 12.

Wenn ich letzteres brauche, dann interessieren mich weder Updates noch verschlissene Bremsen ;-)
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:50 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Grabschi: Auf welchem Mac hattest du den Windows XP installiert? Oder auf welchem PC hast du MacOS zum laufen gebracht?
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:24 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas soll vorkommen: Das ist mittlerweile so lange her das diese BS heraus kamen. Selbst XP ist mittlerweile schon etwas veraltet. Aber da gibt es Ende diesen Jahres das langersehnte neue BS.
Das aber immernoch Leute mit Win95 herumkaspern ist völlig unverständlich.
Und NEIN, Windows 98 ist nicht das stabilste BS. Das war es vielleicht als es herauskam für einige Monate.
DAS stabilste BS ist immernoch Windows XP.
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:43 Uhr von ÞÞÞÞÞÞ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: MÖÖÖÖP, falsch!

Das stabilste OS ist Linux Debian oder ähnliche Distribtionen. Kansst du überall nachlesen ;-)

Kein Flame, nur Klugscheisserei :-)
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:50 Uhr von Mehlano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jens3001: "98ME" ? Was ist denn das!?


oO

Zur Info: Win ME hat´s nie über den beta-Status hinaus geschafft... ergo hat es nie eine Final-Version von ME gegeben - wen wundert´s ? Wer ME fährt ist selbst schuld...

Ansonsten hat die 2. Ausgabe von Win 98 auf jeden Fall gerockt. Dennoch, 2K und XP sind mind. genauso stabil wenn nicht sogar noch stabiler. Über Performanz können wir gerne streiten... :-)
Kommentar ansehen
12.04.2006 18:32 Uhr von Terzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Buster_: Tja das weiß ich ja eben nicht meine Hardware ist kompatibel und alles marke XP gekennzeichnet!
Selbst wenn mein System frisch aufgespielt ist stürzt es mir leider immer wiedcer ab warum? das versuch ich rauszukriegen... meistens ist es ein Programm was abstürzt! letztens z.b. war kaspersky antivirus und anti-hacker das prob.!!! mein rechner ist hochgefahren und gleich wieder ausgegangen, wieder hochgefahren und wieder ausgegangen war schon lustig ihrgendwie... dann hab ich die beiden Programme erstmal von meiner Festplatte gebannt... (nein ich hab nicht mehrere anti viren programme genutzt!) Oder bei mir ist ne festplatte im arsch (was ich erst seit kurzem weiß) und jetzt kommt ein blauer bildschirm , für 1 sekunde, und dann ist er wech!!!(geht aus) wegen icq ist mir mein rechner auch sehr oft abgeschmiert ! Naja und so häuft sich das halt!!!

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?