12.04.06 11:33 Uhr
 80
 

Neue Screenshots zum Spiel "Ghost Recon 3" veröffentlicht

Spiele-Publisher Ubisoft hat neue Screenshots zum Taktik-Shooter "Ghost Recon: Advanced Warfighter" veröffentlicht. Die Bilder zeigen einige grafische Besonderheiten des Entwicklers GRIN, so zum Beispiel eine gleisende Explosion in der Nacht.

Außerdem hat Ubisoft einige Details über den Multiplayer-Modus bekannt gegeben. Man wird beim Matchmaking auf Gamespy zurückgreifen und so eine Anmeldung bei Ubi.com unnötig machen. Das geht aus einem niederländischen Preview-Artikel hervor.

Außerdem soll das Spiel einen Karteneditor haben. Auch kann man neue Karten herunterladen oder Demos aufzeichnen. Dies soll aber erst ein Patch möglich machen. Die PC-Version des Spiels wird in einigen Wochen veröffentlicht.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Screenshot, Screens
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2006 11:06 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausserdem legen die Entwickler Wert auf Anti-Cheat-Tools. Finde ich super denn die cheaterei bei manchen Spielern nervt schon gewaltig und ist sehr unfair. Leute die cheaten müssen, um in einem Spiel weiter zu kommen oder besser zu sein sind nichts anderes als moderne Doper.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?