12.04.06 12:02 Uhr
 995
 

Iran: Kontrolle über Atomprogramm und harsche Kritik Israels

Nach der Verkündigung des erfolgreichen Anreicherns von Uran durch den Iran zeigt sich die Welt besorgt.

Daher reist heute der Direktor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Mohamed ElBaradei, zu klärenden Gesprächen in die iranische Hauptstadt Teheran. Dem Iran soll dabei die Möglichkeit gegeben werden, die Atomaktivitäten offen darzulegen.

Eine erste Reaktion zeigten bereits die USA mit ihrer Kritik an der Verhaltensweise des Iran. Auch Israel erschien sehr besorgt und stellte klar, dass der Iran eine "Bedrohung für die freie Welt und nicht nur für Israel" ist.


WebReporter: madpad
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Kritik, Iran, Kontrolle, Atomprogramm
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Generaldebatte: Erdogan verlangt mehr Geld für syrische Flüchtlinge in Türkei
Iran kritisiert Uno-Rede von Donald Trump: Solcher Hass gehöre ins Mittelalter
AfD-Funktionär teilt vertrauliche Polizei-Informationen mit AfD-Vorstand

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2006 11:25 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr pikant. Es wird meiner Meinung nach immer härter und kontroverser diskutiert. Ein Einlenken des Iran scheint momentan möglich. Jedoch kann sich das Blatt schnell wenden. Hier rate ich zu Sensibilität!
Kommentar ansehen
12.04.2006 12:21 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: "Ein Einlenken des Iran scheint momentan möglich."

Woher nimmst du diese Weisheit?

Das Gegenteil ist wohl im Moment eher der Fall.
Kommentar ansehen
12.04.2006 12:34 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: Mag momentan nach außen hin so erscheinen, dass der Iran dies nicht tut, da er ja sein Urananreicherungsprogramm fortgesetzt hatte. Aber ich begrüße die Entscheidung, dass man sich durch die internationale Atomenergiebehörde kontrollieren lassen möchte.
Klar, kann man das so oder so sehen, aber momentan scheint mir der Iran mehr an Atomenergie interessiert als an Atomwaffen. Zumindest meine ich das aus den mir vorliegenden Quelle und Zitaten rauslesen zu können.
Kommentar ansehen
12.04.2006 12:38 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei Sachen. :-): 1. Glückwunsch an den Iran und willkommen im Kreise der Strahlenden ;-)

2. Also wenn der Dingens mit dem langen Namen nich von den Amis für sein provozierendes Auftreten gesponsort wird, weiss ich auch nich...
Kommentar ansehen
12.04.2006 12:47 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: 1. War klar das Du auftauchst wenn Deine Freunde sowas verkünden.

2. Freu Dich nicht zu früh ;)
Kommentar ansehen
12.04.2006 13:54 Uhr von GrafKrolock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime^: [edit;silence_sux: Danke, reicht - wann kommt Dein nächster Fake?]
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:09 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich fühle mich vom Iran nicht bedroht.

Leider wird das die VSA nicht davon abhalten, einen neuerlichen ungerechtfertigten Krieg zu beginnen. Die wahren Gründe sind bekannt...
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:11 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@madpad: Werd erwachsen und lerne erstmal die Regeln der int. Politik kennen.

Die Tatsache,. dass die IAEA ins Spiel gebracht wird (mal wieder) ist nicht anderes als Zeitschinderei und Taktirerei.
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:12 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matthias: Nein weil die IAEA das sagt. Du hast keine Ahnung von der Atomenergiebehörde? Du hast keine Ahnung von internationalen Bestimmungen? Wieso versuchst Du dann mitzureden und schiebst alle auf die Amis. Weil´s populär ist?

Im Endefekt ist jeder auf der Welt interessiert an einer überwachten Atomwirtschaft, da diese fast natürlich immer eine Zivile und eine Militärische Seite hat. Daher versucht man dieses zu überwachen. Und Gott sei Dank setzen sich die Amis stark dafür ein. Und es sind nicht nur die Amis, sondern auch etliche europäische und asiatische Staaten.

Wenn Du schon anfängst über den "Ami" zu hetzen, dann schau zu, daß Du es bei Themen machst, bei denen diese Hetze nicht Dir selber schadet ... sonst wird man Dich zwangsläufig für unmündig erklären ...
Kommentar ansehen
12.04.2006 14:46 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matthias: Ich sag ja nicht, daß die Welt "frei", gerecht oder perfekt ist. Und die Amis bauen durchaus viel Scheisse.

Aber die Atomprogramme von Staaten wie Iran müssen überwacht werden. Und was eine Überwachung ohne Konsequenzen nutzt sehen wir ja in Deutschland jeden Tag, NIX. Wieso soll sich der Iran die Mühe machen irgendwelche Auflagen der UN oder IAEA zu erfüllen, wenn ihn niemand dazu zwingen kann.

Iran ist also keine Bedrohung? Nur wenn die Iraner nach Deutschland kommen sind sie eine nicht integreirte Bedrohung? Dann frag mal die Iraner wieso sie nicht in den Iran wollen!

Der Deutsche schaut weg und baut lieber Windkraftwerke (aka Luftschlösser), denn die Welt hört ja an der Grenze auf. Augen zu und Kopf in dne Sand ...
Kommentar ansehen
12.04.2006 15:27 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
madpad: "Aber ich begrüße die Entscheidung, dass man sich durch die internationale Atomenergiebehörde kontrollieren lassen möchte. "

Wer sagt das, der Iran will sich kontrollieren lassen?

Du scheinst ja "gut" informiert zu sein.
Diese Auseinandersetzung ist doch erst entstanden, weil sie sich eben nicht mehr kontrolieren lassen wollen.
Kommentar ansehen
12.04.2006 16:03 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es war: ja klar dass die Amis und Israel da wieder mitmischen.

Wenn Israel hustet, wer sprintet??? Der Ami.

Natürlich ist es wichtig, sowas zu überwachen, zur beruhigung aller. Was aber, wenn derjenige das nicht will???

also können wir uns auf steigende Spritpreise und einen erneuten Krieg in nicht allzu ferner Zukunft einstellen, wo Deutschland natürlich nicht mitmachen wird, wie im irak, wo keiner was gemacht haben will und doch hat.

der eine provoziert, der andere reagiert, wie kleine kinder. nur das diese kleinen kinder in mächtigen positionen sitzen und die spielzeuge waffen gewichen sind^^
Kommentar ansehen
12.04.2006 16:49 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PruegelJoschka: <<<Wieso soll sich der Iran die Mühe machen irgendwelche Auflagen der UN oder IAEA zu erfüllen, wenn ihn niemand dazu zwingen kann.>>>

Grööööl … etz fall ich aber gleich vom Stuhl…
Meinst du die UN über die sich Amiland regelmässig lustig macht? Die UN die verzweifelt versucht die Aggressionspolitik der Amis zu verhindern? Na wenn du nicht witzig bist….
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:03 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johagle: Hmm. Wenigstens lacht noch ein Narr. Ich dachte bei dem Thema müsste man weinen.
Kommentar ansehen
12.04.2006 17:24 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matthias: Dann bau mal los. Mal schauen wann Du Deine erste A-Bombe fertig hast. Ist doch alles so einfach.

Iran hat spaltbares Material. Aber Uran alleine ist nicht genug. Man muss ihn anreichern um eine Kettenreaktion aufrecht erhalten zu können. Das macht ja Iran.

Danach werden die Stäbe im Kraftwerk "verbrannt". Aber er ist noch nicht das Ende der Kette. An dieser Stelle fängt das Spiel erst an, denn Du musst das Plutonium von den Bernnstäben abtrennen. Das Passiert in Plutoniumfabriken (*hust* Wiederaubereitungsanlagen *hust*). Daher hat Deutschland AKWs, kann aber keine AWaffen bauen, und Japan, und Tschechei, und Ungarn ....

Aber Iran könnte in der Lage sein, so eine Plutoniumfabrik zu errichten und zu verstecken. Das ist die Gefahr. In Europa ist da Unmöglich, im Iran nicht.

"Welche Nation bezeichnet alle möglichen Staaten Schurkenstaaten und besitzt tausende Nuklearwaffen und denkt darüber nach diese auch einzusetzen bzw. droht mit deren Einsetzung."

Ach, das ist einfach:

Russland, USA, Pakistan, Indien, Frankreich, GB ... fehlt noch jemand?
Kommentar ansehen
12.04.2006 20:03 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwei seiten: bush hat schon nen hau wech. das amerikanische imperium wird imer schwächer. china ist im kommen.
nur ob der spinner aus der wüste besser ist? ich will´s mal hoffen.
nur wer bremst bush. angie, die schon ganz tief im arsch steckt, bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
12.04.2006 20:19 Uhr von bLoodstorm01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
au man: bei manchen Kommentaren kann man sich echt nur an den Kopf fassen. Spaetestens wenn der Iran losschlaegt ist schluss mit lustig.
Ihr seid ja so verblendent, Hauptsache gegen die USA hetzen. In jedem Beitrag wo Amerika nur mal erwaehnt werden wird gleich losgemosert. Viele Leute hier sind noch nicht mal ansatzweise über das Mittelalter hinaus gekommen, noch weit weg vom Zeitalter der Aufklärung... Denkt doch erstmal nach bevor gehetzt wird.
Es wird ja nicht nur die bisherige Außenpolitik bemaengelt, nein, es wird blind dahergeredet, dass die Amis dumm seien, rücksichtlos usw.
Die Meisten beurteilen hier ein ganzes Land, welches sie maximal aus den Medien kennen, auch wenn sich jetzt gleich wieda alle als USA Experten bekennen werden.
Kommentar ansehen
13.04.2006 10:25 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bLoodstorm01: haupsache du weißt bescheid.
ein land das die demokratie verbreiten will läßt in der schule die darstellung verbieten daß der mensch vom affen abstammt.
dabei ist doch bush das beste beispiel. er ist noch sehr nahe dran.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Generaldebatte: Erdogan verlangt mehr Geld für syrische Flüchtlinge in Türkei
Iran kritisiert Uno-Rede von Donald Trump: Solcher Hass gehöre ins Mittelalter
Berliner Gericht stuft Mietpreisbremse als illegal ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?