12.04.06 09:21 Uhr
 229
 

Formel 1-Saison: Haug will Räikkönen halten

Die Formel 1-Saison 2006 ist noch jung, dennoch machen schon jetzt diverse Wechselgerüchte die Runde. Fernando Alonso hatte schon auf sich aufmerksam gemacht, nachdem er einen Vertrag bei McLaren-Mercedes für die nächste Saison unterschrieben hatte.

Ungeklärt ist aber die Zukunft Michael Schumachers und Kimi Räikkönens. Während die Experten bei Schumi mit einer Verlängerung des Vertrages oder einem Rücktritt rechnen, ist bei dem Youngster von Mercedes noch vieles unklar.

Dieser hat bisher noch keinen Vertrag unterschrieben und hat angeblich sogar Verbindungen zu Ferrari. Daher möchte Norbert Haug Räikkönen unbedingt halten: "Er will ins beste Auto, und wir wollen es bauen", so der Mercedes-Motorsportchef.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Saison, Kimi Räikkönen
Quelle: onsport.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2006 23:43 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da scheint ja einiges möglich. Mal sehen, wie sich die momentane Saison entwickelt. Macht Schumi weiter? Wechselt Kimi gar zu Ferrari? Alles Fragen, die noch beantwortet werden müssen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?