11.04.06 21:36 Uhr
 169
 

Kurt Beck schließt Kanzlerkandidatur 2009 nicht aus und ist offen für Rot-Gelb

Der designierte SPD-Chef Kurt Beck zeigt sich offen gegenüber einer Koalition mit der FDP im Bund bei der nächsten Bundestagswahl. Seiner Meinung nach sollte man Alternativen zur Union im Auge behalten.

Die SPD müsse sich anderen Wählerschichten zuwenden, wie zum Beispiel Ingenieuren, Ärzten oder Anwälten, da die Stammwähler - das Arbeitermilieu - weniger geworden seien. Allerdings sollten die Interessen der kleinen Leute weiterhin Priorität haben.

Beck räumte ein, dass die Schnittmengen zwischen SPD und FDP (noch) nicht groß seien, doch Koalitionsalternativen sollte es immer geben. Auch Guido Westerwelle schloss dieses Bündnis nicht aus, wenn der Kurs von Beck zum Kurs der SPD werden würde.


WebReporter: februarkind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kanzler, Kurt Beck
Quelle: portale.web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2006 21:25 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht alles, was auf Landesebene passt, muss man auf auch gleich aufs Bund übertragen. Mit der Suche nach neuen Wählerschichten wird die Seele der SPD zum Ausverkauf angeboten - dies wäre bei einer Koalition mit der FDP nämlich der Fall.
Kommentar ansehen
11.04.2006 21:42 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rubrik: entertainment ist wohl völlig daneben.
Kommentar ansehen
11.04.2006 21:55 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Kitzelt mich nicht...
Kommentar ansehen
11.04.2006 21:56 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entertainment ist leider bei den heutigen Politikern nicht vollkommen falsch, eher richtig.
Kommentar ansehen
12.04.2006 00:42 Uhr von Mr. Egon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha: Ein Schelm, wer sich fragt, was da wohl wieder für Gespinste hinter geschlossenen Türen für die Zukunft entstehen.
Kommentar ansehen
12.04.2006 05:35 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gab schonmal ein rot gelbe koalition. wieso sollte das so abwegig sein oder seelenlos oder was auch immer?

im übrigen halte ich diese kombination für gar nicht so verkehrt. ich will nämlich nicht von leuten regiert werden die sich als christlich und konservativ definieren. dann lieber sozial und liberal.
Kommentar ansehen
12.04.2006 07:20 Uhr von DanyMator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dr.G0nz0: "Sozial" , der war gut! . . .

MfG
Kommentar ansehen
13.04.2006 21:33 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alternativen <<Der designierte SPD-Chef Kurt Beck zeigt sich offen gegenüber einer Koalition mit der FDP im Bund bei der nächsten Bundestagswahl. Seiner Meinung nach sollte man Alternativen zur Union im Auge behalten.>>

Mir wäre es lieber, Alternativen zur SPD im Auge zu behalten.......

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?