11.04.06 21:48 Uhr
 1.913
 

Amsterdam: 32 Tonnen Haschisch aus dem Verkehr gezogen

Die niederländische Drogenmafia dürfte zurzeit etwas schlecht auf die Polizei zu sprechen sein. Nach längerer Fahndung gelang es jetzt der besagten Polizei mit der Verhaftung von elf Verdächtigen einen Drogenring zu zerschlagen.

Der Wert der sichergestellten Drogen im Straßenverkauf, neben dem Haschisch auch eine große Menge chemischer Drogen, liegt bei circa 100 Millionen Euro. Bereits im März waren bei Ermittlungen 9.000 Kilogramm Haschisch gefunden worden.

Nun gelang im Südwesten der Niederlande der große Coup. Neben den 23 Tonnen Haschisch wurde im Rahmen der Polizeiaktion auch gleich noch ein Drogenlabor aufgedeckt.


WebReporter: Fozziebär
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Tonne, Amsterdam, Haschisch
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2006 21:29 Uhr von Fozziebär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgerechnet jetzt, wo ich mich für den Osterurlaub damit eindecken will, steigen wieder die Preise für das Zeug. Spass beiseite....
Ich möchte mal wissen, wieviele Leute bei dem Gedanken an 32 Tonnen Gras Tränen in den Augen haben....
Kommentar ansehen
11.04.2006 22:16 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im text steht: 23 tonnen, in der überschrift 32.

@ topic: 32 Tonnen, och wie schade^^ (ne, kiffe nicht).
Aber 100 Millionen Euro ist schon nen Schlag.
Kommentar ansehen
11.04.2006 22:32 Uhr von Fozziebär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Summa Summarum @Negative Creep

Im Text stehen erst 9.000 Kilo (=9 Tonnen) und weiter unten 23 Tonnen. Macht zusammen 32 Tonnen und die Überschrift stimmt wieder........:-)

Ich gebe Dir aber recht, 100 Millionen Euro ist schon happig.
Nur 1/10 der Summe auf meinem Konto, seufz............
Kommentar ansehen
11.04.2006 23:37 Uhr von Green Frogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100mio Euro?!?: Ich weiß nicht aber das scheint mir fast zu "wenig" zu sein: 1g kostet so um die 7-12€ was dann bei 32.000 kg einen Wert von ca. 320mio Euro entsprechen würde... (10*1000000*32)
Geben die seit neuestem auch derartigen Mengenrabatt??
Kommentar ansehen
11.04.2006 23:47 Uhr von Fozziebär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soooo günstig ? @Green Frogg

Kennst Du eine günstige Quelle ? Mir fällt da gerade mein grasfreier Osterurlaub ein.....:-)))))

Vielleicht ergibt sich ja nur in den Niederlanden ein so "niedriger" Straßenverkaufswert. Wenn die Niederlande eh schon mit Gras, das man dort in jedem Eckcafe kriegt, überschwemmt sind, kann das schon sein. Heißt doch immer : Nachfrage und Angebot regeln den Preis.
Hohe Nachfrage - niedriges Angebot = hoher Preis
Hohe Nachfrage - Hohes Angebot = niedriger Preis

Man könnte ja theoretischer Weise anhand des von der Polizei genannten Wertwa der Drogen einen Bogen zum Kiffverhalten der Holländer machen ... looool
Kommentar ansehen
12.04.2006 07:20 Uhr von Jeska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte das Haschisch Zeug ist in Holland legal aber ich glaub nich dass 32 Tonnen als eigenbedarf durchgehen ^^.

@ GreenFrogg: warum sollte es dort keinen Mengenrabatt geben? :P so nen nachlass von 10% macht ne Menge aus bei der Summe. BTW sicher haben die sich mit absicht verschätzt weil keiner von den netten Herren Polizisten zugeben will das Zeug selber zu konsumieren.

Kommentar ansehen
12.04.2006 08:28 Uhr von Tara17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NNNNNNNNEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIINNNNN!!!!
Deswegen geht zurzeit fast garnix.
Kommentar ansehen
12.04.2006 08:43 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fozziebär: *tränenabwisch*
*schluchz*
Kommentar ansehen
12.04.2006 12:04 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenns illegal war: ist es gut, dass es aus dem Verkehr gezogen wurde

aber wie kommt ihr auf die preise??

kann mich noch an zeiten in meiner jugend erinner, wo es bestes aus holland für nen 5er gab, in städten meistens noch teurer.

wer mehr als 6 pro gramm zahlt, sollte den dealer seines vertrauens wechseln *lol*


was ist mit der legalisierung in deutschland und der dämonisierung des alkohols ?
Kommentar ansehen
12.04.2006 12:08 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: wozu der wirbel, es is doch nur eine pflanze???

klar, gentechnisch hochgezüchtet, aber wer mal in amerika war, weiß, dass dort ALLES gentechnisch manipuliert ist

sollten stattdessen die "harten" drogen härter ins visier genommen werden, aber da macht keiner was (da waren doch mal spuren von weissem pulver auf bundestagstoiletten, oder ??? wurde jemand dafür belangt ??)

die drogen des kleinen mannes wieder und die großen lässt man geniessen..


jedem seine droge, mir reichen tabak und tee :)
Kommentar ansehen
12.04.2006 18:43 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hiddenangel: Ich weiß nicht wie alt du bist, aber es gab auch mal Zeiten da kostete Benzin eine D-Mark....

Inflation nennt man das ganze.
Kommentar ansehen
12.04.2006 20:52 Uhr von neutixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ganz im ernst wusstet ihr schon dasz.b. eine region wie hamburg einen täglichen bedarf an ca. 6-8t dope hat.
es werden immense mengen importiert ohne das man etwas davon mitbekommt.

nachfrage und angebot
Kommentar ansehen
25.04.2006 12:24 Uhr von Severnaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
32 tonnen: sicherlich viel, aber ich denke die nächsten 32 tonnen sind schon hergestellt
Kommentar ansehen
25.04.2006 13:05 Uhr von mpex3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hiddenangel: wenn nur jeder deine meinung vertreten würde! =)

Mal ganz im Ernst,...wenn ich mir ein 1 Gramm kaufe, bezahle ich auch 5€. Bei 25 Gramm sind es dann schon nur noch 3€...ich denke mal ihr könnt euch vorstellen wie es weitergeht. Sollte das Zeug z.B. in Marokko produziert worden sein, hatte es dort einen Marktwert von etwa 1 Kg = 5 € ...
Kommentar ansehen
26.05.2006 14:04 Uhr von demon bwoy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach du sch dann mal hoffen,daß ich zur wm nicht zum saufend/grölenden hooligan mutiere.....

das war kein schlag gegen die drogenmafia.die 100 mille holen die sich von den konsumenten wieder(nachfrage=preis)der einzige weg der drogenmafia einen schlag zu versetzen wäre eine
legalisierun/duldung.aber diese einfache logik verstehen unsere studierten politiker/richter ja nicht.
(pisastudie?;) außerdem würde man durch eine
legalisierung/duldung arbeitsplätze schaffen!!!und sogar den terrorismus bekämpfen.

aber mann lässt lieber alles beim alten.in der drogenpolitik haben ja schon die vorgänger versagt.
Kommentar ansehen
26.05.2006 14:26 Uhr von andi1084
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommt schon hin der betrag: du musst ja fracht- und produktion wegrechnen. 32 tonnen is schon ne gute menge. aber trotzdem is der kampf lächerlich... dankt den usa und v.a. kissinger und der dea für ihre souveräne arbeit... 4000 jahre cannabiskultur bekommt man nicht mehr tot. solche meldungen steigern nur den hass auf die obrigkeit.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beratung bei Firmenverkauf bzw. Unternehmensnachfolge
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?