11.04.06 19:12 Uhr
 240
 

Deutsche Produktionsstandorte will der Stahlhersteller Mittal nicht verkaufen

Nach der Übernahme des Luxemburger Konzerns Arcelor will der weltgrößte Stahlhersteller Mittal seine deutschen Produktionsstandorte doch nicht verkaufen.

Der Europa-Chef des Mittal-Konzerns Roeland Baan teilte mit: "Die Werke von Arcelor hier sind wichtig."

Baan denkt, dass bis Ende Juni die Übernahme abgeschlossen ist. Auf den Verkauf einzelner deutscher Arcelor-Werke hatten einige deutsche Stahlunternehmen gehofft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Kauf, Produkt, Produktion, Stahl
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?