11.04.06 19:07 Uhr
 8.545
 

US-Rapper "Proof" stirbt bei Schießerei

Eminems Kumpel und Mitbegründer der Rap-Fraktion "D 12", der Rapper "Proof", ist tot. Dies bestätigte jetzt seine Plattenfirma Interscope. Wie die Detroiter Polizei bestätigte, kam es zu einem Streit vor einem Nachtclub.

Deshaun Holton, so der bürgerliche Name von "Proof", kam in Folge des Streites durch eine Schusswunde ums Leben.


WebReporter: never.ever
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Rapper
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2006 19:16 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nen bischen mager: die news...

6 zeilen sind etwas wenig.. auch wenn einiges enthalten ist..

wann ist das denn passiert?
genauer tatvorgang?
andere verletzte?

naja immerhin weis man, dass es einen rapper weniger gibt..

rip
Kommentar ansehen
11.04.2006 19:23 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmhh Ich dachte das mit den Schießereien bei den Rappern hätte sich etwas beruhigt und jetzt das...
...

War Proof nicht der, der in dem Video von Eminem zu "Toy Soldiers" erschossen wurde?...

Im Übrigen muss ich exekutive zustimmen:
Ein bisschen umfangreicher könnte nicht schaden.
Kommentar ansehen
11.04.2006 19:27 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Offenbar war er wohl net so proof, wie er dachte...
Kommentar ansehen
11.04.2006 19:31 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist das Problem ? Ist das nicht sowieso bei diesen Schüttelreimern und böse in die Kamera Grinser eine natürliche Todesursache ?
Kommentar ansehen
11.04.2006 19:40 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja auf jeden fall war er net bulletproof:)
sonst waer das wohl nicht passiert
Kommentar ansehen
11.04.2006 19:55 Uhr von kos2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
proof: schade wieda eine weniger :(


r.i.p
Kommentar ansehen
11.04.2006 20:11 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja kein wirklicher Verlust! Diese Spinner legen es doch darauf an, irgendwann im Kugelhagel zu sterben!
Kommentar ansehen
11.04.2006 20:13 Uhr von B.Henker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also eure Kommentare sind wircklich geschmacklos.
Kommentar ansehen
11.04.2006 20:13 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@orimbor: "Ist das nicht sowieso bei diesen Schüttelreimern und böse in die Kamera Grinser eine natürliche Todesursache ?"

Was sind bitte Schüttelreimer? Kein anderes Genre ist lyrisch besser als Rap.
Kommentar ansehen
11.04.2006 20:18 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentare nicht nur geschmacklos, sondern richtig assozial..

@nerver.ever: Ja man hätte wenigstens erwähnen können dass noch ein Toter zu beklagen ist.
Kommentar ansehen
11.04.2006 21:24 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: immerhin haben die noch richtige schiessereien.
unsere deutschen rapper reden zwar immer davon, hatten aber wahrscheinlich nur mal plastikpistolen in der hand
Kommentar ansehen
11.04.2006 21:39 Uhr von Lord_Prentice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ deppen: ihr seit sowas von daneben das ist echt nicht mehr normal!

Nur weil die Musik nicht euren Geschmack trifft, oder ihr denkt das deise Leute dumm sind, ist das noch lange kein Grund sich so über einen verstorbenen zu äussern.

Und @SSN Autoren: Wenn ihr etwas anstand hättet, dann würdet ihr solche Comments nicht zulassen.

zur News: Ich finde es schlimm, denn Proof war ein verdammt guter Rapper.
The Good die young, wird manch einer sagen und in diesem Fall recht behalten.

Eminem hat seinen besten Freund verloren und die Welt einen Klasse Rapper.

R.I.P. Proof
Kommentar ansehen
11.04.2006 22:17 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
R.I.P. Proof: @die meisten Vorredner:
Schämt euch. Nur weil ihr Rap nicht mögt, müsst ihr nicht solche blöden Kommentare vom Stapel lassen.
Kommentar ansehen
11.04.2006 22:32 Uhr von Shiftest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Proof will never die ! An alle, die noch nicht alles verstanden haben: Diese Nacht kam es nach einem Clubbesuch von Proof und seinen Kumpels zu einer Schießerrei. Grund dafür war wahrscheinlich ein vorrausgegangener Streit im Club. Bei dieser Schießerrei gerieten dann Proof und ein anderer (gleich Bezug auf ihn) unter das Feuer der noch unbekannten Angreifer. Proof wurde laut meinen Erkenntnissen mehrmals getroffen, darunter auch mindestens ein Kopfschuss. Für ihn kam jede Hilfe zu spät und er verstarb schon bevor er im Krankenhaus ankam. Der andere getroffene Mann schwebt noch immer in Lebensgefahr. Es geht das Gerücht rum, dass es sich bei ihm um Bizarre, einen anderen Rapper von D12, handelt.

Ich hoffe, dass sich diese Gerücht nicht bestätigt, da dies die wohl krassesten Folgen in der amerikanischen HipHop-Szene haben würde, die man sich zur Zeit so vorstellen könnte.
Meiner Meinung nach besteht auch die Gefahr eines erneuten "Rap-Kriegs" in den USA, falls irgendwelche andere Rapper in diese Schießerrei verwickelt waren. Noch weiß ja niemand wer geschossen hjat und vor allem warum??..also will ich mich mit meinen Vermutungen noch etwas zurück halten.

Auf jeden Fall ist dies ein rabenschwarzer Tag für alle HipHop Fans oder für alle, die Ahnung von HipHop haben. Proof war einer der besten Rapper im amerikanischen Rapbusiness. Vor allem seine Liveauftritte waren grandios.

Zuerst war ich nur geschockt als ich das heute gehört hab, aber mitlerweile mache ich mir so meine Hintergedanken darüber....

1.Was hat Eminem bloss genau mit seinem "Like Toysoldiers" Video ausgesagt und vor allem wusste irgend jemand schon vorher etwas von dieser Gefahr ?

2.Wer schonmal den Track "Welcome to Detroit" von Eminem und TrickTrick gehört hat, (vor ein paar Wochen erschienen), der wird sich fragen ob die gangsterrapper nicht auch ihre Schuld daran haben, was heute passiert ist. Im Track rappen eminem und TrickTrick von der Gansterstad Detroit und davon, dass diese ja so "hart" wär. Man hört am Ende Schüsse und den lachenden Eminem. So what : Seltsam, nicht ???

Ich jedenfalls werde Proof deutlich vermissen und hoffe, dass IHR mal ein bisschen mehr RESPEKT und FEINGEFÜHL an den Tag legt. (siehe eure meist nutzlosen und assozialen Kommentare...bis auf Ausnahmen)

Keep alive my Niggas and stay close.

Der mehr oder wenige freunliche Gruß: Shiftest
Kommentar ansehen
11.04.2006 23:00 Uhr von PKo3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shed a tear: R.I.P. Proof
good die young

meines erachtens ist er einer der talentiertesten rapper überhaupt. seine tracks sind nicht eintönig und auch nicht gangsta-like. ich hoffe stark das man den/die täter findet bevor noch schlimmeres passiert!

@ vorredner ich denke mal das mit dem "toy soldier" video war nur deswegen so, weil proof em´s engster vertrauter ist.

achja... bizarre war zu hause in atlanta und nich in detroit!
Kommentar ansehen
11.04.2006 23:21 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, jetzt sind D 12
wohl nur noch elf!

Das reimt sich sogar!

Warum nur hab ich irgendwie absolut kein Mitleid mit einem erschossenen Rapper?
Liegt´s daran, dass diese Spezies immer so hart tut, in ihren Videos mit Knarren rumfuchtelt und Gewalt verherrlicht? Liegt´s daran, dass Rapper sich gerne damit brüsten, wie gefährlich ihre Stadt ist, in der sie "König" sind und wo sie Partys schmeißen auf denen sie (angeblich zumindest) mit Geld, Weibern und Drogen um sich werfen?

The good die young? Das halte ich für ein Gerücht!
Mir würden da ne ganze Menge Menschen einfallen, die gut waren, und trotzdem alt geworden sind.

Ich bin eher der Meinung:
"Wer früher stirbt, ist länger tot!"
Kommentar ansehen
11.04.2006 23:42 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uhhh: erstmal vielen dank an shifttest.. vielleicht hättest du mal lieber die news geschrieben...


jetzt lässt sich auch alles nen bischen besser nachvollziehen..

aber warum regt man sich hier wieder über nonsens auf...
warum sollten die "autoren" kommentare löschen?
nur weil jemand nicht traurig ist ?

leute, wenn dessen idol abkackt bzw erschossen wird, werden sie auch traurig sein und euch gehts am arsch vorbei..

erstrecht rapfans müssten hier absolute kalte schulter zeigen.. hört ihr euch eigentlich mal die texte von euren rappern an? (nur an die gerichtet die sich beschweren)
(anspielung auf die provokation in den texten)

es ist nunmal fakt das rapper teilweise erschossen, erstochen, erwürgt oder ersonstwas werden..

von daher ist diese nachricht einfach keine überraschung.. klar es trifft immer die besten bzw genialsten.. aber so ist das leben..

man sollte froh sein, das er sich nicht tot gedrugged hat
Kommentar ansehen
12.04.2006 01:00 Uhr von Yardie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Proof erschossen: Offiziell bestätigt wurde Holtons Tod wegen der laufenden Untersuchung noch nicht. Polizei-Einsatzleiter Sgt. Omar Feliciano: "Wir können derzeit noch keine Namen oder Details nennen."

Außer Proof wurde noch ein weiterer Mann Opfer der Schießerei. Wie Allhiphop meldet, soll es sich beim ihm um den ebenfalls der D-12-Crew angehörenden Bizarre handeln, der wie Proof einen Kopfschuss erlitt. Der Mann schwebt in Lebensgefahr, er kämpft derzeit im örtlichen St. John Hospital um sein Leben.

Die Schießerei hatte begonnen, als beide Männer den Club verließen. Als die Polizei am Tatort ankam, war der Club bereits leer, die Suche nach dem Schützen verlief bislang ergebnislos, auch eine Beschreibung des Täters liegt noch nicht vor.

Proof war eine der einflußreichsten Persönlichkeiten der Detroiter Detroit Rapszene, der die legendären Battles imHip Hop Shop veranstaltete. Er stand bei Eminems Shady Records als Teil der megaerfolgreichen D-12 unter Vertrag.

D 12, die aus Eminem, Kon Artis, Proof, Swift , Bizarre and Kuniva bestanden, veröffentlichten 2001 ihr Debütalbum "Devil´s Night". Der Nachfolger war 2004 "D12 World", aus der die Hitsingle "My Band" ausgekoppelt wurde. 2005 veröffentlichte Proof sein Soloalbum "Searching for Jerry Garcia", das er auf seinem eigenen Label Iron Fist Recordings veröffentlichte.

Ein Statement von Eminem liegt derzeit noch nicht vor.


Zu den Kommentaren: Asozial, dumm und unbedacht.

Wenn ihr keine Ahnung habt könnt ihr ruhig einfach mal nicht reinschreiben, müsst ja nicht überall eure Dummheit rumposaunen.

Rapper legen es nicht (mehr) darauf an in eine Schießerei zu gelangen, die wollen genauso leben wie ihr, nur gibt es unter den "Fans" eben Wahnsinnige die meinen sie müssen das für ihr Idol tun, weil dieser ein Problem mit einem Rapper hat, ich denke die letzten "geplanten" Ermordungen waren die von 2pac und B.I.G, aber nichtmal die sind aufgeklärt...
Kommentar ansehen
12.04.2006 01:35 Uhr von Soneriu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ILL.k: da kann ich dir nur recht geben. Einfach scheiße wie hier über den Tod eines Menschen geredet bzw. geschrieben wird.
Kommentar ansehen
12.04.2006 02:37 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wegen Bizarre: mtv.de meldet, dass Bizarre nicht erschossen/angeschossen wurde.

Mal schauen, was sich da noch ergibt. Kannte zwar keine Track von Proof selber, aber D12 mochte ich schon doch sehr, weil sie des öfteren auch lustige Songs gemacht haben.
Kommentar ansehen
12.04.2006 05:55 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RiP

an allen idioten: öfter mal das maul halten!
Kommentar ansehen
12.04.2006 08:07 Uhr von Comet030
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: full ACK!...


da aba wie hier jemand erwähnte jeder der d12 in sich 2 persönlichkeiten sieht, trauere ich um den menschen, aber nicht um den rapper...
Kommentar ansehen
12.04.2006 08:27 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade! das kommt davon wenn jeder trottl eine waffe besitzen darf!!naja , aber man kann ja auch nen waffenschein besitzen und trotzdem scheiße baun!
in jeden saftladen kriegt man da muniton!!!!
ganz ehrlich: Fu** regierung!!!!!!merkt ma ja au mitm
irak!!!!!!

lg fhhhh :(
Kommentar ansehen
12.04.2006 08:41 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rip: wie die polizei mitteilte starb der doch nicht kugelsichere spitzenlyriker und hobbymusiker "proof" im kugelhagel seines bizarren bandkollegen.

sorry aber ich konnte jetzt nicht anders.
Kommentar ansehen
12.04.2006 08:48 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: find´s außerdem scheiße ,dass hier jeder der nix von hiphop versteht, trotzdem die klappe aufmachen muss!

es is echt schade, dass hier manche so darüber hinweg sehen, dass er auch (nur) n mensch mit gefühlen war! muss ja nix heißen dass er rapper war! sicherlich ises ihm auch nich immer so "ganstermäßig" gegangen!!!! sicher, schießerein
sin sh**, aber hiphop is mehr als das!
verglichen is hiphop sowas wie deutsche volksmusik!!
er war echt n klasse rapper!!peace....

lg (an fast alle) fhh :(
*heul*

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?