11.04.06 19:00 Uhr
 48
 

Auch Air Berlin geht nun an die Börse

Air Berlin plant im Mai an die Börse zu gehen, dabei die Hälfte der Unternehmensanteile dort zu platzieren und somit zwischen 600 und 900 Millionen Euro gutzumachen.

Der Erlös soll zur Hälfte an den Konzern gehen und der Rest an Altaktionäre. Natürlich soll Air Berlin nicht nur als Billigflieger den Touristen, sondern auch Geschäftsreisenden zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: athon_2906
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Börse, Air Berlin
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Kartellbeschwerde: Ryanair beklagt Millionenkredit der Regierung für Air Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Kartellbeschwerde: Ryanair beklagt Millionenkredit der Regierung für Air Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?