11.04.06 14:22 Uhr
 192
 

Ruhrstadion Bochum soll zum Saisonende saniert werden

Nach dem Ende der laufenden Saison soll das Ruhrstadion, in dem der VFL Bochum spielt, saniert werden. So müssen Betonrisse und defekte Trägerkonstruktionen ausgebessert werden.

Die Stadt Bochum will die 3,5 Millionen Euro teure Renovierung in die Zeit nach dem Saisonende und bis zum Beginn der neuen Meisterschaft legen, um den laufenden Spielbetrieb nicht zu stören.

Eine Gefährdung der Zuschauer, so ein Sprecher des VFL Bochum, habe zu keiner Zeit bestanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Saison, Bochum
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?