11.04.06 13:33 Uhr
 404
 

Pamela Anderson glaubt, immer "eine gewisse Würde" behalten zu haben

Viele Kritiker bezeichnen Andersons Karriere als banal. Pamela Anderson selbst jedoch betont, dass sie im Zuge ihrer Karriere immer eine "gewisse Würde" bewahrt habe und das trotz ihrer "Baywatch"-Auftritte.

Abseits vom TV habe sie sehr viel erreicht. Als Beispiele nennt sie die Erziehung ihrer beiden Söhne, ihr Engagement für die Gesellschaft und ihren Einsatz für den Tierschutz.

"Ich glaube, dass ich mir eine gewisse Würde bewahren konnte, sogar in Zeiten der Blamage und Verrücktheit, in denen ich früher untergegangen bin", so Pamela Anderson über ihre Karriere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: King Norbert
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Pamela Anderson, Würde
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Pamela Anderson macht Werbung für Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon
Wikileaks-Gründer Julian Assange und Pamela Anderson sind angeblich liiert
Pamela Anderson nach Besuch in Flüchtlingscamp: "Ich bin sprachlos und wütend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2006 12:55 Uhr von King Norbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube kaum, dass die beiden Heimpornos, die seit Jahren von ihr im Netz kursieren, zulassen, eine "gewisse Würde" zu bewahren.
Kommentar ansehen
11.04.2006 14:09 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles eine Glaubens-Frage. Wenn sie das glaubt, verfügt sie entweder über ein ziemlich schlechtes Langzeitgedächtnis oder über eine ausgesprochen ungewöhnliche Methode, ihr bisheriges Leben zu beleuchten.
Andererseits frage ich mich gerade, warum sich überhaupt jemand für ihre eigene Meinung interessieren sollte ;-)
Kommentar ansehen
11.04.2006 14:13 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber hallo: natürlich hat die sich trotz ihrer aufgeblasenen tittis die würde bewahrt.
was macht jeder arbeiter jeden morgen.
der gibt an der stechuhr seine würde ab.
das bißchen video und nackte haut.
nicht so prüde!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Pamela Anderson macht Werbung für Linkspolitiker Jean-Luc Mélenchon
Wikileaks-Gründer Julian Assange und Pamela Anderson sind angeblich liiert
Pamela Anderson nach Besuch in Flüchtlingscamp: "Ich bin sprachlos und wütend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?