11.04.06 10:26 Uhr
 5.345
 

Israel: Religiöses statt Pornobilder

Das Bild eines Rabbis statt freizügiger Damen und Herren? Dies kann zurzeit demjenigen passieren, der einige israelische Pornoseiten im Internet besuchen möchte.

Einige orthodoxe jüdische Hacker haben den Betreibern der Seiten die Stirn geboten. Sie haben die Seiten einfacherweise gehackt und die anrüchigen Bilder durch das weißbärtige Konterfei eines Rabbis ersetzt.

Den Betreibern der Seiten wird vorgeworfen, durch den Inhalt der Seiten vielen Menschen Tod, Probleme und Unheil gebracht zu haben. Wie das geht? Laut Aussage der Hacker aus dem Grund, dass ein Mann sein Sperma sinnlos verschleudert habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fozziebär
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Israel, Porno
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2006 10:19 Uhr von Fozziebär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gesicht der betroffenen Internetuser möchte ich sehen, wenn sie mit freudiger Erwartung vor dem Rechner sitzen und auf einmal ein weißbärtiger Rabbi auf dem Display erscheint.
Kommentar ansehen
11.04.2006 13:24 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix mit "sinnlos": Das hat noch jedesmal eine Menge Spaß gemacht!
Kommentar ansehen
11.04.2006 13:24 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eins ist sicher: da wird nicht unnötig sperma verschleudert *fg*
Kommentar ansehen
12.04.2006 09:46 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: sind diese religiösen Fanatiker nicht überall an der Macht, ansonsten würde die Welt GANZ anders aussehen^^
Kommentar ansehen
17.04.2006 20:12 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das wird wohl einige geschockt und vor allem geärgert haben.... aber das mit dem sinnlos verschleuderten Sperma ist jawohl voll übertrieben... was ist dann mit Kondomen ect?? Es ist jawohl besser, wenn das Sperma "verschleudert" wird, als wenn ein Baby einen frühen Tod finden, weil junge Mütter überfordert sind, oder nicht wollen, dass jemand von ihrer Schwangerschaft erfährt...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?