10.04.06 17:58 Uhr
 215
 

Vor den Einheitsreifen: "Gummi" im Mittelpunkt der Formel 1

In der letzten Formel-1-Saison vor dem Start in die "Einheitsreifenzeit" steht das Problem der richtigen Bereifung offensichtlich im Mittelpunkt der meisten Rennställe.

Dabei zeigten sich gerade im letzten Rennen augenscheinliche Probleme bei den Produkten beider Reifenhersteller. Sowohl Bridgestone als auch Michelin brachten in Australien mit den niedrigen Temperaturen keine optimalen Ergebnisse zustande.

Für das nächste Rennen in Imola sind alle Teams dabei, die beste Bereifung zu finden. Ob sie es schaffen, bleibt dahingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Mittel, Einheit, Gummi, Mittelpunkt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2006 18:20 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt wieder Theater mit den Reifen: ob diese einheitskacke echt sein muss, ich weiss es nicht
Kommentar ansehen
11.04.2006 21:47 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Michelin ist trotzdem noch leicht im Vorteil! Hoffentlich kann Bridgestone endlich mal wieder die Führung übernehmen:-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?