10.04.06 16:59 Uhr
 222
 

Fußball: Klinsmann froh über Kahns Verbleiben im Nationalteam

Die Entscheidung Oliver Kahns, an der Weltmeisterschaft als Nummer zwei teilzunehmen, wurde von Bundestrainer Jürgen Klinsmann begrüßt.

Laut Klinsmann sei die Erfahrung Kahns von großer Wichtigkeit. Auch Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff lobte Oliver Kahn als "großen Sportsmann".

DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder begrüßte Kahns Entscheidung und betonte, dass Kahn seine eigene schwierige Situation zugunsten der Mannschaft hintenan stelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nation, National, Jürgen Klinsmann, Nationalteam, Verbleib
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2006 16:56 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaubt Klinsmann nicht so recht, dass er froh über Kahns WM-Teilnahme ist. Dafür ist die Konstellation ein Pulverfass.
Kommentar ansehen
10.04.2006 17:08 Uhr von endairline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klinsi kein großer Sportsmann: Dieser Abstauber konnte noch nie einen Ball stoppen, dafür erhielt er den Spitznamen Flipper (Ball springt von Fuß) bei Bayern. Dafür rächt er sich.
Klar ist Lehmann stark. Aber Klinsi hat nur auf einen Fehler von Kahn gewartet.
In Lehmanns Haut möchte ich nicht stecken, wenn ein Kahn auf der Bank sitzt.

und... Lehmann hat es schon lange gewußt.
Vetternwirtschaft.
Kommentar ansehen
10.04.2006 17:26 Uhr von pilg3x7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kahn überbewertet: von der Imagekampagne der Bayern.
Ansonsten ist Kahn der Torhüter in dieser Saison, der die meisten Fehler produziert hat. Obwohl er noch nicht einmal Durchschnitt ist, wird er hochgelobt ohne Ende.
Da muss man auch mal knallhart auf die Statistik schauen und nicht ständig die persönliche Vorliebe für Verein und Spieler walten lassen.

Klar, dass Klinsmann froh ist, dass Kahn dabei ist. Andererseits, wenn das Pulverfaß hochgeht, dann hat sich Kahn für seine Karriere für die Zeit danach keinen gefallen getan.
Kommentar ansehen
11.04.2006 23:14 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ist schon nicht schlecht, dass der Kahn mit zur WM fährt!!! Torwarttechnisch sind wir dann auf jeden Fall bestens versorgt!!!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?