10.04.06 13:18 Uhr
 497
 

Argentinien: Dreister Dieb klaut sogar noch aus dem Gefängnis heraus

In der argentinischen Stadt Andagalá hat ein in der Polizeiwache inhaftierter 24-Jähriger ein Polizeibüro bestohlen. Er konnte durch ein kleines Zellenfenster dort hinübergelangen und nahm eine Video- und eine Fotokamera mit.

Dann marschierte er dreist durch die Tür, verkaufte das Diebesgut und kehrte in seine Zelle zurück. Die Polizei brauchte eine Weile, um diesen Diebstahl aufzuklären.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Dieb, Argentinien
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2006 12:26 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da würde er hier keinen großen Gang machen, weiß doch jeder, dass die Polizeiausrüstung schon so alt ist, dass man sie höchstens noch einem Antiquariat anbieten könnte!
Kommentar ansehen
10.04.2006 13:34 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass kann auch nur: Dass kann auch nur in Südamerika passieren.

Hier weiss doch jeder, dass die Polizei der Technik aus Kostengründen immer hinterher hinkt.


Arme deutsche Polizei
Kommentar ansehen
10.04.2006 13:51 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Öhh, "Fang", nicht "Gang": glatt verschreibert ich mich habe,
aber passt auch irgendwie...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?