10.04.06 13:13 Uhr
 6.500
 

Übernahme und Zerschlagung von Vodafone geplant?

Die britische Zeitung "Daily Mail" hat heute berichtet, dass ein Konsortium aus zwei Telekommunikationsunternehmen zusammen mit dem Finanzinvestor Blackstone planen soll, den weltgrößten Mobilfunkanbieter Vodafone zu übernehmen.

Dieses Manöver soll 96 Milliarden Pfund kosten und zu einer Zerschlagung des Konzerns führen. Aus dem Unternehmen waren in den letzten Monaten wiederholt Krisen-Nachrichten gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Vodafone
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2006 12:13 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der große Fisch frisst und wird gefressen, was das den Kunden an Vorteilen bringt, weiß keiner. Ich hätte lieber den ordentlich aufgestellten Mannesmann-Konzern zurück, dieses ganze Theater ist doch völlig Banane!
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:53 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
snickerman: Genau richtig! Fressen und gefressen werden =)

(Orange UK wurde von Mannesmann gefressen wurde von Vodafone gefressen wird von Blackstone gefressen.)

Ist Vodafone D2 nicht eh so ein Ober-Gangsta-und-Geldausgeber-Netz? Der Rest ist ja inzwischen bei Simyo, Blau oder Klarmobil.
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:59 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evilboy: Ja, jeer der keinen Service haben/bezahlen will ist bei den Billiganbietern
Kommentar ansehen
10.04.2006 15:58 Uhr von minnimotzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evilboy: Bin bis jetzt mit Vodafone D 2 zufrieden,hab den Vertrag schon viele Jahre und wenn mein Handy defekt war, immer schnell um getauscht bekommen.Der Service ist okay,das Netz stabil und die Preise sind auch in Ordnung :) Nur teurer darf es nicht werden,durch die Übernahme.
Kommentar ansehen
10.04.2006 17:49 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hasse vodafone: mit all diesen extrem dumm gebrannten handys... und ihren tollen seiten für die man pro minute 2 euro zahlen muss... und am meisten mag ich diese spezial taste


scheiss vodafone
Kommentar ansehen
10.04.2006 18:59 Uhr von Jeska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer weis was wird: also vodafone is mit abstand einer der teuersten anbieter wenn man nich gerade superduper konditionen hat..
ich war auch lange dabei bin aber nun endlich davon weg... jede handykarte von aldi is da billiger pro minute als vodafone. und das bissl was man woanders für service bezahlen müsste spart man locker durch die günstigen minutenpreise :)
Kommentar ansehen
10.04.2006 19:01 Uhr von Jeska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer weis was wird mit handys: also vodafone is mit abstand einer der teuersten anbieter wenn man nich gerade superduper konditionen hat..
ich war auch lange dabei bin aber nun endlich davon weg... jede handykarte von aldi is da billiger pro minute als vodafone. und das bissl was man woanders für service bezahlen müsste spart man locker durch die günstigen minutenpreise :)
Kommentar ansehen
10.04.2006 20:22 Uhr von Die Waldfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh nein ich bin seit fast sieben Jahren bei vodafone und ziemlich glücklich damit. es kommt tatsächlich sehr auf die Konditionen an. Als Student bezahlt man mit dem günstigsten Tarif 7,50 zusammen mit Happy Abend und Happy Wochenende (tolle Namen, gell;)?) wo man in ALLE Netze umsonst telefonieren kann, kostet das nicht mal 20 Euro (siehe Base: 25 Euro und Begrenzung auf bestimmte Netze) außerdem gibts bei vodafone auch Handys (hab ein Aldihandy im Moment noch und sorry... nein, wirklich toll ist das nicht) wenn man mal die Preise von O2, D1 und was es da sonst noch bei den "Klassikern" gibt...die sind nicht billiger. Zumindest nicht in den Preislisten, die ich bisher bekommen habe. Also auch mal an alle die hier nur schreiben : vodafone ist scheiße (naja, wenn ich eine These aufstelle...sollte ich die auch wenigstens ein bisschen darlegen können) und vodafone ist überteuert (für welche Tarife? konkrete Beispiele) ich bin wirklich zufrieden. Mit SIcherheit bin ich bei aldi, simyo etc günstiger von den Minutenpreisen, aber ich telefoniere sehr viel und da bezahle ich mit Prepaid um die 30 Euro mindestens pro Monat...Für mich ist vodafone (mit Vertrag wohlgemerkt, callya ist wirklich zu teuer, 0, 79 für ein Gespräch von vodafone zu D1 tztztz) einfach die bessere alternative...
Kommentar ansehen
10.04.2006 20:26 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"die Preise sind auch in Ordnung": Ja, es gibt natürlich so genannte Firmenverträge, die hat aber längst nicht jeder...

Für den Rest gilt: Wer halt 20 oder 19 Cent pro SMS zahlen möchte, darf ruhig bei seinem Vertrag bleiben. Da ist mir der eingeschränkte Service und das fehlende Prestige lieber, wenn ich nur 11 Cent zahlen muss.
Kommentar ansehen
11.04.2006 08:32 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evilboy: Naja, wer noch klein ist, und viele SMS schreiben muss...bitte!
@waldfee: HappyAbend und HappyWochenende gilt NICHT in alle Netze! Nur Netzintern und Festnetz

greetz...BO!
Kommentar ansehen
11.04.2006 10:57 Uhr von schackaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Anschluß? Was wird dann aus meinem Anschluß? Muß ich mir dann schon wieder eine neue Karte zulegen? Wieder zig SMS mit meiner neuen Nummer verschicken? Sollte denen das gelingen, werde ich Schadensersatz verlangen.

Gruß schackaa
Kommentar ansehen
11.04.2006 11:02 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schakaa: zum einen sind das bislang nur Gerüchte, die nicht bestätigt sind, zum zweiten wird mit deinem Anschluß nix passieren. Deine Nummer wird bleiben, deine SIM-Karte wird bleiben etc...


greetz..BO!
Kommentar ansehen
11.04.2006 11:17 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das größte Problem mit den Billiganbietern: finde ich, dass die alle auf Eplus basieren - haben Verträge mit Eplus. Und da Eplus in ländlichen Regionen, wie z.b. bei mir nicht verfügbar ist, kann man es in diesen Regionen eben nicht nutzen, genauso wie die Billiganbieter :-/
Kommentar ansehen
11.04.2006 11:39 Uhr von =Xel=
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Netzwahl: Also zum netz von D2 kann ich nix sagen, aber zu simyo, base und wie sie alle heißen, die Anbieter fürs e+ netz:
Scwachsinn! Netz ist so instabil und so schlecht ausgebaut, dass ich fürn Vertrag bei dennen nicht einen cent ausgeben würde!
Deshalb bin ich bei D1 mit nem wirklich guten netz und es kostet mich im Monat als Student 7,50Euro und ich kann 50 Min telefonieren. mehr brauch ich net.
Mit E+ Netz könnte ich hier nirgends telefonieren, weil ich hier im Umkreis von min 15km kein Netz bekomme.
Kommentar ansehen
11.04.2006 17:20 Uhr von liebstoeckl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Panik! Eine Firma wie Vodafone kann man nicht einfach so übernehmen. Auch wenn der Aktienwert korrigiert wurde, heisst das noch lange nicht,das hier was übernommen wird. Zumal wenn man dies vorhätte sollte man dies nicht unbedingt der Presse anvertrauen...
Kommentar ansehen
11.04.2006 17:24 Uhr von liebstoeckl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was heisst eigentlich anzeigen ! Habs aus Versehen bei Ammy gemacht, sorry...
Kommentar ansehen
11.04.2006 18:31 Uhr von cep28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus dem Lehrbuch "Spekulieren, aber richtig": Das Vodafone wirklich übernommen werden soll, da habe ich große Zweifel drann. Das alles sieht für mich viel mehr danach aus, als gäbe es hier Pläne, schlicht und einfach den Aktienkurs von Vodafone um einen lukrativen Prozentsatz nach unten zu korrigieren. Alles was es dazu braucht sind ein paar angeblich interne Kriesengerüchte, die eine oder andere gezielt gestreute und gut getimte Pressemeldung und ein Übernahmegerücht.
Das macht ganz locker ca. 10% des Aktienwertes kaputt.
Wer rechtzeitig an der Börse eine so genannte "Wette" geordert hat das Vodafone an Wert verliert kann dann ordentlich Gewinne abräumen, Vodafone kann Anteile zurück kaufen und in spätestens 18 bis 24 Monaten ist der Wert wieder auf den heutigen Stand korrigiert.
Ausserdem hat Vodafone auf diese Weise die Möglichkeit hier und da ein paar Arbeitsplätze zu streichen wegen "schlechter Geschäftsbilanzen".
Die einzigen die wirklich ein Problem haben sind die ca. 2000 bis 4000 Leute, die in den nächsten 2 Jahren ihren Job verlieren werden, aber macht ihr euch ruhig gadanken über ein paar cent gebühren.

grüße CEP
Kommentar ansehen
11.04.2006 20:59 Uhr von vincentgdg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die können ruhig zerschlagen werden. Das ist so ein Schw...-Verein!

Mir haben sie damals ein "UMTS-Spezialpaket" mit angeblich allem inklusive aufgeschwatzt. Die Verkäufer hatten keinerlei Ahnung vom Vertrag oder der Technik der angepriesenen "High-Tech" Handys. Das einzig Wichtige schien der "3D-Sound" zu sein, das meinte jedenfalls die Verkäuferin. Mir war wichtig, dass ich meine Emails unterwegs abfragen und beantworten konnte, und das sollte dabei sein, kostenlos natürlich. Wozu hat man auch sonst ein UMTS-Spezialpaket inkl. Handy mit Email-Client?

Als ich dann einmal die tollen Möglichkeiten ausprobierte und meine Emails per Handy abholen lies - ca. 20 waren es - erhielt ich im Monat darauf eine Rechnung über ca. 40€ nur für Datentransfer. Von wegen "all inclusive"...

Wie diese enorme Summe/Daten beim Abfragen reiner Textemails zustande gekommen sein sollte - es waren abgeblich ca. 5MB - konnte mir beim "Support" Niemand beantworten.

Die Ausrede war doch allen Ernstes:
Wenn Sie per Handy-Client die Emails abrufen, kostet es "natürlich" Geld. Gratis ist es nur, wenn Sie sich mit dem Internet-Browser des Handys auf vodafone.de in Ihr Webmail-Konto einwählen.

Man stelle sich das mal in der Realität vor, mit einem so kleinen Display. Und noch dazu wäre das für Vodafone teurer, als die reinen Emails per POP3 abzurufen. Aber das scheint Vodafone egal zu sein - wird eh Niemand auf diese Art nutzen.

Die Datentarife sind eine absolute Unverschämtheit, vor allem wenn im Kleingedruckten steht, dass sich von einem Monat auf den andern die Gebühren verhundertfachen werden - so in der Art "Bis 30.01.05 zahlen Sie für 100KB 3 Cent, danach für 10KB 30 Cent."
Natürlich wurden nur die 100Kb für 3 Cent riesengroß beworben. Ich habe hier Beispielwerte benutzt.

Ebenso verhält es sich mit dem angeblich kostenlosen Internetzugang - kostenlos sind nur die (Werbe-)Seiten von Vodafone, nahezu alle weiterführenden Links kosten Geld.

Meiner Meinung nach kann Vodafone also ruhig vom Markt verschwinden, vielleicht muss ich dann meinen teuren und unnützen Vertrag nicht bis zuende behalten und kann mir einen vernünftigen zulegen.

Grüße
Vince
Kommentar ansehen
12.04.2006 01:45 Uhr von =Xel=
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cep28: OK also wenn ich weiß dass eine AG übernommen wird verkaufe ic deiner Meinung nach meine Aktien für weniger als se Wert sind - klar das macht ungefähr so viel sinn, wie ne Kuh nur dann zu melken, wenn se keine Milch gibt.

XYZ will AG überhemen bedeutet:
XYZ braucht viele Anteile der AG - soll heißen viele Aktien.
XYZ muss diese Aktien also kaufen. Wer verkauft die an XYZ? Na klar diejenigen die verkaufen wollen. Wissen die aber davon, dass YXZ die Dinger braucht, weil die Übernahme sonst scheitert, werden se die denen bestimmt nicht schenken sondern mehr verlangen ans der Kurs zur Zeit ist. Bei so ner Übernahme sind schon immer n paar extraprozente drin - somit ein Kursgewinn

Das ist gängige Praxis - nicht dass der Kurs nach unten geht, sondern dass er nach oben geht. Deshalb kaufen auch viele Leute - wenn sie rechtzeitig davon hören - vor der Übernahme noch Aktien um diese dann mit einer - auf einen kurzen Zeitraum gerechnet - hohen Gewinnspanne rechnen zu können.

Also passen die internen Probleme (die nen Aktienkurs nach unten treiben) und die "Übernahme" (die ihn wieder nach oben treibt) allerhöchstens so zusammen:
Der durch die internen Probleme angeschlagene Aktienkurs wird durch die geplante Übernahme wieder gestärkt.
Kommentar ansehen
12.04.2006 13:29 Uhr von Die Waldfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KingBo: dachte ich eigentlich auch, aber steht so auf meinem Vertrag drauf... Kann aber auch was mit den Studententarifen zu tun haben...
Kommentar ansehen
18.04.2006 23:45 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde: Vodafone hat einen schlechten Service und zum Teil unfähige und unfreundliche Mitarbeiter. Das kann sich beim Verkauf stark bemerkbar machen

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?