10.04.06 11:11 Uhr
 213
 

Fußball: Birgit Prinz fehlt ihrem Verein im Pokalfinale am 29. April

Birgit Prinz, Spielerin des Frauen-Bundesligisten 1. FFC Frankfurt, wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußballbundes für drei Pokalspiele gesperrt. Der Sperre vorausgegangen war eine Tätlichkeit der Spielerin im Pokal-Halbfinale beim FCR Duisburg.

Damit fehlt Prinz auch im DFB-Pokalfinale in Berlin am 29. April dieses Jahres. Verein und Spielerin haben der Sperre bereits zugestimmt. Damit ist diese rechtskräftig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Prinz, Verein, Pokal
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Fußball: Hannover-96-Fan beschimpft türkische Gegner und zeigt den Hitlergruß
Fußball: Neunjähriger Sohn von Patrick Kluivert von Nike unter Vertrag genommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2006 11:20 Uhr von Flopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix neues!!! Die Nachricht ist schon fast 2 Wochen alt.
Kommentar ansehen
10.04.2006 21:56 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig! Ich muss Flopper recht geben - Die News ist schon ein bisserl alt.....

Naja Birgit Prinz ist eine wichtige Spielerin - das wird der Mannschaft schon schwer fallen, die entstehende Lücke zu komprimieren....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verregneter Sommer sorgt für viele Mücken, dafür gibt es kaum Wespen
Niedersachsen: Hochwasser-Gaffer behindern Arbeit von Einsatzkräften
USA: Dealer dreht Kunden Brokkoli statt Marihuana für 10.000 Dollar an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?