10.04.06 10:57 Uhr
 25.713
 

Mann aus Malaysia mit Telefonrechnung von 180 Billionen Euro

Ein Malaysier fiel fast in Ohnmacht, als er eine Telefonrechnung der Telefongesellschaft "Telekom Malaysia" öffnete: Umgerechnet stolze 180 Billionen Euro soll er vertelefoniert haben.

Besonders makaber: Die Rechnung bezieht sich auf den Telefonanschluss seines verstorbenen Vaters, welcher aber bereits seit drei Monaten abgemeldet war.

Der Mann wurde aufgefordert, die Summe innerhalb von zehn Tagen zu zahlen, ansonsten würden rechtliche Schritte eingeleitet. Eine Stellungnahme des Unternehmens "Telekom Malaysia" liegt bisher noch nicht vor.


WebReporter: [Lowfiler]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Euro, Telefon, Malaysia, Billion
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
USA: Mann festgenommen, der schwangerer Freundin Abtreibungspille in Tee mischte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2006 11:04 Uhr von [Lowfiler]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dollar=Euro: Ich hab ausversehen Dollar geschrieben. Es soll natürlich Euro heisen.
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:05 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe da wollte wohl einer aus dem Jenseites telefonieren...^^
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:07 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Rechnung bezieht sich auf den Telefonanschluss seines verstorbenen Vaters"

Sind halt besondere Ferngespräche aus dem Jenseits.
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:14 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: naja das anrufprotokoll würd ich gern mal sehen. sternbild orion?
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:38 Uhr von SPINNERDELUXE2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oje: möglicherweise braucht die dortige telekom einfach nur geld ...was sind schon 180 billionen für einen normalen bürger tztz...des is doch portokasse nicht wa ;)
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:45 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann bei der Telekom auch passieren vielleicht nicht in dieser Höhe, aber Millionen auf einer Rechnung hat es schon gegeben....
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:48 Uhr von Jeska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: "0190-Jenseits" ist die wohl teuerste Sondernummer die ich bisher gesehen habe.
Ich möchte mal wissen was der Tagessatz sein wird den der Mann abzuzahlen hätte, sollte er verurteilt werden. Ich glaub eine Gefängnisstrafe für diese ohnehin utopische Summe dürfte dann im 6 stelligen Bereich landen...
Kommentar ansehen
10.04.2006 13:20 Uhr von the dreamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar Das kann doch nur ein Computerfehler gewesen sein. Oder würde ein Angestellter dieser Firma nicht die etwas übertriebene Zahl bemekt haben? Sonst müsste der Verstorbener ja sein Leben lang die Dienste von der intergalaktischen hotline benutzt haben. ( guten Tag, sie sind mit der Alfa Zentauri verbunden, eine Minute des Gesprächs kostet bei uns nur 0.49 mio € )
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:33 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar geht das wenn er ununterbrochen die 0190 Hotline angerufen hat ... (3,60 Euro die Minute) und das ca. 96 Millionen Jahre ohne Stop, dann kommt schon so eine Summe zusammen ... lol

Die spinnen doch!
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:36 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gleich Aktien kaufen: Wenn die Summe in der Bilanz auftaucht :D.
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:47 Uhr von nksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
billionen? halt ich für nen gerücht. bestimmt nen übersetzungsfehler und es handelt sich ´nur´ um milliarden.
auch da ist es mir ein rätsel, wie man auf so eine summe kommen kann. selbst ne standleitung zum entferntesten punkt sollte billger kommen...
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:47 Uhr von Ricktools
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da würd ich mal sagen Pech gehabt! Nein, also das passiert leider häufiger und kommt einfach durch einfache Fehler in Computerprogrammen oder unfähigkeit der Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:58 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott: der muss doch 0190 nummern angerufen haben

aber macht ja nix 180.000.000.000. schüttelt sich ja immerhalb von 10 d aus dem ärmel..... tztztz
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:59 Uhr von name_thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Ich will gar nicht wissen wohin der telefoniert hat.
Preis pro Minute:3 Monate*30 Tage *24 Stunden* 60Minuten=129600 Minuten in 3 Monaten
180000000000000€ : 129600min=1388888888€/min
Kommentar ansehen
10.04.2006 15:25 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... das dürfte die erste Telefonrechnung sein, die auf einem DIN A3-Blatt ausgedruckt werden mußte.
Querformat.
Kommentar ansehen
10.04.2006 16:43 Uhr von pentam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
netter Tarif: rund 23 Mio. Eur/Sekunde!
Das nenn ich mal einen vernünftigen Telefon-Tarif. (wenn mir die Gesellschaft gehört...)
Den sollten sich vielleicht mal die Ölscheichs zum angeben zulegen.
Kommentar ansehen
10.04.2006 19:08 Uhr von cyberstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorher Informieren, dann telefonieren! Da hätte der gute Mann sich mal besser vorher informieren sollen, was das R-Gespräch mit dem toten Vater kostet!
Kommentar ansehen
10.04.2006 21:36 Uhr von KleinesIgelschö
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muahahahah: 180 Billionen Euro? äähh.... wo hat der denn hin telefoniert...nehmen wir mal an, der zahl 5 cent pro Minute und telefoniert die 31 Tage März durch..ja? Dann moment..ääh-...3 Euro die Stunde..und am Tag dann 72 euro ja? Und im Monat dann 2232 Euro im Jhr übrg. 26.784 Euro!! Leute mal ehrlich, wohin hat der Mann telefoniert? Da sind doch die Nullen verdreht worde..selbst wenn er bei irgendeiner merkwürdigen ...ihr wisst was ich meine Hotline anruft, wo man 22 Euro die Stunde zahlt, dann würde man doch NIE aber wirklich NIE auf die stolze summe von 180 Billionen Euro kommen? Verspäteter Aprilscherz?! 180 Billionen Euro!! Da könnte man das gesamte vermögen der 793 Millaidäre zusammennehmen, würde man never ever auf 180 Billionen euro kommen, verarscht mich ned, ey!!! Also eins hab ich jetzt kapiert: Logisch isch das ned, so viel KANN man ned telefoniere, auch ned im Netz surfe, des geht einfach ned, unmöglich, da is was faul...ich weiß ned was, aber die spinen die Maylaysianer!!
Kommentar ansehen
10.04.2006 21:46 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen Jetzt braucht er wohl einige gute Sponsoren, damit er seine Telefonsucht finanzieren kann.......
Kommentar ansehen
10.04.2006 22:23 Uhr von silentius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lool? Bitte werfen sie 180 Billionen Euro in 50Cent Stücken, für die ersten 5 Minuten ein :-)
Kommentar ansehen
10.04.2006 22:52 Uhr von Andmay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
180 Billionen? Wie soll das gehn? Das ist schon was! Wie soll man das hinbekommen? Selbst wenn man am 1. des Monats ne 0190er anruft und am Ende des Monats auflegt bekommt man so viel NIE zusammen. Aber vllt. gibts ja nummern die 6 Billionen am Tag kosten. Wer weiß das schon! Ich werd mal 180 Billionen bei Seite legen für den Fall der Fälle (*Geld zusammenkratz*)
Kommentar ansehen
11.04.2006 09:37 Uhr von spongebob 3101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: hat der Vater nach dem Tod ne stelle bei 9Live angenommen :)
Kommentar ansehen
11.04.2006 17:58 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einer seits irritiert mich diese summe. dass kann nicht sein. es geht nicht, diese summe zu vertelefonieren.

aber dann ist da noch was, was mich irritiert.
der anschluss war laut news schon seit dem tod des vaters 3 monate vor dieser rechnung abgemeldet und alle rechnungen die der vater noch offen hatte wurden beglichen.

selbst wenn dieser mann dazu neigen würde, eine solche summa an telefonschulden zu machen, was, wie oben schon gesagt, unmöglich ist, dann kann er dies doch nicht auf einem abgemeldeten anschluss?!?

also auch in dieser hinsicht ist da also was faul...

ich denke, da in malaysia ja allgemein nicht allzugroßer wohlstand herrscht, dass die telefongesellschaft mal n paar kröten mehr brauchte... wenn sie dass zumindest bei einem noch angemeldeten anschluss mit einer geringeren summe getan hätte... macht die telekom hier bei uns ja auch öfter und hofft, dass es keiner merkt...

aber bei DIESER summe, auf einem anschluss, der nicht mehr angemeldet iss - wie unauffällig xD
Kommentar ansehen
11.04.2006 19:25 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die Deutsche Telekom, da gibt es auch solche Rechnungen mit "Mondpreisen".
Kommentar ansehen
24.04.2006 13:19 Uhr von hathkul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der hat sicher: ein r-gespräch von seinem toten vater angenommen, selber schuld !!

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?