10.04.06 11:02 Uhr
 42
 

Die Münchener Wacker Chemie konnte seit dem Börsengang um 12,5 Prozent zulegen

Sehr zufrieden mit dem Börsenstart war die Münchener Wacker Chemie. Denn die Aktie notierte zu Handelsbeginn mit 90 Euro an der Frankfurter Börse. Der Ausgabekurs lag bei 80 Euro, das ist eine Steigerung von 12,5 Prozent.

Mit einer 18-fachen Überzeichnung war es der größte Börsengang des Jahres. Die Altaktionäre bekommen den größten Teil der 1,2 Milliarden Euro des Börsenganges. Aber das Unternehmen selbst bekommt nur 428 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: München, Prozent, Börse, Chemie, Börsengang, Wacker
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2006 10:53 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon komisch, das Unternehmen erhält 428 Millionen Euro die Aktionäre den größten Teil der1,2 Milliarden Euro

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?