10.04.06 10:39 Uhr
 352
 

Streit um Rechte an Songs des neuen "Tic Tac Toe"-Albums

Produzent George Glueck, der unter anderem für Sarah Connor arbeitet, droht, den Verkauf der neuen Platte von "Tic Tac Toe" mit rechtlichen Mitteln zu stoppen. Glueck beansprucht die Rechte für fünf Songs des neuen Albums der drei Mädels.

Er habe die fünf Songs bereits im Jahre 2004 für Lee, die damals solo tätig war, geschrieben. Die Lieder seien allerdings nie veröffentlicht worden. Nun streitet er mit dem "Tic Tac Toe"-Manager Karl-Heinz Schwensen um die Rechte an den Songs.

Schensen meint dagegen, dass er für 16.000 Euro die Rechte an allen Songs von den Produzenten, die für Glueck tätig waren, gekauft hat. Ein Vertrag unterstreiche dies. "Tic Tac Toe" verkauften in den neunziger Jahren über fünf Millionen Alben.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Recht, Album, Song, Tic Tac Toe
Quelle: www.musiknews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2006 12:46 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es nicht wichtigeres?? Die Musik ist Geschmackssache, Fakt ist, sie werden nie so berühmt wie in den neunzigern. Wenn sich jetzt auch noch ein Gericht damit befassen muss........prost mahlzeit

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?