09.04.06 19:51 Uhr
 318
 

Dali-Experte verschleuderte Fälschungen - nun dingfest gemacht

Zum Schnäppchenpreis von 725.000 Euro in 108 Fällen hat ein anerkannter Dali-Experte und Galerist Druckgrafiken, die er in der Slowakei anfertigen ließ und selbst als "Dali" signierte, als angebliche Originale verschleudert.

Das sind durchschnittlich 6.700 Euro pro Grafik, dafür ist normalerweise kein Dali-Original zu haben. Also ist es kein ausreichender Schutz, z.B. einem anerkannten Dali-Experten und Galeristen zu trauen.

Der Dali-Experte sitzt nun seit zehn Monaten in Untersuchungshaft und leugnet die Vorwürfe. Das Urteil des Landgerichts München steht noch aus.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Experte, Fälschung
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2006 19:48 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lügen haben meist doch kurze Beine. Sauerei und extrem für die, die mit diesem Schwindel reingelegt wurden und viel Geld für Kunst bezahlt haben, die gar keine Kunst ist.
Kommentar ansehen
09.04.2006 23:10 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja der hätte sich ja fast eine goldene Nase verdient! Aber wenigstens Kunst-Experten sollten doch ein wenig Berufsehre mitbringen, und nicht irgendwelche ahnungslosen Käufer täuschen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?