09.04.06 17:28 Uhr
 248
 

Wien: Unbekannte haben den im Bau befindlichen islamischen Friedhof beschädigt

Der im Bau befindliche islamische Friedhof in Wien wurde von unbekannten Tätern durch einen Brandanschlag beschädigt.

Es ist die Verschalung im künftigen Gebetsraum der Anlage betroffen, auch die Wände wurden mit Parolen wie "wird gesprengt!" verunstaltet. Auch das Mitwirken einer rechtsradikalen Gruppe ist laut Polizei möglich.

Es wurden auch der Verfassungsschutz und die Abteilung für Terrorismusbekämpfung in die Ermittlungen mit einbezogen, so die Nachrichtenagentur APA.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Bau, Friedhof
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2006 17:45 Uhr von feldy.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...
Kommentar ansehen
09.04.2006 18:41 Uhr von Flutschfinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freiheitskämpfer: Diejenigen, die an der Schändung des Friedhofes beteiligt waren, sind keine Verbrecher sondern Freiheitskämpfer.Sie versuchen, mit den ihnen zur verfügung stehenden Mitteln gegen die islamischen Kulturinvasorn zu wehren.Dieses Land ist, wie alle europäischen Länder auch und die Türken/Araber/Perser versuchen dieses durch Unterwanderung zu erobern.
Wenn demnächst christliche Selbstmordattentäter in vorwiegen muslimisch besetzten Bussen in die Luft gehen gehen sie auch als Märtyrer in die Geschichte ein da sie nur ihr Land, welches ihnen weggenommen wurde zurückhaben wollen.
*ironieoff*

Vieleicht wird nun einigen Terroristensympatisanten klar wie beschissen ihre Argumentationen sind wenn Sie Terroranschläge oder Verwüstungen von jüdischen Einrichtungen rechtfertigen.

Hoffentlich finden sie die Friedhofsschänder und verurteilen sie hart !
Niemand hat das Recht Terror und andere Schandtaten gegenüber Unschuldigen auszuüben.....NIEMAND !
Kommentar ansehen
09.04.2006 20:19 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo genau: wir sollten noch mehr türken araber und sonstiges blabla nehmen... Angehörige des Islams halt die ganz fremd unserer Kultur sind und dann mal sehn was passiert... Bestes beispiel Kosovo, nur glaube ich Politiker lernen auch nur aus eigenen fehlern oder besser noch die lernen gar nicht und kümmern nur um sich selbst!
Kommentar ansehen
27.04.2006 16:45 Uhr von Atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DEMOKRATIE: Ich denke mal das es hier in deutschland eine Demokratie gibt, oder? Und ich denke nicht das menschen einer demokratie den weg gehen, welche menschen gehen, die in einer "Monarchie" leben? Aber ich sehe... Wenn ihr in den gleichen Verhältnissen leben würdet, wie die "Terroristen", Dann wärt ihr nicht besser. Aber die Zeiten kommen auch irgentwann. Keine Angst. Die Geschichte wiederholt sich gewöhnlich...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?