09.04.06 16:56 Uhr
 11.550
 

Washington: Aus der Hurrikan-Liste wurden fünf Namen für immer gestrichen

Normalerweise ruhen die Namen für Hurrikans für sechs Jahre, nachdem sie einmal gebraucht wurden. Für fünf Namen kam jetzt das Aus: Unter anderem darf ein Hurrikan nie wieder den Namen "Katrina" tragen.

Auf einem Treffen der World Meteorological Organization wurde am Donnerstag beschlossen, dass neben dem Namen dieses verheerenden Hurrikans auch die Namen von "Rita", "Wilma", "Dennis" und "Stan" ganz aus der Liste genommen werden.

Wenn sie im Jahr 2011 wieder an der Reihe wären, müssen sie durch "Don", "Katia", "Rina", "Sean" und "Whitney" ersetzt werden. In den Regionen Mittelamerika, der Karibik und dem Südosten der USA gab es letztes Jahr 27 Stürme und 15 Hurrikans.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Name, Liste, Washington, Hurrikan
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2006 16:49 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt wohl daher, dass diese Stürme besonders zerstörerisch waren und somit deren Namen in die Hurrikangeschichte eingehen werden.
Kommentar ansehen
09.04.2006 17:28 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Grund ist Dass womoeglich Halngebildete (Presse eingeschlossen) gleich auf Panik machen, wenn ein Name wie Katrina wieder genomen wird.
Kommentar ansehen
09.04.2006 17:45 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich wieviele Namen in Zukunft noch gestrichen werden....
Kommentar ansehen
09.04.2006 17:59 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alternativen: Es gibt ja genug andere passende Namen.
George...Donald...Condi...Colin...
Kommentar ansehen
09.04.2006 18:00 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Wieso haben die überhaupt Namen?! Das macht keinen Sinn.

Außerdem macht es keinen Sinn die Namen zu streichen - das ist typisch neue Welt... Ich bin mal gespannt was in 1000 Jahren ist - dann sind alle Namen / Bezeichnungen schon mit irgendnem Mist vergeben. (Man siehe nur, wie sich alle Politiker ständig gegenseitig mit "Hitler" vergleichen; Bald kommt noch "Bush" dazu und dann der nächste....und irgendwann war mal jeder Name dran)
Kommentar ansehen
09.04.2006 18:53 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dragon: solange wirst du schon nicht leben dass du um sowas angst haben musst. ausserdem ist es doch ok denen namen zu geben, oder willst du dir sachen merken wie hurrikan 20060120-X23/5?
Kommentar ansehen
09.04.2006 18:57 Uhr von BilboderLutscher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis sind eh krank wozu brauchen die unbedingt Hurrikans? Man sieht doch z.B. in Europa dass es auch ohne geht! Aber nein die Amis brauchen mal wieder ihre Extrawurst und es müssen gleich Hurrikans sein. Wenn sie es z.B. machen würden wie wir hier und die Stürme einfach Stürme sein lassen würden, wäre das eh viel besser! Denn normale Stürme sind viel weniger gefährlich als Hurrikans und es würden auch nicht soviele Menschen zu Schaden kommen
Kommentar ansehen
09.04.2006 19:16 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blazebalk: ich will mir net so ne elendige Bezeichnung merken, aber der Hurrikan vom xx.xx.200x
würde doch reichen oder?
Kommentar ansehen
09.04.2006 19:34 Uhr von mamuero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Metzner: Vielen Dank für die Beleidigung!
Kommentar ansehen
09.04.2006 19:54 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NOAA schreibt warum: die Namen nie mehr verwendet werden:

They "... represent the type of devastating storm that is "retired" for causing a large loss of life and property. These names will not be used again for sensitivity reasons and to establish distinction within the scientific and legal communities...."

mehr dazu bei:

http://www.noaanews.noaa.gov/...
Kommentar ansehen
09.04.2006 20:15 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiß eigentlich jemand ob das die erste derartige Aktion ist, oder hat man solche Streichungen vielleicht schon früher mal vorgenommen?
Ich erinnere mich da z.B. an Andrew, einer der schwersten Wirbelstürme vor den im Artikel genannten, wird es den in Zukunft wieder geben oder wurde der vielleicht früher schon gestrichen? Leider lässt sich auch die Quelle nicht darüber aus...

Bastian
Kommentar ansehen
09.04.2006 20:15 Uhr von Lenglern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wir sonst keine Sorgen haben Mein Titel sagt alles: andere Sorgen haben wir, respektive die Amis, wohl nicht auf der Welt...
Kommentar ansehen
09.04.2006 20:24 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bress: http://www.nhc.noaa.gov/...

Seit 1953 wurden 67 Namen abgezogen. Im obigen Link sind die Einzelheiten.
Kommentar ansehen
09.04.2006 20:34 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also für mich und vielleicht auch Pirata, die wir in solch einer Gegend leben, ist diese Nachricht von Bedeutung.
Der Tropensturm "Stan" forderte allein in Guatemala mehrere tausend Tote und Huntertausende von Betroffenen.
Vom "Mitch" (1998) wird auch nur in Bezug auf dessen katastrophale Wirkung geredet . Der Name darf auch nicht wiederholt werden. Einen Mitch 2 gibt es (als Namen) nicht.
Kommentar ansehen
09.04.2006 20:40 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@la_iguana: danke,

das kommt mal wieder davon, wenn man vor dem Erstellen des eigenen Kommentars die anderen Kommentare nicht nochmal aktualisiert, sonst hätte ich davor wohl schon zur noaa geschaut... O;-)

Auf alle Fälle danke für die Zusatzinfo!

Bastian
Kommentar ansehen
10.04.2006 01:10 Uhr von Kayne1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: Dadurch wirds wohl versichert, daß solche Katastrophen sich nicht wiederholen! Ich frage mich wie viel Geld, das für andere Zwecke hätte gebraucht werden können, für deises Treffen vergeudet wurde. Was unsere Politiker sich nur ausdenken :-|
Kommentar ansehen
10.04.2006 01:26 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hilft aber auch gegen Aberglauben: und deshalb auch gegen unötigen Schäden. Eine Freundin erklärte mir, dass die Massnahme wegen dem Aberglauben der in der Region herrsche, unbedingt notwendig sei.
Noch ein Mitch im Anzug und die zentralamerikanische Welt drehte durch bevor er überhaupt bedrohlich würde.

Übrigens: Die Hurrikan-Saison beginnt laut NOAA für die Gegend offiziell am 1. Juni und soll zumindest lebhaft werden.
Kommentar ansehen
10.04.2006 03:01 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mamuero: Wieso beleidigt?
Halbgebildet?
Oder Presse?
Oder beides?
(*Ironie aus*)
Ich wollte sagen, dass die Presse in 6 Jahren aus Sensatiosgier (=Auflage=Umsatz) einen auf Hysterie machen wuerde, wenn der Name Karina wieder vergeben wuerde.
Insofern ist die Entscheidung verstaendlich.
Kommentar ansehen
10.04.2006 10:07 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Enjoy the Season! Diese Hurrikan-"Saison" soll zumindestens überdurchschnittlich werden-
wie wurde denn eigentlich die vergangene vorher eingeschätzt?
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:25 Uhr von cloud7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die nächsten Namen: Vorschläge für zukünftige Namen:
"Neuer Hurrican"
"My Hurrican"
"Hurrican XP"
"Hurrican Vista"
"Hurrican 2007", bzw. bei starken "Hurrican 2007 Enterprise"

Oder man macht es so z.B.:
Hurrican 2.6.7, wobei:
2=Mayor Hurrican Version (wenns ganz ein anderer ist)
6=Minor Version (Wenns ein ähnlicher wie der bei 2 ist)
7. Revison Version (Wenns der gleiche wieder ist)
Kommentar ansehen
11.04.2006 21:33 Uhr von ippich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der September hat in den USA bald auch nur noch 29 Tage, nach dem 8. kommt gleich der 10. ...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?