09.04.06 19:04 Uhr
 11.636
 

Ex-Formel 1-Star Stewart: Schumachers Leben in Gefahr

Beim Großen Preis von Australien flog Schumi mit Tempo 170 km/h in die Begrenzungsmauer. Für ihn hatte der Unfall keine weiteren Folgen. Die Formel 1-Legende Jackie Stewart fürchtet nun jedoch um das Leben des Ex-Weltmeisters.

Der dreimalige Formel 1-Weltmeister meinte, viele Fehler bei Schumi beobachtet haben zu können. Zu seiner Zeit hätten, so Stewart, solche Leichtsinnigkeiten mit dem Leben bezahlt werden müssen.

In diesem Zusammenhang rät der Brite in Einklang mit Niki Lauda Michael Schumacher dazu, mit der Formel 1 aufzuhören. "In der Formel 1 kommt es darauf an, zum richtigen Zeitpunkt abzutreten", machte Lauda deutlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Star, Formel 1, Leben, Gefahr, Formel, Michael Schumacher
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2006 19:58 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schumacher: muss selber wissen wann er aufhoert. ich glaube das es seine letzte saison ist
Kommentar ansehen
09.04.2006 20:09 Uhr von Fauwkes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letzte Saison: Er hat ja selber gesagt, dass, wenn Ferrari ihm dieses Jahr keine konkurenzfähiges Auto zur Verfügnung stellt, er den Vertrag nicht mehr verlängern wird!
Kommentar ansehen
09.04.2006 21:25 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist keine Kritik an dem Threadersteller sondern eventuell an dem Sport1-Journalisten.
Aus dem, was da geschrieben steht, geht nicht hervor, dass Stewart Angst um Schumis Leben hat.
Er hat doch nur eine Festellung getroffen, dass zu seiner Zeit, als die Autos noch nicht so sicher waren, derartige Fehler lebensgefährlich wären.
Aber damit hat er noch nicht gesagt, dass er glaubt, dass Schumis Fehler tödlich sein können.
Kommentar ansehen
09.04.2006 22:07 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rechtzeitig abtreten - gute Formulierung: aber dafür braucht man doch gar nicht aufzuhören zu fahren, man tritt einfach bei einem Rennen ab, so wie z.B. Senna
Kommentar ansehen
10.04.2006 04:43 Uhr von spoonyluv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wapwap: Wenn man schon nicht mit "etwas" Intelligenz auftreten kann, dann doch zumindest mit Geschmacklosigkeit bzw. Pietätslosigkeit.

Denk dir doch bitte sowas das nächste mal nur, und lass uns an deine geitigen Ergüssen nicht mehr teilhaben.


Danke im Voraus
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:01 Uhr von Thank_you1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wapwap: na, ich denke mal...das sollte Schwarzer Humor sein ?!

Gewisse Namen "darf" man hier im Forum nicht schreiben, sonst gibt es immer böse was auf die Finger.

Anstatt Senna schreibt man besser Ratzeberger, der ist beim Training zum GP dehn Senna leider nicht überlebt hat gestorben. Das interessiert aber keinen.

Oder man schreibt besser Beckenbauer, wenn es um den FC Bayern geht und nicht Hoeneß, weil die Lichtgestallt bis heute KEINEN Fehler als Spieler, Trainer und Funktionär gemacht hat und das er der Präsident vom FC Bayern ist, das wissen hier die wenigsten. Alle denke, der kümmert sich nur noch um "seine" WM.

Erlaubt ist allerdings der Vergleich: Hitler mit W. Bush

Keine Probleme bekommst du wenn du über: Massenvernichtung, Menschenrechte, Osamma Bin Laden oder Völkermord was rumfaselst.....

Runtermachen darfst du weiterhin: Lotta in Love, Klinsmann (ohhh, hoffentlich wird er nicht Weltmeister, dann würde uns ja der ganze Spaß genommen), Oliver Kahn, Lothar Matthäus, Schröder, Merkel, Bohlen oder Ballack (einige User meinen auch mich ;))
Diese Personen dürfen auch mit Kommentaren unterhalb der Gürtelline "beschossen" werden.

Abba hey....nicht Senna........

Er hat Senna geschrieben.....

@ Ironie off
Kommentar ansehen
10.04.2006 11:51 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thank_you1: LoooL, die auflistung war echt gut :)
nur bei massenvernichtungswaffen würde ich vorsichtig sein, darüber witze zu mache hier... ein user hat gestern in einem thread über kernwaffenangriffspläne der USA auf den Iran geschrieben, man solle aus US-Sicht lieber Gas verwenden, dabei würde nur die Menschen sterben, die Infrastruktur bliebe ja erhallten...

Dafür hat er auch scharfe Kritik bekommen... aber über die USA herzuziehen ist hier immer gerne gesehen :)

Zum Thema:
Schumie hat eh nichts mehr drauf...
Und nun auch noch der nicht mehr konkurenzfähige Wagen, da kann er alles vergessen... Er wird eben auch alt. Wenn er aufhört erspart er sich weitere Crachs, was ihm gesundheitlich sicher nicht schadet... Da er eh nichtmehr gewinnt, sollte er sich nicht mehr dem (ja doch sehr hohen) Risiko der Rennfahrerei aussetzen!
Kommentar ansehen
10.04.2006 12:24 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thank_you1: Great! ;-)
Kommentar ansehen
10.04.2006 13:35 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn !!! In der heutigen F1 gehen alle Fahrer so nah an das Limit, wie es zu Stewarts Zeiten unmöglich war, da lebensgefährlich. Da die F1 heute viel sicherer ist, können die Fahrer auch mal einen Abflug riskieren - da passiert nichts.

Gerade wenn der Faerrari nicht so top ist, versucht SChumi ständig am Limit zu fahren und das geht eben ab und zu mal schief. Klar könnte er auch auf nummer sicher fahren und dem Feld hinterhergurken, um darauf zu warten, dass Ferrari wieder DAS Topauto baut, aber dazu hat er zuviel Ehrgeiz - er will eben kämpfen.

Wenn man ein Auto, wie Alonso hat, das sehr schnell und zuverlässig ist, muß man nicht so viel Risiko eingehen, weshalb auch nicht so viel passiert. Alsonso hatte zu der Zeit, als der Renault nicht zu den Topautos gehörte, ebenfalls sehr viele Abflüge, da er auch das defizit des Autos, durch mehr Risiko ausgeglichen hat.

Wer hier deshalb schreib, dass Schumi nichts mehr drauf hat und er stark nachgelassen hat, beweist doch nur, dass er keine Ahnung von der Formel 1 hat und seine Meinung aus reißerischen Pressetexten bildet.

Jemand, der wie SChumi über eine so lange Zeit immer um die WM mitkämpfen konnte und sie auch 7x gewonnen hat, verlent nicht von heute auf morgen das F1 fahren, vorallem nicht, wenn man sieht wie motiviert, körperlich fit und kämpferrisch er ist.

Ich würde mir Sorgen machen, wenn er sich mit Platz 6 zufrieden gibt und hinterhergurkt - den dann wäre es Zeit auf zu hören.
Kommentar ansehen
10.04.2006 14:07 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der richtige Zeitpunkt zum Abtreten wäre wohl direkt nach seinem letzten Titelgewinn gewesen. Aber da hatte er ja noch nen Vertrag laufen. Außerdem: was soll ein F1-Fahrer machen außer schnell zu fahren. Das ist wie eine Sucht. Davon loszukommen ist schwierig (zumindest solange man in der Weltspitze mitfährt).
Es stimmt schon. Früher haben sich Weltklasse-Fahrer regelmäßig spektakulär aus der Weltspitze verabschiedet. Die Entscheidung "Aufhören oder noch ne Saison dranhängen" wurde ihnen somit abgenommen. Aber das kann´s ja nicht sein.
Kommentar ansehen
10.04.2006 15:12 Uhr von up123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn einer Angst haben sollte, ist er wohl beim Autorennen verkehrt, oder ?
Dann lieber Skat oder Schach.
Und übrigens, egal, wann Schumi aufhört, genug Kohle hat er bis zum Ende.
Also was solls. Es geht auch ohne Schumi.
Kommentar ansehen
10.04.2006 15:19 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wapwap: Also ich finde, so ein kleiner Schluck Schwarzen Humors, den sollte man sich durchaus nicht verbieten lassen.

Menschen die nicht lachen können, haben einfach kein Herz.... und Geschmäcker sind eben verschieden..auch bei Witzen
Kommentar ansehen
12.04.2006 22:15 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warten bis Vale kommt: Erst wenn Valentino Rossi kommt geht Schumi. Er ist immer noch der beste Fahrer.
Kommentar ansehen
14.04.2006 22:44 Uhr von bombel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady das dachte ich von Berger auch einst.
Kommentar ansehen
07.05.2006 20:25 Uhr von das dingens
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lauda: wobei lauda selber etwas länger gefahren ist als er sollte. sicherlich mit titel und gutem abgang.
wusste das einer im voraus???

lauda benötigte damals das geld, schumi den ruhm als top nr. 1 abzutreten.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?