09.04.06 15:52 Uhr
 253
 

Kuba: Zusammenstoß zwischen Küstenwache und Schleuserbande

Zu einem Zuammenstoß zwischen der kubanischen Küstenwache und einer Bande US-amerikanischer Schleuser kam es am Mittwoch in den Hoheitsgewässern des Karibikstaates. Ein Besatzungsmitglied der Schmuggler wurde dabei erschossen.

Offensichtlich rammte das illegal in kubanische Gewässer eingedrungene Schnellboot ein kubanisches Schiff, nachdem es von der Küstenwache zum Stopp aufgefordert wurde.

Da bei diesem Manöver ein Boot der Kubaner zu kentern drohte, hätten die Sicherheitskräfte das Feuer eröffnet. Dabei kam ein Fluchthelfer ums Leben; zwei weitere wurden verletzt festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lukiluke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kuba, Küste, Zusammenstoß, Schleuser
Quelle: www.jungewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2006 16:21 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nett: "Fluchthelfer" ist aber nett ausgedrückt.
Schleuser helfen nicht, sie kassieren horrende Summen von sowieso nicht gerade reichen Menschen in Notlagen....
Kommentar ansehen
09.04.2006 18:10 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
What a Feeeeeeling Bacardi Feeeeeeeeling...

;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?