09.04.06 14:55 Uhr
 215
 

Fußball/Spanien: Weitere Blamage für die "Königlichen"

Real Madrid kam im Heimspiel gegen San Sebastián nicht über ein 1:1 hinaus und verspielte gegen den Abstiegskandidaten weiteren Kredit bei seinen Fans.

Nachdem die Gäste ausgeglichen hatten, zeigten sich die Stars von Madrid mal wieder von ihrer schlechten Seite, so dass der Referee in der 85. Minute Reals Mittelfeldspieler Guti wegen Schiedsrichterbeleidigung vom Platz schicken musste.

Das harte Durchgreifen von Präsident Fernando Martín, der alle freien Tage strich und ein Straftraining ansetzte, wird laut "Marca" von den Profis nicht als gerechte Entscheidung empfunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tom News
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spanien, König, Weite, Blamage
Quelle: www.weltfussball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2006 13:39 Uhr von Tom News
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, jetzt ist der zweite Platz auch noch in Gefahr, Valencia ist vorbeigezogen, kein Wunder, dass der Präsident jetzt mal ein Zeichen setzen will. Fraglich nur, ob er damit seine Truppe erreicht. Ich wage es ja zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
09.04.2006 15:21 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: das Spiel gesehen hat, hat wiedereinmal eine Frechheit von Schiedsrichterleistung gesehen.
Baptista meinte dazu, dass es anscheinend besser sei, ruhig zu sein, wenn der Schiedsrichter einem 2 Punkte klaut.

Egal, es war ne schlechte Leistung, lustig nur, daß beim Unentschieden von Barcelona gegen den Tabellenletzten Malaga nichts derart harsches geschrieben wurde.
Kommentar ansehen
09.04.2006 15:37 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: geben millionen aus und bringt nichts das team. ich hoffe das chelsea das selbe passiert in der naechsten saison.
es grenzt eigendlich an arbeitsverweigerung der profis was die bringen.
Kommentar ansehen
09.04.2006 22:26 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja da auf dem Platz bekanntlich Menschen gegeneinander spielen, ist doch eine gewisse Leistungsschwankung ganz normal.....

Aus diesem Grund wird man doch mal ein paar Spiele vergeigen dürfen!

Ansonsten sollte man Roboter spielen lassen!
Die machen nämlich genau das, was man ihnen sagt:-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?