09.04.06 14:51 Uhr
 108
 

Russland: Brandanschlag aus Eifersucht fordert drei Todesopfer

In einem Wohnheim in Jekaterinburg zündete ein betrunkener 29-jähriger Fahrer - vermutlich aus Eifersucht - seine 31-jährige Frau an, die er zuvor mit Benzin übergossen hatte.

Zwei Nachbarn verbrannten, als sich das Feuer rasch auf andere Zimmer des Wohnheimes ausbreitete. Der Täter selbst sprang aus dem vierten Stock des Hauses und überlebte verletzt.


WebReporter: Shila
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Brand, Todesopfer, Brandanschlag, Eifersucht
Quelle: www.baden-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau hat vier ihrer Babys in Beton gegossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?