09.04.06 13:25 Uhr
 466
 

Google Earth fügt "Globe-Icons" hinzu, die auf Videos verlinken

Zwischen Google und Discovery Communications Inc. wurde eine Vereinbarung geschlossen, die sich auf eine Implementierung von Videos (Videoclips oder Videostreams) bezieht, welche demnächst unter Google Earth aufrufbar sein werden.

Zunächst werden zehn amerikanische Nationalparks wie Yellowstone, Mount Rushmore und Dinosaur über die "Globe-Icons" mit Websites verlinkt, welche die Videoclips zur Verfügung stellen. Internationale Angebote sollen folgen.

So sind auch jetzt schon Videostreams über die Chinesische Mauer und den Trafalgar Square geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Video, Google, Google Earth
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Earth: Mysteriöses Gebäude in der ägyptischen Wüste sorgt für Spekulationen
Forscher findet über Google Earth mehrere Eingänge in den Untergrund des Mars
Google Earth: Eigenartige Aufnahme aus der Antarktis - Ist da ein UFO abgestürzt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Earth: Mysteriöses Gebäude in der ägyptischen Wüste sorgt für Spekulationen
Forscher findet über Google Earth mehrere Eingänge in den Untergrund des Mars
Google Earth: Eigenartige Aufnahme aus der Antarktis - Ist da ein UFO abgestürzt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?