08.04.06 18:44 Uhr
 104
 

Schweizer Bauriesen Implenia: Kein Wachstum in der Schweiz erzielt

Mit fast keinen Möglichkeiten für neues Wirtschaftswachstum beim neuen Schweizer Bauriesen Implenia rechnet Konzernchef Christian Bubb. Für weiteres Wachstum müsse man ins Ausland gehen.

Das erreichen der Wachstumsgrenze habe man seit dem Zusammenschluss zwischen Zschokke und Batigroup geschafft.

Bereits in den 60er und 70er Jahren hatte Zschokke rund ein Drittel des Umsatzes im Ausland gemacht. Im laufenden Jahr rechne Bubb mit einem negativen Ergebnis aufgrund der Integrationskosten. Für 2007 werde aber mit einem Gewinn gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Wachstum, Wachs
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?