08.04.06 18:44 Uhr
 109
 

Schweizer Bauriesen Implenia: Kein Wachstum in der Schweiz erzielt

Mit fast keinen Möglichkeiten für neues Wirtschaftswachstum beim neuen Schweizer Bauriesen Implenia rechnet Konzernchef Christian Bubb. Für weiteres Wachstum müsse man ins Ausland gehen.

Das erreichen der Wachstumsgrenze habe man seit dem Zusammenschluss zwischen Zschokke und Batigroup geschafft.

Bereits in den 60er und 70er Jahren hatte Zschokke rund ein Drittel des Umsatzes im Ausland gemacht. Im laufenden Jahr rechne Bubb mit einem negativen Ergebnis aufgrund der Integrationskosten. Für 2007 werde aber mit einem Gewinn gerechnet.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Wachstum, Wachs
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?