08.04.06 17:52 Uhr
 153
 

DaimlerChrysler: Konzernchef Zetsche möchte seine Bezüge bekannt geben

Der DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche möchte zeigen, dass sich nun unter seiner Leitung etwas ändert. Deswegen möchte er sein Gehalt auf der Hauptversammlung am Mittwoch bekannt geben.

Des Weiteren möchte der Konzern seine Beteiligung an EADS von 30 auf 22,5 Prozent verringern.

Für das Jahr 2005 erhielten die zehn DaimlerChrysler-Vorstandsmitglieder 34,9 Millionen Euro, die sich zu 25,6 Millionen Euro aus erfolgsbezogenen Prämien und aus fixen Gehältern in Höhe von 9,3 Millionen Euro zusammensetzten.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Konzern
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2006 17:46 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja die verdienen anscheinend ganz ordentlich! Da können Normalverdiener nicht mithalten. Ist aber eine gute Idee, die Gehälter und Bezüge offen zu legen:-)
Kommentar ansehen
09.04.2006 00:13 Uhr von JuBiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trick Track Truck: und ich bin der liebe Gott !!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?