08.04.06 11:46 Uhr
 330
 

Meinerzhagen: 35-Jähriger stach wahllos auf Passanten ein

Am Freitag ereignete sich ein Amoklauf in Meinerzhagen, als ein 35-jähriger Mann mit einem Messer eine 29-jährige Postausträgerin leicht verletzte, danach eine 37-jährige Frau mit Messerstichen tötete und noch eine 41-jährige Frau attackierte.

Dabei erlitt sie lebensgefährliche Verletzungen. Der Täter setzte seinen Amoklauf fort und verletzte einen Jogger beim Versuch, dessen Auto zu stehlen. Etwa 120 Polizeibeamte waren im Einsatz, um den Täter zu ergreifen.

Er hatte sich nach seinen Taten in einem Waldgebiet versteckt, wo er von Beamten aufgefunden wurde. Wie sich herausstellte, ist er einschlägig vorbestraft und ohne festen Wohnsitz. Er soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Passant
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2006 13:22 Uhr von Thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der hat bestimmt: zuviel CS oder BF2 gezockt ...
man sollte nun ernst haft mal dran denken diese spiele zu verbieten ...

lol der hat ja gar kein festen wohnsitz (wohnung) -> kein PC -> keine games -> hat nie CS oder bf2 gezockt -> es gibt auch solche kranken leute ohne das sie jemals bf2 oder cs gezockt haben ....
wieder mal ein beweiss zu gegen theorie das leute die solche spiele spielen psychich gestört sind bzw. werden

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?