08.04.06 11:40 Uhr
 248
 

USA: 42 Tornados verwüsteten zahlreiche Ortschaften und töteten elf Menschen

Innerhalb einer Woche zerstörten zum zweiten Mal Tornados in den US-Staaten Tennessee, Mississippi, Alabama, Indiana und Kentucky zahlreiche Häuser und Autos. Sogar ein Krankenhaus wurde durch diese Naturgewalten schwer beschädigt.

Der Wetterdienst gab an, dass insgesamt 42 Tornados gezählt wurden, welche starke Regenfälle und sogar Hagel mit sich führten. Von den zuständigen Behörden wurde mitgeteilt, dass elf Menschen dabei ums Leben gekommen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mensch
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2006 12:37 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: als ich die ueberschrift zu erst lass, dachte ich irgendwie spontan an deutsche kampfflugzeuge... weiss auch net warum
Kommentar ansehen
08.04.2006 13:18 Uhr von Thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder wie jedes halbes jahr... echt ds sind keine news mehr ...

ich sage führ die nächsten hundert jahre voraus das dort jeden april tornados wüsten

abgesehen das es in den letzten 50 jahren nicht anders aussah ...

aber welch eine ironie .... im staate wo glauben mehr zählt als alles ander ... wobei dies schon wieder ironie pur ist (porno und gewallt kommt ja ausschlieslich am meisten aus den usa) ist es ja ein eines der christlichsten gebiete der erde ... und wird so gestrafft ... also das die leute noch an gott glauben bezweifle ich jedes jahr das selbe .. betten und doch passiert es ... wie dumm kann man sein ... die idee mit dem zaun drum war 1a ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?