08.04.06 11:29 Uhr
 1.423
 

OLG Hamm: Erst nach mehrfachem erfolglosen Münzeinwurf gilt Parkuhr als kaputt

Die "Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht" meldet, dass das Oberlandesgericht in Hamm eine Entscheidung zu defekten Parkuhren herausgegeben hat.

Demnach muss man mehrfach erfolglos unterschiedliche Münzen in die Parkuhr eingeworfen haben, erst dann gilt der Parkautomat als kaputt. Danach darf man dann auf dem entsprechenden Platz das Auto mit Parkscheibe abstellen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Münze, Hamm
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Haftstrafe für Oscar Pistorius um über sieben Jahre verlängert
LG Ulm: Überfall auf Werttransporter - Haftstrafen für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2006 12:44 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: das Geld das man reingesteckt hat wird ja nicht erstattet, es sei denn, man hat das gefilmt oder?
Kommentar ansehen
08.04.2006 13:21 Uhr von shero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Parkuhr kaputt Geld zurück !! Meist wenn der Automat kaputt ist nimmt der auch kein Geld an ... sondern lässt es einfach durchfallen...genau wie am Hbf in meiner Stadt wo ich jeden morgen stehe ... der Automat ist prinzipell Donnerstags immer kauputt ...
und wenn ich da Geld reinstecke kommt das immer gleich wieder raus ...

CU
Kommentar ansehen
08.04.2006 14:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei die Richter erwarten dass eine lückenlose Bilderserie fotografiert wird und man mindestens soviele Passanten auf der Strasse nach Wechselgeld anschnorrt bis man genügend Münzmaterial hat.
Achtung: Nicht vergessen die Personalausweisnummer der Passanten aufschreiben.

Meine Empfehlung: Dort einkaufen, wo man fürs Einkaufen-gehen nicht auch noch strafzahlen soll. Denn diese Gemeinde straft zahlende Kundschaft ab.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 120 Kilogramm
Südafrika: Haftstrafe für Oscar Pistorius um über sieben Jahre verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?