07.04.06 18:00 Uhr
 120
 

Verbraucherinitiative rät: Bunte Ostereier mit Farben aus der Natur

Was wäre Ostern ohne die bunten Eier? Aber die Farben können durch die enthaltenen Azofarbstoffe, Allergien wie Hautrötungen, Juckreiz und sogar Asthmaanfälle auslösen. Die Verbraucherinitiative empfiehlt daher die Verwendung von natürlichen Farben.

So erzielt man mit Rote Bete und roten Zwiebelschalen schöne Rottöne, Goldgelb bis Braun gefärbte Eier bekommt man mit schwarzem Tee oder Walnussschalen, Grün werden sie mit Spinat und Petersilie, Blau bis Lila mit Rotkohlblättern.

Am besten gelingt das Färben mit den Tönen aus der Natur mit weißen Eiern: 1/2 Liter Wasser mit einem Schuss Essig und 250 g Pflanzenstückchen 30 bis 45 Minuten durchkochen, dann die vorher gut mit Essig abgeriebenen Eier hinein geben und hart kochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shila
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Natur, Verbraucher, Verbrauch, Farbe
Quelle: www.naturkost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2006 17:34 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß, für viele ist das nicht neu, aber es passt grade zu Ostern. Ausprobiert habe ich es auch schon und es funktioniert prima. Jetzt weiß ich wenigstens, wohin mit den Gemüseresten :-)
Kommentar ansehen
07.04.2006 19:52 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Goil Wenn man bei allem was man isst auf sowas achtet, hat man bald nichts anderes mehr zu tun...
Kommentar ansehen
07.04.2006 20:00 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Eier besorgen wir beim Bauern mit den freilaufenden Hühnern damit es noch gesünder wird. Moment, da war doch was?
Kommentar ansehen
17.04.2006 19:58 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tip darauf achten, dass die Nummer, die auf die eier gestempelt ist mit 1 beginnt... denn dann haben die hühner wenigstens ein relativ gutes Leben... ein Ei mit 2 am Anfang heißt, dass es von Bodenhaltung stammt.. allerdings haben die hühner da auch kein platz und fallen sich gegenseitig an und ein ei mit 3 heißt es stammt aus Käfighaltung... Lieber ein paar cents mehr bezahlen und Halter unterstützen, die ihren Hühnern ein gutes Leben ermöglichen... deswegen ist es natürlich am besten die eier direkt vom Bauer zu kaufen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?