07.04.06 16:18 Uhr
 13.329
 

13-jähriger Junge missbrauchte offenbar Mädchen

Die Polizei in Wiehl (Nordrhein-Westfalen) hat einen 13-jährigen Jungen festgenommen, welchem vorgeworfen wird, am Mittwoch ein Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Die Tat spielte sich hinter einer Böschung ab.

Der 13-Jährige soll die Grundschülerin dort hinunter gezogen und missbraucht haben, bis ein Passant das Geschehen bemerkte. Danach ließ der Täter von dem Mädchen ab. Während einer Vernehmung soll er die Tat gestanden haben.

Der Junge wurde nach Zeugenhinweisen in der Wohnung seiner Mutter verhaftet. Er befindet sich jetzt in einem Heim für Kinder- und Jugendpsychiatrie.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Junge
Quelle: www3.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2006 16:14 Uhr von Tira2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Nachrichten klingen so unbegreiflich, dass man sie nicht glauben mag, dies ist so eine. Ein gutes hat die Sache aber dennoch: Der Junge ist strafunmündig und kann somit nicht vor ein Gericht gezerrt werden.
Kommentar ansehen
07.04.2006 16:29 Uhr von hackii
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das findest du gut? Wenn einer mit 13 schon anfaengt kleine maedchen zu vergewaltigen will ich nicht wissen was passiert wenn der mal erwachsen ist. ich wette wir hoeren nochmal von dem..
Kommentar ansehen
07.04.2006 16:31 Uhr von stacho
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: Warum ist es denn gut, dass der Junge nicht vors Gericht kann/muss?
Ich finde, er hat eine Strafe verdient !!!!
Kommentar ansehen
07.04.2006 16:41 Uhr von SPINNERDELUXE2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser autor: hat anscheind seltsame meinungen siehe die tat des autisten....verstehe wer will ...wenn solche leute die richter in einem prozess sind wundert mich ja nu nichts mehr o.O
Kommentar ansehen
07.04.2006 16:53 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
07.04.2006 17:07 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pulverschmid: "[edit;xmaryx:s.o.]"

Wenn ich mir so deine Kommentare ansehe, die du hier massenweise ablässt, könnte man das eher von dir behaupten, wobei die Betonung auf "nichtsnutzig" liegt.
Kommentar ansehen
07.04.2006 17:42 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke der autor: war der einzige hier, der um mehr als eine ecke gedacht hat.
denn ein 13 jähriger misbraucht nicht einfach so andere mädchen im grundschulalter.
da dürft eine unglaubliche menge familiärer und weiterer sozialer problematik hinter stecken. der junge gehört natürlich theoretisch weggesperrt. aber praktisch muss man da noch viel weiter denken und ich denke das die jugendpsychatrie der richtige anfang ist. es gibt schon genügend gründe warum kinder erst mit 14 strafmündig sind.
Kommentar ansehen
07.04.2006 17:54 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nester und Tira2 haben Recht: Alle schreien hier rum "Sexualstraftäter - wegsperren (umbringen, kreuzigen...?)

Was für ein Quatsch! Das Problem sind doch nicht die Kinder, sondern die Älteren, die durch ihren schlechten Einfluss, oder die Eltern, die durch fehlenden Einfluss, die Kinder zu dem machen was sie sind: missraten, verzogen, gewaltbereit...
Kommentar ansehen
07.04.2006 18:12 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tira: Schon wieder so eine "komische" Meinung von dir.

Als weiter um die Ecke gedacht würde ich diese Meinung wohl nicht bezeichnen.

Eine gutes hat die Sache aber dennoch????

Find ich nicht.

Deine Aussage trifft genau das, was du so oft meinst, mehr Verständnis für die Täter als für die Opfer.
Auch ein 13 jähriger weiss wohl, das eine Vergewaltigung strafbar ist.
Sollte er einen Dachschaden haben, gehört er selbstverständlich in die Psychiatrie, das hat aber mit der guten??? Strafunmündigkeit nichts zu tun.
Kommentar ansehen
07.04.2006 18:23 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon_eye - Mehr Irre als Anständige? Auch wenn der Täter gerade mal noch nicht strafmündig ist, wurde er dennoch zu unser aller Beruhigung offensichtlich wohlbegründet in eine Therapie gegeben. Frei herumlaufen lassen kann man sowas wohl selbst in Deutschland nicht.

Aber mit Deiner heldenhaft kindischen Meinung kannst Du ja vielleicht mal versuchen, lieber die Eltern einsperren zu lassen.
Aber vielleicht wirst Du selbst mal Vater von so einem Rotzlöffel, dann sperrt man Dich wegen so einem tollen Sohn ein. Oder Du bist Vater von einer kleinen Tochter und so ein Rotzer macht sie kaputt. Warte mal, was Du dann so von Dir gibst!
Kommentar ansehen
07.04.2006 18:28 Uhr von Lamy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unverständlich: Naja hab mir das hier mal alles durchgelesen und natürlich hat jeder immer ein wenig andere ansichten. Aber wieso sind denn immer irgendwelche anderen Schuld und wird die Verantwortung immer weitergereicht. Und die Eltern sind ja nicht die einzigsten die erziehen wie wir allle wissen gibt es soviel was die erziehung mitträgt, schule, freunde, medien kann ja jetzt jeder tun und lassen was er will weil sich bestimmt jemand findet der daran viel mehr Schuld trägt.
Kommentar ansehen
07.04.2006 18:43 Uhr von erztirter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiss nicht was ihr wollt: Der Junge ist 13, hat nach unseren Gesetzen keinerlei Recht über seine Sexualität selbst zu bestimmen, nun hat er in der Hinsicht ziemlich Scheisse gebaut und soll dafür bestraft werden ? Das ist Doppelmoral in reinster Form.
Kommentar ansehen
07.04.2006 18:49 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Erziehung nicht die Eltern schuld??? Die Eltern müssten eigentlich zur Rechenschaft gezogen werden, wenn ihre Kinde so etwas treiben. Da braucht mir auch niemand was vom Pferd zu erzählen dass Schulen, Medien, Freunde bla bla bla die Erziehung mittragen und was ich sage, wenn mein Kind sowas macht......Lehrer sind für die Bildung und nicht für die Erziehung zuständig. Den Umgang mit Freunden kann man bei nem 13-jährigen Kind wohl noch einschränken - was genauso auf die Medien zutrifft.

Es gibt keine Entschuldigung für das was der Junge gemacht hat, aber er selbst hat sich das wohl nicht ausgedacht!

Wie komisch, dass es noch Kinder gibt, die nicht zu Assis oder Straftätern werden? Haben die wohl andere Freunde, Lehrer und Medien gehabt?

NEIN - die hatten Eltern die sich um ihre Kinder gekümmert haben.
Kommentar ansehen
07.04.2006 18:52 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Du solltest dich in Grund und Boden schämen, wegen deinen Kommentar. Wie kann man es auch noch gut finden, daß ein Straftäter frei aus geht? Widerlich.
Kommentar ansehen
07.04.2006 19:16 Uhr von Thingol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die BILD-Zeitung würde genauso reagieren wie viele in diesem Forum. Die würde verlangen, dass man den Jungen vor Gericht zieht und am Besten als "Sexmonster" lebenslang hinter Gitter bringt.

Was der Junge gemacht hat, ist unverzeihlich, da stimmt wohl jeder zu, doch man sollte anderes auf soetwas regieren, als sofort solch eine Hetze zubeginnen, wie hier manche!
Kommentar ansehen
07.04.2006 20:30 Uhr von silentius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Mutter Es ist natürlich eine sehr schlimme Sache. Für das missbrauchte Mädchen und für die Mutter des Täters. wahrscheinlich brechen für sie ganze Welten zusammen. Obwohl der Täter nach deutschem Recht wohl eher straffrei ausgeht und nur eine Psychologen besuchen muss, wird auch eher zukünftig mit seiner Tat leben müssen.
Jeder denkt wohl, dass der Bengel ne harte Strafe bekommen müsste, hat er wahrscheinlich schon. So wird sich sein Leben nun wohl drastisch ändern.
Die Frage die ich mir bei sowas immer stelle ist, wieso tut ein 13 Jähriges -->KIND<-- sowas. Ich meine es ist ein Kind, nicht mehr und nicht weniger!
Kommentar ansehen
07.04.2006 22:04 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Thingol: Wenn der schon solche Schweinereien mit 13 macht, was macht er denn, wenn er mal 20 oder 25 ist? So etwas gehört nicht mit Samthandschuhen angepackt, sondern direkt so hart bestraft, daß er nie wieder eine Frau anpackt, die "nein" sagt.
Kommentar ansehen
07.04.2006 22:33 Uhr von Daisenso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaubs nicht! Ihr Typen die gegen die Bestrafung von Minderjährigen seid,lasst das mal eurer kleinen Tochter passieren, die danach gestört ist,dann möchte ich euch nochmals hören!!!
Kommentar ansehen
07.04.2006 22:42 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Gehts Dir noch gut??? Mit 13 weiß man was man tut .. oder findest Du das Vergewaltigungen keine Strafe nach sich ziehen sollten??

Der Kommentar ist ja wohl der Hammer
Kommentar ansehen
07.04.2006 22:44 Uhr von erztirter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch eigentlich ganz einfach oder nicht ?

Der Junge ist noch ein Kind, hat also in unserer Gesellschaft aufgrund der Auffassung dass man unter 14 noch nicht über die entsprechende Reife verfügt keinerlei Rechte über seine Sexualität (hätte er "freiwillig" etwas mit einer auch nur 1 Jahr Älteren gehabt wäre diese nun auf dem Weg in den Knast). Jetzt baut er Mist und urplötzlich hat er also die Reife zu wissen was in der Richtung ok ist und was nicht ?

Sorry, aber der Junge braucht eine vernünftige Therapie und vor allem viele vernünftige Leute um sich die ihn nicht schräg anschaun bzw. innerlich dafür verdammen, geschweige denn ihn in den Knast stecken wollen. Wie soll er sonst jemals einen vernünftigen Umgang mit seiner Sexualität lernen können ?
Kommentar ansehen
07.04.2006 22:58 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
erztirter: Das er keinen normalen Umgang mit Sexualität hat, hat er schon bewiesen. Jemand der alt genug ist um Frauen/Mädchen zu mißbrauchen und zu vergewaltigen, der ist auch alt genug, dafür eine passende Strafe zu bekommen. Oder sollte man abwarten, bis er sein erstes Opfer umbringt? Der Bengel ist bereits jetzt ein potentieller Kinderschänder.
Kommentar ansehen
07.04.2006 23:04 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also manchmal frage ich mich wie ein eigentlich an die intellektuell höher gestellten Menschen gerichtetes magazin wie der STERN ein Forum herausbringen konnte, das solche Leute beherbergt.

Ein 13 - Jähriger soll also laut eurer Meinung in den Knast? JA,GEHTS NOCH?!? Wnn man so ein K I N D ins Gefängnis steckt, kommt es mit einem Anus in übergrösse wieder heraus, falls es überhaupt überlebt.

Bei einem 13 - Jährigen Jungen kann ein/e gute/r Psychologe/Psychiater/in einiges, wenn nicht alles wieder ins Lot bringen.

Bei einem 13 - Jährigen spielt nun mal alles verrückt. Und wenn er kein Elternhaus hat, in dem er einen gefestigten Charakter hervorbringen konnte, müssen eben jetzt erzieher und pädagogisches personal ran.

SOLLTE er dennoch zum Wiederholungstäter werden, steht ab einem gewissen Alter auch eine Jugendstrafe im Raum.
Kommentar ansehen
07.04.2006 23:19 Uhr von erztirter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Deswegen ist er ja auch in einem entsprechenden Heim untergebracht, zumindest vorerst.

Findest du es nicht etwas übertrieben gleich einen Sexualmord heraufzubeschwören ? Das ist statistisch gesehen mit ca. 4-5 Fällen im Jahr bei Kindern die geringste Gefahr auf diese Weise um die Ecke gebracht zu werden (die meisten Morde an Kindern gehen nunmal auf die Kappe der eigenen Eltern).

Deine Auffassung mag auf Jugendliche zutreffen, auch wenn es dort zu Recht mit dem Jugendstrafrecht eine Sonderbehandlung gibt, jedoch nicht auf Kinder. Die Strafmündigkeit ab 14 ergibt nunmal einen gewissen Sinn . Nehmen wir mal an die Strafmündigkeit würde auf 12 abgesenkt werden ... wir hätten urplötzlich tausende Sexualverbrecher in diesem Alter vor Gericht (dabei meine ich nicht Vergewaltigung sondern die üblichen sexuellen Spielereien mit Gleichaltrigen in diesem Alter).

Oder um das Alles etwas krasser Auszudrücken:

Wer Knast für den Kleinen fordert und behauptet dieser wüsste was er in sexueller Sicht tut, macht sich zB laut http://www.onlinepetitionen.de/ eines Verbrechens schuldig (sogenannte "Einvernehmlichkeitslüge"). (Apropos: wer sich gegen diese Auffassung stellt und etwas mehr Differenzierung fordert wird aus dieser Richtung kurzerhand als Kinderschänder betitelt, so weit möchte ich jetzt und hier nicht gehen ;-) )

Vielleicht n bisserl mehr nachdenken vor solchen Forderungen ? Und ein bisserl mehr Differenzierung, wäre bei vielen aktuellen Themen angebracht...
Kommentar ansehen
08.04.2006 00:36 Uhr von shagrath87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab davon garnichts migekriegt dabei is wiehl (wenn es das wiehl ist wovon ich mal ausgehe) mein nachbarort....


aber da laufen wirklich seltsame menschen rum, ich
bin seit monaten nicht mehr da gewesen und das wird auch so bleiben.... -.-
Kommentar ansehen
08.04.2006 01:24 Uhr von gdi1965
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon komisch, wie einige Menschen sich alles schön reden.
Wir wissen doch garnicht, wie weit der Junge Kopfmäsig gereift ist. Vielleicht ist er ja so "ausgekocht" das er so manchen 20 Jährigen in die "Tasche steckt". Und hier liegt die Gefahr. Sollen sich doch Psychater um ihn kümmern, aber auch gleichzeitig testen ob er Angeklagt werden kann. Das mit Strafmündig ab 14 ist doch Quatsch. Da muss jeder Täter aufs Korn genommen werden.

Nun zu den Eltern, alls Vater stehe ich immer mit einem Bein im Knast. Der Staat mischt sich zu viel ein, aber wo wirklich Kinder misshandelt werden, ist das Jugendamt untätig.
Und wie kann es sein, das eine Rotzgöre von 13 Jahre, kein Bock auf Schule in ein "Internat" kommt und dort noch mehr verhätschelt wird.
Wärend andere, die sich Mühe geben, allein gelassen werden.

War aber schon immer so, die Anständigen und fleißigen bekommen Knüppel zwischen die Beine geworfen. Und das faule Pack, Zucker in den Hintern geblasen bekommt.

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?