07.04.06 15:48 Uhr
 238
 

Fataler Schlafmangel: Räuber geschnappt, weil er beim Einbruch einschlief

Eine 81-jährige Seniorin aus Unna (NRW) traute wohl ihren Augen nicht, als sie abends nach Hause kam und einen Einbrecher entdeckte, der auf einem Stuhl im Esszimmer selig schlief. Offenbar war der Einbruch anstrengender als ursprünglich gedacht.

Auf Zehenspitzen entfernte sich die Frau und benachrichtigte die Polizei. Diese schaffte es, dem Einbrecher Handschellen anzulegen ohne ihn zu wecken.

Außer dem Schmuck der Seniorin befand sich noch Gestohlenes aus einem Museumseinbruch in den Taschen des Übermüdeten. Der 40-jährige Mann befindet sich nun in Polizeigewahrsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black cybercat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schlaf, Einbruch, Räuber, Schlafmangel
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2006 15:42 Uhr von black cybercat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"D´OH!!!", kann man da nur sagen!


Ich hätte es als Polizeibeamter nicht geschafft, dem Mann im Schlaf die Handschellen anzulegen - er wäre durch mein schallendes Gelächter aufgewacht...
Kommentar ansehen
07.04.2006 16:54 Uhr von Fay1205
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt! wenn ich die Seniorin gewesen wäre, hätte ich mich bei dem Anblick vor Lachen nicht mehr halten können ...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?