07.04.06 15:05 Uhr
 3.058
 

Indonesien: Ein Kuss über fünf Minuten kann Paare lange ins Gefängnis bringen

Die Verwaltung in Tangerang/Indonesien will nun ein Gesetz einführen, das das öffentliche Küssen verbietet. Laut dem Gesetz sei es Paaren dann untersagt, sich länger als fünf Minuten in der Öffentlichkeit zu küssen.

Wer gegen dieses Gesetz verstößt, muss mit hohen Gefängnisstrafen rechnen. Des Weiteren soll das Gesetz sinnliche Berührungen in der Öffentlichkeit verbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefängnis, Paar, Minute, Indonesien, Kuss
Quelle: blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2006 15:04 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich weiß nich, was dieses Gesetz bringen soll? Das könnte ja fast aus den USA stammen, so dumm ist es! :)
Kommentar ansehen
07.04.2006 15:24 Uhr von stefan84m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist standard: Solche Gesetzte gibt es in einigen islamischen Staaten und Ausserdem sagte auch ein Sprecher, kein Polizist wird mit ner Stopuhr rumrennen. Als alles halb so wild. Ausserdem wie haeufig kuesst man sich ueber 5 min in der Oeffentlichkeit.
Kommentar ansehen
07.04.2006 15:56 Uhr von Pinocio75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Willkür: Diese Gesetze sind aus dem Mittelalter. Gut das wir sowas überwunden haben (auch gegen Widerstände). Solche Gesetze ermöglichen willkürlich Leute ins Gefängnis zu stecken.
In Indonesien werden auch Menschen hingerichtet wenn sie mit Drogen erwischt werden. Da gab es schon einige Fälle, wo Touristen als Kuriere mißbraucht wurden. Ich habe mal einen Bericht über einen Henker gesehen. Nunja ist halt auch ein Job Menschen zu keulen....
Kommentar ansehen
07.04.2006 16:26 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ähnliches bräuchten wir auch: Auch hierzulande lassen einge ihr gute Erziehung zu Hause und schmatzen in ihrer trauten Zweisamkeit der Umgebung die Ohren voll. Weil es auch so wenig Gelegenheit gibt dies ungestört zu tun.
Kommentar ansehen
07.04.2006 16:28 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...nur die Dauerschmatzer sind gemeint....
Kommentar ansehen
07.04.2006 16:49 Uhr von inDOKnito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ erdengott: Neidisch?
Kommentar ansehen
07.04.2006 18:09 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher: Früher gab es in Deutschland auch mal Anstand, da hat sich das von daher selbst verboten. Aber in einem Land wo ein Pädophiler ein Buch schreibt mit Details zu seinen pädophilen Neigungen und dafür nicht belangt, sondern für die Grünen in Brüssel sitzt muss einen sowas nicht wundern. Gemeint ist Daniel Cohn-Bendit.

Da ist nichts erfundenes dran und keine Verschwörung. Der Perverse hat es SELBER in einem Buch und einer 70er-Linke-Zeitschrift geschrieben.

Einfach mal bei Google danach suchen "Damals im Kinderladen"
Kommentar ansehen
07.04.2006 19:07 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
inDOKnito: "Neidisch?"

Gähn. Ich hab mich ja schon beim schreiben gefragt, wann der Kommentar kommen wird.

Aber falls es dich beruhigt: Kein Neid, nur ein Restgefühl für Anstand und das Bestreben die Mitmenschen nicht unnötig zu belästigen. Und wer ein Zuhause hat, kann sein Vorspiel auch dahin verlegen.
Ausdauerndes Küssen in der Öffentlichkeit ist übrigens in sehr vielen nicht nur östlichen Ländern verpönt.
Kommentar ansehen
07.04.2006 19:56 Uhr von inDOKnito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anstand? @ Malik2000:
Ja, früher war alles besser... - da wurden sicher auch keine geschmacklosen Parallelen gezogen zwischen Pädophilie und Menschen, die ihre gegenseitige Zuneigung zum Ausdruck bringen.

@ erdengott:
Ich fühle mich täglich von so vielen Sachen belästigt, die um mich herum in der Öffentlichkeit passieren - Kinder mit laut krächzenden MP3-Mobiltelefonen, Mütter, die im einen Arm ihr Kind und in der anderen Hand eine Zigarette halten, Schnorrer, die von mir jederzeit etwas zu Essen haben könnten, aber mich anpöbeln, wenn ich sage, dass ich kein Kleingeld für sie habe, Leute, die nach jahrelanger Erfahrung mit Alkohol immernoch kein Gefühl für diese Droge haben und sich in den Bus übergeben, mit dem ich nur in Ruhe nach Hause fahren möchte ... - ich könnte mich hier seitenweise aufregen. Wenn sich aber zwei Menschen lieben und das ausleben (man muss ja nicht vor Fremden Kinder zeugen, auch wenn mich das ehrlich gesagt auch nicht jucken würde), möchte ich Dich aufrichtig bitten, einfach wegzusehen, wenn es Dir unangenehm ist. Auch wenn Du eine Auffassung von Anstand hast, die ich nicht teilen kann: Objektiv gesehen wirst Du dadurch doch nicht beeinträchtigt, oder? Für mich geht die Freiheit eines Jeden bis zu dem Punkt, wo er anderen Schaden zufügt und sobald Du das küssende Pärchen nicht mehr ansiehst, nimmst Du nichts wahr, was nicht auch von jemandem mit schlechten Essmanieren kommen könnte. Ich wette in den Ländern, die Du meinst, sind noch ganz andere Sachen verpönt oder verboten, die für Dich zum Persönlichkeitsrecht gehören.
EINE CHANCE FÜR DIE LIEBE! ;)
Kommentar ansehen
07.04.2006 20:18 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EINE CHANCE FÜR DIE LIEBE! Genau! :-)
Aber wer küsst sich schon 5 Minuten am Stück in der Öffentlichkeit?
Und wenn doch? Dann Gratulation!
Kommentar ansehen
07.04.2006 21:09 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke auch daß dieses Gesetz reichlich tolerant ist für einen islamischen Staat. 5 Minuten können schon ganz schön lang sein. Die wenigsten, selbst hier in D, küssen so lange am Stück in der Öffentlichkeit.

Gruß
Kommentar ansehen
08.04.2006 08:14 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@inDOKnito: "Objektiv gesehen wirst Du dadurch doch nicht beeinträchtigt, oder?"

Doch! Hab mal so ein Päärchen eine Sitzreihe vor dir in einer Veranstaltung. Die verdecken dir die Sicht und man hat eine Schlabbergeräuschgrundkulisse. Da ist auch nichts mit wegschauen und weghören geht schon gar nicht. Es gibt immer genügend Ecken wo man sich hin verziehen kann um sich gegenseitig die Zunge in den Hals zu stecken und da ist es mir auch herzlich egal.
Das es noch andere rücksichtslosere Menschen gibt, die einen mit maschinell erzeugtem Lärm volldröhnen, macht die Sache nicht besser.

"Ich wette in den Ländern, die Du meinst, sind noch ganz andere Sachen verpönt oder verboten, die für Dich zum Persönlichkeitsrecht gehören."

Weniger. Und wenn, dann entlarven sie die eigenen Angewohnheiten oft als Rücksichtslosigkeit der Gemeinschft gegenüber denn als willkürliche Einschränkung. Beispielsweise die Freiheit sich hochinfektiös in öffentlichen Verkehrmitteln zu drängen, während man woanders dabei einen Mundschutz trägt.
Kommentar ansehen
08.04.2006 12:39 Uhr von Soneriu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt zwei Dinge die Unendlich sind, das Universum und die Menschliche Dummheit :) Albert Einstein

Und damit hatte er wohl recht
Kommentar ansehen
08.04.2006 13:51 Uhr von inDOKnito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: Einigen wir uns darauf, dass Deutschland ein freies Land bleibt und Ihr macht dann Urlaub in Indonesien oder im Iran, wenn ihr diese verkommenen Menschen nicht mehr ertragen könnt. Ich werde derweil weiterhin nur ganz selten in der Öffentlichkeit knutschen, weil ich Intimes lieber intim lasse und mich für andere freuen, wenn sie Spaß aneinander haben.
Das Beispiel mit der Veranstaltung war sicher ärgerlich, aber das gilt eben nur für Pärchen, die in einer Veranstaltung vor einem sitzen und da finde ich die daraus resultierende Sichtbehinderung unhöflich, aber nicht die Sache an sich.
Dieses Pärchen hätte ich auch vielleicht gebeten, abzutauchen, aber ich fänd´s dufte, wenn man Leute einfach nach ihrem Gusto handeln lassen würde, solange es einen nicht behindert. Jemand mit dem Selbstbewusstsein, sich "erdengott" zu nennen, könnte m.E. etwas weiter über den Dingen stehen.
Nein, schon zurückgenommen - ich will nicht in einen persönlichen "Streit" abdriften, aber ich bitte Dich, mir zu erklären, was, abgesehen davon, dass Du es unästhetisch findest, schlimm daran ist, wenn sich Leute küssen. Ich stelle diese Frage ohne jeden Sarkasmus: Nimmst Du seelischen Schaden, wenn Du so etwas beobachtest? Inwiefern sind die Gräusche schlimmer, als meinetwegen im Kaufhausradio ein Lied zu hören, das man nicht mag?
Kommentar ansehen
08.04.2006 21:55 Uhr von nostradannus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze Gesoxe: da drüben gehört weltpolitisch isoliert und sanktioniert. Unverschämter Eingriff in die Privatsphäre, Beschneidung von Freiheits- und Persönlichkeitsrecht, Förderung staatlicher Willkür und...wie könnte es anders sein bei den lieben Herren Fundamentalisten? Altbacken! Zur Gänze einfach wunderbar.
Kommentar ansehen
09.04.2006 00:20 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von wegen islamischer STaat: In einigen Beiträgen wird Indonesien ein Islamischer STaat genannt. Dem ist nicht so. Indonesien ist genauso eine Demokratie wie Deutschland. Nur, das dort eben 88% der Bevölkerung Muslime sind. Japan ist ja auch kein buddhistischer STaat.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst
Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?